Pupsi´s Balkonien

  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Boah - 35° - du bist beneidenswert!
    Aber wenn du nach ein paar Wochen zurück kommst,
    muß das doch für dich ein "Kälteschock" sein!
    Das stelle ich mir furchtbar vor - zurück in unser grausliges Wetter!

    Auch ich wünsche dir viel Spaß und gute Erholung!
    Komm heil und gesund wieder zurück!
    ...... und bring uns ein paar Sonnenstrahlen mit! :cool:


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Vielen Dank für die Urlaubswünsche :grins:

    Ja Katzenfee, das ist grauselig im Winter hierher zurück zukommen. Ich hatte in den vergangenen Jahren zum Teil bis zu 40 Grad Unterschied im Dez. oder Januar (hier lag Schnee bei Minusgraden). Das ist tatsächlich ein Kälteschock !!!

    Letztlich ist aber genau das der Grund warum ich flüchte - um die fiese, dunkle und kalte Zeit hier zu verkürzen.

    Wenn ich wiederkomme ist schon bald Frühjahr.....;)
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Wieder da - Balkon 2018 kann beginnen....

    Heute erst mal das Administrative;
    Hier sieht es irgendwie anders aus... :confused:

    Das Wetter ist kalt... grau.... nass :oops:
    Auf dem Balkon war ich noch nicht; Der ist noch im Winterschlaf und Dreck.

    Also erstmal orientieren... ;)
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Pupsi!

    Seit wann bist du denn wieder im Lande?
    Und wie lange warst du weg?

    Tja - momentan herrscht hier irgendwie Aprilwetter zur Zeit.
    Mal Sonne, dann wieder Regen, ekliger Wind, dann wieder etwas Sonne ......
    Aber .... es geht aufwärts und das ist das Wichtigste!


    LG Katzenfee
     
  • Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Ende Februar nach 5,5 Monaten...
    So dachte ich dem Herbst und Winter nicht zu begegnen.
    Im März den Balkon schrubben und frühlingshaft herzurichten... Ostern den Kaffee, die Sonne und den Balkon zu genießen....

    Das hat nicht ganz geklappt.
    Erst gestern bin ich dem Winter wieder in seiner weißen Pracht begegnet. Fröste und kalter Ostwind bis zum heutigen Tag.:schimpf:
    Deshalb war ich noch nicht auf dem Balkon... da herrscht immer noch Winterchaos.

    Stattdessen habe ich in den vergangenen 3 Wochen indoor renoviert.
    Ein komplett neues Schlafzimmer... Möbel, Wände, Dekoration und meinen Flur erneuert, auch hier alle Wände und Möbel neu.

    Jetzt bin ich ready und möchte bitte das Projekt "Balkonien" angehen.... sonst wird das Ostern nix ;)

    @Katzenfee Aprilwetter fände ich klasse, aber haben wir ja nicht. Mir ist es eindeutig zu kalt; Und nicht nur mir... zu kalt für diese Jahreszeit.
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Bis zum 17. hat das gestimmt mit dem Aprilwetter;
    zumindest hier.
    Wir hatten so 10°/12°, mal Regen mal Sonne ......
    ...... und dann ging`s am SA los: Temperaturen runter,
    ekelhafter, eisiger Wind, Schnee und Frost. Bäääähhhh!
    Ich hätte das auch nicht mehr gebraucht!
    Aber was will man machen?
    Da müssen wir durch - hilft alles nix!
    Aber wenigstens konntest du die eklige Wetter-Zeit gut nutzen für
    deine Renovierungspläne.
    Wenn`s draußen schön und warm ist, hat man zu sowas meist keine Lust!


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Gestern war ich zum ersten Mal in diesem Jahr auf dem Balkon.
    11 Grad… ein bißchen Sonne… und Windstille – das war gut erträglich um den Winterdreck in den Kästen und Töpfen zu entsorgen.

    Die ersten Aussaaten:

    Rocula - in einen Balkonkasten - auf dem Balkon verbleibend

    Die Tomaten „Harzfeuer“ „Ildy“ „Gardener Daylight“ - eigenes Saatgut aus dem vergangenen Jahr

    Paprikas und Cillis – eigenes Saatgut aus dem vergangenen Jahr.

    Alle in Anzuchterde aus der Microwelle - schön warm und vielleicht ein bißchen keimfrei. Die Plastikschalen stehen nun wieder auf der Fußbodenheizung.

     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Nur so am Rande.... ich denke halt, dass es für Paprika und Chili schon fast zu spät ist mit der Aussaat. Aber Versuch macht klug ;)
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Ja, wahrscheinlich hast Du recht.

    Eher war es einfach zu unsonnig (ich habe keine Pflanzenlampen) und bin auch erst wieder seit März zuhause.

    Ich habe das Saatgut aus den vergangenen Jahren... mir geht es auch mehr um die Pflanze, als um eine reiche Ernte.

     
  • Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Vergangene Woche habe ich wieder meine total vergrünt und verwitterten Balkonplatten geschrubbt. Das große, weiße Regal mit all den Töpfen, Dekoartikeln, Blumenerde und sämtliches Zubehör sortiert.

    Einige Balkonblumen, aus meinen Samen vom vergangenen Jahr wurden auch ausgesät. Winden, duftende Edelwicken, Sonnenblumen und die Feuerbohnen, die ich als Sichtschutz brauche.:eek:
    Ich möchte ohne zugekaufte Balkonpflanzen auskommen, dieses Jahr.

    Diese Woche ist ja bereits der Sommer ausgebrochen. So waren gestern 27 Grad und strahlender Sonnenschein. :cool:
    Innerhalb 2 Tagen haben alle Nachbarn ihre Balkonkästen aufgerüscht. Geranien, Geranien… soweit das Auge blickt. (Bestimmt gab es die wieder bei irgend einem Discounter). ;)
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Inzwischen stehen alle Pflanzen seit gut einer Woche draußen auf dem Balkon. Viele noch nicht in ihren Endtöpfen und am richtigen Platz, aber draußen. was ihnen guttut und mir Schlepperei erspart. ;)
    Tagestemperaturen bis 30 Grad mit Dauersonne und Nachttemperaturen die nicht unter 9 Grad gefallen sind und meist höher waren, bestimmen seit 14 Tagen unser Wetter. :cool:
    Kein Regen – also bin ich schon jetzt Anfang Mai ordentlich am Gießen.

    Die vorgezogenen Prunkbohnen sind als Sichtschutz am Balkongeländer gepflanzt und werden täglich dichter.
    Einige vorgezogene Winden sind ebenfalls in Balkonkästen eingezogen.
    Vorgezogene Wicken hängen zusammen mit Winden am großen weißen Regal und sollen sich daran entlang schlängeln.
    Die große, ewig alte Geranie steht auch wieder auf dem Balkontisch. Dazu habe ich wieder zwei Winden gepflanzt.
    Verlaß ist auch immer auf die Hosta im Tonkübel.
    Die ausgesäten Sonnenblumen, eine bunte Herbstmischung, sind inzwischen auch 15 cm lang und in einen Tonkübel gepflanzt. :eek:

    Die gesäten Kräuter, die auf dem Regal stehen, entwickeln sich bis jetzt nur langsam.
    3 Töpfchen Basilikum aus eigenem Samen wachsen so vor sich hin….
    Die 2 Töpfe Petersilie wachsen sehr unterschiedlich….
    Der Thymian zeigt sich nach wenigen Tagen, aber sehr winzig.
    Der gesäte Rucola wächst ordentlich, da werde ich die nächsten Tagen ein bißchen ernten.:grins:

    Die beiden Balkonkästen mit Erdbeeren sehen auch gut aus. Zwar ist es etwas dünner geworden und es sind nicht mehr so viele Pflanzen wie in den vergangenen zwei Jahren, aber sie blühen und haben Fruchtansätze.

    Ich denke, ich komme tatsächlich ohne zugekaufte Pflanzen aus.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hier muß man auch schon täglich gießen
    als ob schon Hochsommer wäre!

    Aber ist schön zu sehen wie alles wächst!
    Die Pflanzen genießen das Wetter!

    Deine Beschreibung, was du schon alles vorgezogen
    und gepflanzt hast, hört sich gut an.
    Wird bestimmt ein schöner und bunter Dschungel!


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    ...
    Deine Beschreibung, was du schon alles vorgezogen
    und gepflanzt hast, hört sich gut an.
    Wird bestimmt ein schöner und bunter Dschungel!
    LG Katzenfee
    Ja, das denke ich auch.
    Die ganzen Tomaten, Paprika und Chilis habe ich ganz vergessen zu erwähnen ;) Da kommen noch einige Kübel dazu, die gegossen werden wollen.

    Also leer wird es nicht :grins:
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Gestern habe ich es endlich geschafft die Tomaten, Chili´s und Paprikas in ihre Endtöpfe zu pflanzen. Die stehen jetzt auch am richtigen Platz.

    Die Erdbeeren fangen an sich zu färben :grins: ... ich freue mich

     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Schönes Wetter, Erdbeeren vor der Nase und
    Tomaten und Co geben sich Mühe zu wachsen ......
    Was will man mehr!


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Blütenzauber auf Balkonien

    Obwohl ich dieses Jahr spät dran war mit der Aussaat der Tomaten, haben sich die Pflanzen, dank der vielen Sonnenstunden gut entwickelt. Alle stehen kräftig und gesund dar und blühen und fruchten :D



    Die alte Geranie, die ich jedes Jahr aus der Überwinterung wieder auf den Balkon stelle, blüht auch wieder toll.

    Wie jedes Jahr habe ich wieder Windensamen in die Geranienerde gesteckt.


    Rechts und links vom Balkon sind wieder meine Feuerbohnen als Sichtschutz. Die sind dieses Jahr schön dicht, haben viel Blattmasse und blühen superschön rot. Auch da habe ich Windensamen mit in die Erde gesteckt. So ist das ganze noch dichter und inzwischen sind auch da schon die ersten Blüten zwischen.

    Mein Balkon ist eingebaucht; Ich habe Leinen an der Wand entlang hoch zur Dachrinne angebunden. Daran entlang schlängeln sich Winden und Feuerbohnen. das sieht soooo toll aus. :D
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Ganz klammheimlich blüht meine geliebte Amarylis im Wintergarten...



    In den vergangenen Jahren habe ich immer in der Adventszeit eine Amarylis gekauft, damit sie mich Weihnachten in voller Blüte erfreut. Danach habe ich sie weggeschmissen :eek:rr: (was ich heute noch bereue). Bis ich hier aus dem Forum erfuhr, dass sie jedes Jahr wieder blüht (im günstigen Fall). Also habe ich sie nach der Blüte behalten....
    Schade eigentlich, dass sie jetzt mitten im Sommer so fantastisch blüht - sie steht im Wintergarten, den ich um diese Jahreszeit gar nicht nutze... Und Weihnachten.... naja, ich will nicht undankbar sein... also steht sie nun neben meiner Couch und erfreut mich im Abendlicht :grins:
     
    Lycell

    Lycell

    Foren-Urgestein
    Die sieht toll aus. Okay, falsche Zeit, aber so schöne Blüten kann man doch zu jeder Jahreszeit bewundern.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Feuerbohnen und Winden zusammen, stelle ich mir sehr schön vor!
    Ich meine jetzt nicht nur als Sichtschutz, sondern wegen der bunten Blüten!

    Und meine Amaryllis blühen auch oft im Sommer bzw. Spätfrühling.
    Die machen das schon immer so.
    Stört mich eigentlich gar nicht; Hauptsache sie blühen!


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Natürlich habt Ihr Beide recht; Blüten sind immer schön anzusehen, egal zu welcher Jahreszeit. :)
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Seit mehr als 6 Wochen hat es in meiner Region nicht geregnet und davor auch zu selten und zu wenig.

    Ich persönlich finde das toll :cool: :cool:– Sonnenschein ohne Ende –:cool: :cool:

    Aber inzwischen sieht es hier rund um mein Wohnhaus doch sehr, sehr trostlos aus.
    Alle Wiesen sind gelb und die Bäume lassen all ihre trockenen gelben Blätter fallen.
    Wo man hinsieht… gelb – trocken – trostlos.



    In der vergangenen Woche waren 2 Tage bedeckt und wolkig und eigentlich waren kleine Regenschauer angesagt……
    Außer kurzem Nieselregen gab es aber kein Wasser für die Natur!!!
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Entgegen der trockenen Bäume und Wiesen sehen Vorgärten und Balkone toll aus.
    So auch mein Balkon. Keine vollgelaufenen Pötte und Töpfe, keine umgefallenen und abgeknickten Pflanzen... herrlich,

    alles blüht bei dem Traumwetter

    Tai-Basilikum
    überall hatte ich Mini-Sonnenblumensamen reingesteckt

    die Hosta beginnt mit der Blüte

    Männertreu im Blumenkasten blüht schon lange Feuerbohnen an der Wand
    zusammen mit Winden

    Es summt und brummt die ganze Zeit... 5 Hummeln.... 3 Bienen.... Schmetterlinge.... - herrlich anzuschauen






     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Schön, wenn es überall brummt und summt!
    Deine Winden/Bohnen- Kombination finde ich gut!
    Hier blühen die Feuerbohnen auch schon;
    nur ohne Winden, denn die hatte ich in die Hecke gepflanzt.

    Blüht deine Hosta immer etwas später?
    Ist das vielleicht sortenbedingt?
    denn hier sind die Hostas schon durch.


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Seit knapp 8 Wochen gab´s hier Regen...

    Bei strahlendem Sonnenschein und 34 C Grad wurde es gestern Nachmittag schlagartig windig, geradezu stürmisch. Mein aufgestellter Sonnenschirm wackelte bedrohlich... also schnell zusammen klappen. Innerhalb einer Minute war es dunkel, geradezu schwarz am Himmel... Donner... riesige Tropfen... und dann Starkregen :oops:

    Für unsere Region waren gar keine Gewitter und Regen angesagt.
    Nach 15 Minuten war es wieder vorbei... Windstille und riesige Pfützen überall. Viel Laub ist von den Bäumen gefallen, aber alle Bäume stehen und haben auch weiterhin ihre Äste.

    Auf meinem Balkon sind leider viele Blüten und Blätter abgeschlagen... Töpfe vollgelaufen, aber sonst weiter keine Beschädigungen.



    Heute haben wir wieder 34 C und strahlenden Sonnenschein... :cool:

     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wärmegewitter kann`s ja bei den Temperaturen immer mal geben.
    Hauptsache, sie benehmen sich anständig und arten nicht zum Unwetter aus!
    Dem Boden tut´s zwar gut, die Blüten jedoch leiden meist darunter.
    Ich hoffe, bei dir ist nichts geknickt oder abgebrochen worden!

    Die Sortennamen der Hostas weiß ich hier auch nicht, Pupsi.
    Es gibt ja sooooo viele; da ist eine Bestimmung äußerst schwierig.
    Wichtig ist, sie wachsen, gedeihen und blühen!


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Wärmegewitter kann und sollte es geben .... hier bei mir zu wenige in diesem Sommer !!!
    Ich beschwere mich nicht, sonnen- und wärmeliebend wie ich bin, aber wünschen würde ich mir schon ein bisschen Regen ;)

    Vielleicht... abends gegen 23 Uhr ein leichter Regen.... Abkühlung auf 21 Grad... bis 4 Uhr in der Nacht... und aufwachen bei strahlendem Sonnenschein.... Tagestemperaturen bis 30 Grad unter blauem Himmel.... :grins:

    Mit meinem "Wunsch" würde ich die Natur- und Pflanzenwelt froh machen, Tiere... die Landwirte... die Schifffahrt.... ach´ einfach ALLES und JEDEN :D
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Heute die 2. Tomatenernte die ich mir als herrliche Tomatensoße zu meinen Nudeln zubereite.

    Einmal pro Woche wird genau die richtige Menge für mich reif :grins: herrlich, so kann es weitergehen....
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Da wünsche ich dir guten Appetit!


    Ja - Regen wäre dringend nötig!
    Müssen keine Unwetter sein - nein, nein - nur
    was Nasses von oben!


    LG Katzenfee
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Der Sommer geht vorbei….

    Die letzten Tage waren Regenschauer… bewölkt…. Weit weniger Sonnenstunden und rund 23 C Grad.

    Heute habe ich angefangen die ersten Pflanzen wegzuschmeißen und aufzuräumen.
    Die Winden, die ich zusammen mit Feuerbohnen als Sichtschutz und an der Balkonwand entlang geführt habe, sind ausgeblüht. Die Blätter gelb und braun und anstelle der Blüten hängen unzählige Samenkapseln dran. Die habe ich entfernt und die Samen und Bohnenschotten natürlich für nächstes Jahr abgesammelt.

    Die Cocktailtomaten (Harzfeuer, Ildy, Gardener Daylight) haben reiche Ernte gebracht.
    Immernoch hängen viele Früchte dran, da wird noch einiges zu ernten sein.
    Aber die Pflanzen hatten auch unheimlich viele, große Blätter und da jetzt nicht mehr so viel Sonne scheint, habe ich heute viel Grün an den Tomaten entfernt.
    Die Früchte bekommen sonst zu wenig Sonne, genau wie das Basilikum, das hinter den Tomaten steht.

    Das Basilikum ist auch dieses Jahr wieder explodiert. Inzwischen sind es 4 große Töpfe geworden. Aber Basilikum kann ich gar nicht genug haben. Deshalb lasse ich einige blühen um auch für nächstes Jahr wieder meinen eigenen Samen zu haben.
     
    Lycell

    Lycell

    Foren-Urgestein
    Och nö, sag doch so was nicht.
    Sommer geht vorbei klingt so schrecklich. Freuen wir uns doch lieber auf einen sonnigen Spätsommer. Einverstanden?
    Jetzt schon abräumen ist viel zu früh. Ich entferne hässliche, fleckige, braune Blätter - aber noch keine Tomatenpflanze. Die blühen doch gerade so schön. Ob es noch Früchte werden, wird sich zeigen.
    Dein Balkon hat jetzt gar keinen Sichtschutz mehr?
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Nee, nee - ganz so schlimm ist es nicht ;)

    Wirklich abgeräumt habe ich natürlich nicht. !!!

    Ich habe nur die Winden und Feuerbohnen entfernt die nix mehr waren. Da kommen keine Blüten mehr und die Schrumpelblätter waren auch kein Sichtschutz mehr. Das waren sehr viele Winden... und ich habe nur die schäbigen weggemacht. Auf der anderen Seite am Balkon ist noch ganz viel Sichtschutz mit grünen, dichten Blättern.

    Ich habe mich auch nicht von Tomatenpflanzen getrennt.... - nein, nein Nur das dichte Laub ein bisschen ausgedünnt.

    Ich will doch auch einen langen, schönen Spätsommer :D

    ... und setzte noch einen drauf: Bitte auch einen goldenen Oktober mit viel Sonne :cool:
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Ich habe mal in meine Aufzeichnungen vom letzten Jahr gesehen….
    Da war es Ende August auch schon Herbst.:schimpf:
    Ich hatte mich schon Ende August von den meisten Tomatenpflanzen getrennt.
    Grau… naß… und unsonnig war der August 2017, zumindest bei mir.

    Dieses Jahr habe ich wieder das Gefühl es wird zu schnell Herbst, obwohl der Sommer wirklich ein Sommer war.
     
    Lycell

    Lycell

    Foren-Urgestein
    Ja, wir hatten einen tollen Sommer!
    Und dass es jedes Jahr zu schnell Herbst wird, ich fürchte, daran muss man sich gewöhnen.
    Was aber egal ist, wenn es ein so herrlicher Herbst wird, wie es der Sommer gewesen ist.
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Es war ein herrlicher und langer Herbst :D

    Es war und ist nur ein kurzer Winter :D

    Seit ein paar Tagen ist es ein sonniges, warmes und frühes Frühjahr :D
     
  • Top Bottom