Pupsi´s Balkonien

GreenGremlin

GreenGremlin

Mitglied
Wenn man bei diesem Wetter nicht ans Schaffen kommt- wann dann:)

Ich habe außen angefangen, dafür ist innen nix fertig. Aber alles geht halt nicht und morgen ist ja auch noch ein Tag;)
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Innen macht man bei Regen :p
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich dachte du meinst Küche, Bad und die Bügelwäsche etc... :grins:
    Ein Wintergarten oder Gewächshaus ist doch nicht innen, da sieht man ja auch schon die Sonne und es ist schön warm, fast wie draußen :D
     
  • Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Gestern habe ich das sonnige Wetter für meine Balkonreinigung genutzt.
    Fast 7m Steinplatten schrubben. Das wird jedes Jahr anstrengender. Die blöden Platten sind inzwischen so aufgerauht, daß sie immer mehr vergrünen und ich immer mehr Kraft brauche. Das Balkongeländer abwaschen macht auch nicht mehr Spaß.
    Das große, weiße Regal abräumen, abwaschen und wieder neu einräumen war auch anstrengend. Aber damit sind jetzt alle Töpfe, Blumenerde, sämtliches Zubehör und Dekoartikel wieder sortiert.
    Meinen blauen Tisch und den ersten Stuhl habe ich aufgestellt; das sieht allerdings noch ein bißchen verloren aus, auf dem leeren Balkon.

    Nach 3 Stunden schrubben und putzen war ich dann noch voller Tatendrang und habe angefangen sämtliche Korbmöbel und Körbe weiß zu streichen. Ich möchte das nicht in der Wohnung machen und so können sie auf dem leeren Balkon stehen und trocknen.

    Das ich heute jeden Muskel spüre und meine Knochen schmerzen brauche ich wohl nicht extra erwähnen Aber immerhin habe ich die ersten Glücksgefühle dieses Jahr bezüglich meines Balkons und belohne mich mit einer Tasse Kaffee „unter freiem Himmel“ :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Kannst du im Winter nicht Plane drüber legen?
    Vielleicht bleibt es dann frei von dem Grün und du musst nicht so dolle schrubben.

    Wir haben Sport gratis, ich hab auch Muskelkater aber freu mich auch immer wenn alle wieder Frühlingsfrisch ist :grins:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Da warst du ja schon enorm fleißig, Pupsi!
    Nun hast du erst mal Ruh` und dein Balkon ist wieder einsatzbereit!
    Hoffe, dein Muskelkater wird bald wieder besser!
    Aber sobald man pflanzt und die Zöglinge fleißig wachsen, ist ja eh
    alles gleich wieder vergessen.
    Stimmt`s?


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Kannst du im Winter nicht Plane drüber legen?
    Vielleicht bleibt es dann frei von dem Grün und du musst nicht so dolle schrubben.

    Wir haben Sport gratis, ich hab auch Muskelkater aber freu mich auch immer wenn alle wieder Frühlingsfrisch ist :grins:
    Nee, das mit der Plane möchte ich nicht machen.
    1. Habe ich keine so große Plane
    2. Kann ich mir vorstellen, Herbst- und Winterwinde sind deutlich hörbar mit Plane. Meine Nachbarn sind sehr nah und schlafen zum Teil "rund um meinen Balkon". Die fänden das sicher nicht angenehm.
    3. Bin ich nicht sicher, dass es viel helfen würde.

    Wie Du sagst, Sport und Muskelkater gratis - aber die Motivation ist trotz aller Anstrengung die Frühlingsfrische. :grins:
     
  • GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Wie wäre es mir schwarzem Unkrautvlies?
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Das ist vielleicht eine gute Idee :grins: das Flies ist bei Bewegung leise, denke ich.
    Das merke ich mir mal. Habe ja noch rd. 8 Monate Zeit es zu besorgen.
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Nach dem sonnigen Wochenende und dem Einzug von Frühling mal ein kleines Update zu meinem Balkon/Pflänzchen.

    Die beiden Balkonkästen mit den Erdbeeren haben gut abgetrockneten Kaffeesatz erhalten. Das mache ich schon seit ein paar Jahren, da ich die Erde nicht erneuere und die Kästen seit Jahren unverändert hängen.

    Die gesäten Tomaten wurden pikiert und sind in Blumenerde gemischt mit Sand gezogen.
    Die Paprika sind immer noch klein und unscheinbar… das besorgt mich ein bißchen.

    Vor ein paar Tagen habe ich Sonnenblumen, Wicken und Winden gesät (alle aus selbstgenommenem Samen), da ist bis heute noch nichts passiert. :eek:

    Ich habe Gurkensamen gefunden; aus 2014 Den habe ich auch gleich mit ausgesät, wobei ich befürchte, der Samen ist zu alt.

    Lavendelsamen, den ich letztes Jahr aus Italien mitgebracht habe ist auch ausgesät und steht kühl auf dem Balkon. Ich bin gespannt ob der aufgeht.

    Ansonsten habe ich natürlich ein paar Stunden Sonnenstrahlen :cool: auf dem Balkon getankt; Allerdings war es doch im Schatten und Wind noch kalt, ohne dicke Strickjacke ging das nicht.

    Und ja, ich gehöre auch zu den Pflanzen rein- und raus - Trägern ;)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Da keimt schon noch was, die Erde muss sich ja auch erst mal erwärmen.

    Meine Paprika ist noch gar nicht gekeimt , musste noch mal nachlegen aber da die erst im Mai nach den Eisheiligen raus können haben wir doch noch genug Zeit :pa:
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Während des super schönen Wetters war ich wieder verreist und wurden meine Pflänzchen gegossen, aber nicht hin- und her geschleppt.
    So haben sie die Sonne und Wärme am Südfenster ohne frische Luft genossen. :cool:

    SAM_1541.jpg

    Seit dem grauen und kalten Wetter, seit ein paar Tagen bin ich wieder da und muß mich jetzt doch mal kümmern.

    Der Balkon ist leer bis auf die beiden Erdbeer-Balkonkästen, die super aussehen und schon viele Blüten haben.:grins:
    Die Tomaten sind ordentlich gewachsen.
    Die am 07.03. gesäten Paprika sind nun doch schön gewachsen und können vereinzelt werden.

    SAM_1542 (2).jpg

    Bei den Sommerblumen ist ein Sonnenblumenchaos entstanden

    SAM_1543 (2).jpg

    Von den Edelwicken sind nur rund 50 % gekeimt, also 6 Wicken, die ich auch unbedingt umpflanzen muß.

    Die Winden und Gurkensamen sind nicht aufgegangen.:eek:rr:
    Bei den Gurken hatte ich mir das bereits gedacht, weil der Samen auch wirklich alt war. Aber die Winden…. Die möchte ich unbedingt haben. Muß ich wohl noch mal nachlegen, ich habe ja genug Samen.

    Die kleine Kiste mit dem Lavendelsamen auf dem Balkon ist zwischenzeitlich umgefallen und die Hälfte der Erde lag daneben. In der Kiste sind inzwischen 3 klitzekleine Pflänzchen.

    Ich hole die Erde und Töpfchen mal ins Warme und mache mich ans Umpflanzen. Draußen ist es definitiv zu kalt und zu nass.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das sieht aber doch schon gut aus, Gurken kannst du ja noch nachsäen, ist ja noch Zeit.

    Hier ist es auch kühl und es soll wohl noch kälter werden, schitt :(
    Na ja der April....
    Müssen wir unsere Pflänzchen die empfindlich sind drinnen noch päppeln.

    Wünsche dir schöne Ostern!!! :pa:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Schön Pupsi, daß du immer einen "Pflanzensitter" hast!
    So brauchst du dich nicht sorgen, wenn du mal nicht zu Hause bist.

    Das mit den Gurken ist nicht schlimm; die kannst du immer noch säen.
    Hab meine Gurkenkerne auch erst gesteckt.
    Die wachsen ja relativ schnell.


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Ich dachte Ostern widmen sich alle den Eiern und Familien und hat der Hausgarten Pause 🐇
    Aber nee, hier sind doch Viele unterwegs und verbringen unkonventionell Pflanzen-Ostern.

    Allen ein frohes Ostern-Pflanzen-Fest.
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Das sieht aber doch schon gut aus, Gurken kannst du ja noch nachsäen, ist ja noch Zeit.

    Hier ist es auch kühl und es soll wohl noch kälter werden, schitt :(
    Na ja der April....
    Müssen wir unsere Pflänzchen die empfindlich sind drinnen noch päppeln.

    Wünsche dir schöne Ostern!!! :pa:
    Ja, dieses Jahr habe ich früher und viel ausgesät, damit ich nicht wieder im Mai auf Pflanzspenden angewiesen bin. Eigentlich habe ich zuviel... Deshalb: Ob ich Gurken noch dazu nehme ??? Vielleicht ganz gut, dass das ältere Saatgut tot ist.
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Der Balkon ist verweist, kalt und nass.
    Dafür blüht es in meinem Wintergarten :grins:

    SAM_1542.jpgSAM_1543.jpg

    Der liegt auf der Nordseite; Hier kommt nie Sonne an, dann braucht sie auch nicht scheinen. Trotzdem ist der Wintergarten mein "Trostpflaster" bei schlechtem Wetter. ;)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Heute wünschte ich , ich hätte auch einen Wintergarten, hier schneit es :(
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Mein Update zum 01. Mai sieht eher trostlos aus.


    Der Balkon ist immer noch leer. Außer den Erdbeeren in den zwei Balkonkästen und der Hosta in dem großen Kübel gibt es weder Pflanzen noch Dekoration.


    Der einzige, sonnige und wärmere Tag gestern… den habe ich natürlich auch auf dem Balkon verbracht. Sonne genießen und ein bißchen umpflanzen.
    Die Tomaten müßten eigentlich alle in größere Kübel ziehen…. Die letzten 3 Wochen indoor wegen Kälte und Lichtmangel haben sie nicht schöner gemacht.

    Zwar soll es die kommende Woche keinen Frost mehr geben und insgesamt steigen die Temperaturen… aber grau und naß. :oops:
    Deshalb wohnen meine Pflänzchen weiter indoor.

     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich habe es gewagt und meine gestern rausbefördert, auch noch nicht in große Töpfe gepflanzt falls doch noch.... aber sie sahen heute morgen sehr gut aus, ich denke auch die Indoorluft mögen die nicht länger.

    Angeblich soll es nächste Woche Sommer werden, also richtig warm aber im Moment finde ich es auch nicht kalt, wenn es so bleiben würde wäre schon mal gut.
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Stimmt, für indoor-Luft sind die Pflänzchen inzwischen zu "alt". Deshalb hatte ich meine gestern 9 Stunden auf dem Balkon. Da wurden sie ordentlich durchgeweht. Ich denke, die 19 C Grad und der Wind haben schon sehr gefallen ;)

    Die Nacht war auch eher warm und jetzt ist es auch nicht kalt; Aber die Nässe finde ich nicht so toll.

    Dein Balkon ist doch auch nicht überdacht, also regnen alle Töpfe nass... hast Du da keine Angst?!
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Von Sommer ist hier im Langzeitwetterbericht leider nichts zu sehen. Ich habe aber auch trotzdem meine Pflanzen zum ersten Mal wieder über Nacht draußen gelassen. Ging nur auf 11 Grad runter, also Glück gehabt.

    Mein Balkon ist alles andere als leer- wie immer:D
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich hab sie ganz nah an der Wand stehen, da kommt nur Regen hin wenn es windig dabei ist.
    Gestern war es hier auch sehr windig aber heute ist ruhiges Nieselwetter, ganz feiner Regen.

    Allerdings auch wenn sie mal pitschnass wurden macht das ja nichts, solange das kein Dauerzustand über Wochen ist....
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Stupsi,
    das macht mir jetzt Hoffnung was meinen zukünftig unüberdachten Balkon angeht.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Stupsi,
    das macht mir jetzt Hoffnung was meinen zukünftig unüberdachten Balkon angeht.
    Kannst du auch haben, du wirst nie wieder unter Spinnmilben, Springschwänze, Motten u.a. leiden was kein Regen und Wind mag :grins:
    Nee im ernst , es hat auch Vorteile , man muss eigentlich auf Luftfrost achten und Dauerregen über Wochen und die Sterne sieht man nachts auch viel besser :grins:
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Hatte ich doch den Lavendelsamen aus Italien am 22.03. ausgesät. 40 Stck. auf Anzuchterde, abgedeckt auf dem Balkon.
    Dann ist die kleine Kiste runtergefallen... alles rausgepurzelt... ich alles wieder reingescheppt.... und nach 14 Tg. sind 3 kleine Pflänzchen gekeimt.

    Bis heute hat sich weiter nix getan und ich denke, es tut sich da auch nix mehr.

    Ich habe keinerlei Erfahrungswerte mit Lavendelsamen....
    Mal lese ich: Samen auf Anzuchterde - kalt stellen
    anderes Mal lese ich: Samen auf AZ-Erde auf der Heizung vorziehen

    Also braucht es doch höhere Temperaturen ??? Oder war der Sturz verantwortlich für die schlechte Keimrate ???

    Hm :eek:rr: Kann mir da Jemand den ultimativen Tipp geben ???
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich denke mal die Samen liegen jetzt zu tief in der Erde nachdem sie durcheinander gewirbelt wurden.
    Die sind ja sehr fein...
    Versuch mal folgendes, nimm eine neue Kiste/Balkonkasten oder Schale (was du halt hast)und füll die normal mit Erde und dann gibst du die alte Erde wo die Samen drin sind so darauf ,das diese Schicht aus der alten Erde höchstens 5cm dicke beträgt.

    Mir passiert das immer mit Saat wo ich denke ach keimt ja eh nicht, da ich die Erde ja nicht wegwerfe verteil ich sie dann noch oben auf die Pötte die schon da stehen und meist keimt dann plötzlich doch noch hier und da ne Tomate oder was anderes :grins:
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Ich habe die kleine Kiste mit dem Samen heute ein bisschen "durchgerührt" und nochmal 15 Lavendelsamen auf die Erde gelegt und angedrückt.
    Vielleicht tut sich ja jetzt was..... abwarten :eek:rr:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hol dir doch ein Pflänzchen, das blüht dann auch schon dieses Jahr.
    Lavendel ist fummelig und schwierig.
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Heute war es nach vielen trüben Tagen endlich mal wieder sonnig bei 20 Grad. :cool:

    Ausflug

    SAM_1543.jpg

    Nach 9 Stunden Sonne und frischer Luft sind jetzt alle wieder drin hinter der Scheibe.

    020 Alle.jpg

    Die kommenden Nächte werden nochmal kalt. Ich bin soweit gekommen, dass ich jetzt in der letzten Woche kein Risiko eingehe und lieber hin- und herschleppe.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ja schlepp lieber, meine Tomaten haben nun lila Stiele weils zu kalt war letzte Nacht :d
    Schlepp jetzt auch noch mal bis nach den Eisheiligen.
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Die vergangenen 2 Tage waren ca. 20 Grad Tagestemperatur und 11 Grad in der Nacht.

    Damit habe ich endlich meine Tomaten in größere Töpfe gepflanzt und sie bleiben jetzt dauerhaft draußen.

    Meine Nachbarin hat ihre Blumen wieder abgeholt, die ich als Urlaubsgäste in meinem Wintergarten für sie gepflegt habe. Bei der Gelegenheit habe ich ihr 3 Tomaten und 3 Chili´s geschenkt, die damit auch ausgezogen sind und nicht von mir gepottet werden müssen. ;)

    Die beiden „alten“ Geranienbüsche sind auch auf den Balkon gezogen. Eine der Geranien hat neue Erde bekommen und zwei vorgezogene Winden dazu gesetzt.

    Die Minze verteilt über zwei Töpfe steht auch draußen und die vorgezogene Petersilie und der Dill.

    Die 5 Prunkbohnen mit inzwischen 80 cm Länge hatten ein ziemliches Wirrwarr hinter der Scheibe angerichtet. Auch die sind als Sichtschutz wieder am Balkongitter (noch sind sie natürlich kein Sichtschutz, hoffe aber jetzt auf schnell große Blätter ;))

    Blöderweise ist mir jetzt die Erde ausgegangen. Total unterschätzt wieviel Blumenerde ich brauche :confused:
    Somit: erstmal Pflanz-Stop !!!

     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Schnell war ich gerade im Gartencenter um die Blumenerde zu holen.
    Oh je, war es da voll; Pflanzen über Pflanzen und ebenso viele Menschen; Alle pflanzwütig :d
    Neben der benötigten Erde habe ich mir Blumendünger mitgenommen und konnte nicht wieder stehen....

    SAM_1546.jpg

    Einen kleinen Lavendel, Erdbeerminze, den kleinen, weißen Blumenkasten und Rucola- und Salbeisamen sind mitgekommen.
    Morgen geht das Pflanzen weiter…. Ich freue mich.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Na dann mal frohes Schaffen:)

    Erstaunlich, dass es bei dir doch immer ein paar Grad kälter ist, als bei mir.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ich freu mich mal mit dir :pa:
    Geht ja gar nicht, um diese Jahreszeit nur und ausschließlich Erde zu kaufen :grins:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Leeren Balkon und noch dazu groß?
    Tauschen wir?
    Das ist doch sooo hässlich. Husch, husch, schnell noch mal ins GC :grins:
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Stimmt Lycell, ich mag den Balkon auch nicht so leer. Deshalb habe ich ja gestern angefangen. Bis alles so ist, das es mir gefällt und gemütlich ist, dauert allerdings wieder eine Weile.

    Mein Balkon wird mit Pflanzen nicht soooo voll, aber ich dekoriere und stelle meine Möbel auf. Ein großes weißes Regal, weiße Körbe, alle Blumentöpfe sind weiß und viele Windlichter, große Kerzen usw.

    Etwas anders als dein Balkon ;) aber letztlich ist er dann auch voll.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Klar ist dein Balkon anders - und richtig schön gestaltet ist er ja auch immer.
    Ich finde nur leere Balkone immer so traurig. Ein wenig blühen sollte da schon etwas, auf jedem Balkon in der Welt.
    Ob man dann Urwald draus macht oder Freiluftwohnzimmer, das ist ja eine Frage der persönlichen Vorliebe.
    Du kriegst das bestimmt wieder richtig toll hin!
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Auch wahr ;-) Und dafür habe ich wirklich nicht viel mitgenommen. Ich habe nämlich noch einen leeren, sehr großen Balkon ;)

    Na, das muß sich aber ganz schnell ändern!



    Ich finde nur leere Balkone immer so traurig. Ein wenig blühen sollte da schon etwas, auf jedem Balkon in der Welt.

    Stimmt Lycell!
    Gerade bei so "Mietskasernen" sieht man oft, daß von vielleicht
    30 Balkonen nur einer bepflanzt ist.
    Das ist so schade!
    Wenn in so großen Häusern jeder seinen Balkon begrünen würde,
    wäre das ganze Haus eine einzige blühende Wand.
    Das wäre doch toll und würde wunderbar aussehen!


    LG Katzenfee
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Klar ist dein Balkon anders - und richtig schön gestaltet ist er ja auch immer.
    Ich finde nur leere Balkone immer so traurig. Ein wenig blühen sollte da schon etwas, auf jedem Balkon in der Welt.
    Ob man dann Urwald draus macht oder Freiluftwohnzimmer, das ist ja eine Frage der persönlichen Vorliebe.
    Du kriegst das bestimmt wieder richtig toll hin!
    Ich sehe hier Mieter die betreten ihren Balkon NIE, echt nicht mal zum Wäsche aufhängen, Tür immer zu außer vielleicht morgens mal zum lüften und dann zu, immer zu.
    Warum nehmen sie solche Menschen eine Wohnung mit Balkon? :d
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Auch wahr ;-) Und dafür habe ich wirklich nicht viel mitgenommen. Ich habe nämlich noch einen leeren, sehr großen Balkon ;)
    Du bist ja auch viel am reisen, ich würde da auch nicht so viel Pflanzen machen, nur so das du es als gemütlich empfindest.
    Braucht ja auch alles viel Pflege und jemanden zu finden der jeden Abend 100 Töpfe wässert....ich hätte keinen und könnte es auch verstehen wenn da selbst ein Nachbar sagt ist mir zu viel.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Auch wahr ;-) Und dafür habe ich wirklich nicht viel mitgenommen. Ich habe nämlich noch einen leeren, sehr großen Balkon ;)
    Wie schaffst du es, in diesem Forum zu schreiben, wo man all die tollen Anregungen findet, was man noch pflanzen könnte, und dann noch einen fast leeren Balkon zu haben? :confused:

    Stimmt Lycell!
    Gerade bei so "Mietskasernen" sieht man oft, daß von vielleicht
    30 Balkonen nur einer bepflanzt ist.
    Das ist so schade!
    Wenn in so großen Häusern jeder seinen Balkon begrünen würde,
    wäre das ganze Haus eine einzige blühende Wand.
    Das wäre doch toll und würde wunderbar aussehen!
    Mit den Nachbarhäusern rechts und links kommen wir in meinem Häuserblock auf 36 Balkone - davon ist weniger als ein Viertel bepflanzt. Ich finde das immer so traurig. Aber es scheinen die letzte Zeit ein paar Liebhaber von Pflanzen zugezogen zu sein, vielleicht ändert sich unsere Ecke ja noch.
     
  • Top Bottom