Rasen mähen im Februar?

R

Rasenanfänger2019

Neuling
#1
Hallo zusammen,

was haltet Ihr davon den Rasen zum jetzigen Zeitpunkt zu mähen? Die aktuellen Tagestemperaturen von fast 20°C lassen meinen Rasen schon wieder wachsen. Ich bin mir unsicher ob dies nicht zu früh ist und dem Rasen schadet? Ich habe das Netz diesbezüglich durchgekämmt und unterschiedliche Meinungen dazu gelesen.

Wie handhabt Ihr's?

Viele Grüße
Der Rasenanfänger
 
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #2
    Ich bin Samstag auch über meine Wiese gerödelt, aber überwiegend, um Laub einzusammeln, das wieder
    vom Wald rüber geweht ist. Dabei mäht man ja automatisch. Ich hab mir ehrlich gesagt, noch nie den
    Kopf darüber zerbrochen, ob das dem Rasen schadet oder nicht. Der wächst doch sowieso immer wieder
    nach .
     
    G

    Garten Phil

    Mitglied
    #3
    Ich habe das Wochenende genutzt und die erste Pflege gemacht. Das mache ich aber in jedem Jahr so zeitig wenn das Wetter dies zulässt. Im folgenden sieht das dann wie folgt aus: Mähen, danach Kämmen und jetzt warte ich eine Woche und Dünge.
    Im April sähe ich immer nach. Geschadet hat dies meinen Rasen bisher nie, solang kein Frost herrscht!!! Die Nachbarn denken sich zwar bestimmt immer der hat einen, aber 2 Wochen später staunen sie immer!
     
    Tono

    Tono

    Mitglied
    #4
    Schadet meines Wissens nicht. Sinnvoller wäre es aber, jetzt schon die erste Rasendüngung vorzunehmen.

    Tono, der das Gras wachsen hört
     
  • T

    top_gun_de

    Mitglied
    #5
    Wenn er wächst solltest Du das Mähen beginnen. Ich habe Freitag den Roboter angemacht, und Samstag leicht gedüngt. Allerdings blieb keine Zeit zum Einregnen, Kommt in der Woche...
     
  • R

    Rasenanfänger2019

    Neuling
    #6
    Vielen Dank für Eure Antworten! Dann werde ich meinen Mäher heute mal anschmeißen und düngen :)
     
  • G

    Grostansio

    Neuling
    #7
    Ich habe nun mal angefangen, den Rasen händisch zu durchkämmen, um das grobe Filz aus dem Rasen rauszuholen, damit die Oberfläche etwas besser abtrocknen kann. Ich hoffe nun auch mal das es so früh dem Rasen nicht schadet.

    Mit dem Düngen warte ich noch etwas. Wenn es wirklich nochmal kalt werden sollte + Schnee (im März kann immer noch alles passieren) Steht man da mit nem Gedüngten Rasen :LOL:
     
    Swenny

    Swenny

    Mitglied
    #8
    Na toll, jetzt hab ich wieder den ganzen Tag diesen alten Heintje-Schlager im Ohr: Rasenmähn im Februar, Laubfegen im Mai...

     
    T

    top_gun_de

    Mitglied
    #9
    Ich habe nun mal angefangen, den Rasen händisch zu durchkämmen, um das grobe Filz aus dem Rasen rauszuholen, damit die Oberfläche etwas besser abtrocknen kann. Ich hoffe nun auch mal das es so früh dem Rasen nicht schadet.

    Mit dem Düngen warte ich noch etwas. Wenn es wirklich nochmal kalt werden sollte + Schnee (im März kann immer noch alles passieren) Steht man da mit nem Gedüngten Rasen :LOL:
    Zumindest eine kleine Gabe solltest Du ausbringen, denn im Frühling ist es wichtig dass sich die Wurzelmasse wieder bildet. Dafür braucht es Phosphor und Stickstoff.

    Auch wenn man es nicht sieht: Das Wurzelwachstum startet viel früher, bei 5°, und ist wichtig für die weitere Entwicklung. Ab dem Hochsommer bildet sich die Wurzelmasse zurück, das muss jetzt ausgeglichen werden.

    Der Filz ist übrigens bei mir immer im Spätherbst weg. Mulchmähen fördert Regenwürmer, und die bauen den Filz mit ab. Nachteil: Im Winter bilden sich enorm viele Regenwurmhaufen. Regenwurm-AA setzt sich tief in die Schuhsohlen...
     
    R

    Rasenanfänger2019

    Neuling
    #10
    Ich hatte mir Anfang letzen Jahres einen Rasenlüfter/Vertikutierer-Kombigerät gekauft um damit mit der Lüfterwalze den Filz zu entfernen, da mir vom vertikutieren abgeraten wurde. Da kam auch wirklich einiges an altem Gras raus. Leider hatte ich dann ab Mitte bis Ende letzten Jahres extrem viele Pilze in ca 20% des Rasens, sodass ich dieses Jahr nun doch einmal vertikutieren werde um noch mehr Filz rauszuholen. Da bei uns ein Roboter täglich seinen Dienst leistet, habe ich jeden morgen sämtliche Pilze ausgestochen, um so eine Vermehrung zu verhindern. Ich hoffe das wird dieses Jahr besser :)
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #11
    Das, was du ausgestochen hast, ist lediglich der Fruchtkörper vom Pilz. Das Mycel, also die Wurzel bleibt unterirdisch und hat eine grössere Verbreitung als man denkt.
     
    Joes

    Joes

    Foren-Urgestein
    #12
    Eine Frage zwischendurch, die für alle interessant sein könnte.

    Ich habe noch einen Rest HERBST-Rasendünger. Was passiert,
    wenn ich den jetzt im Frühjar verwende :fragend:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    #14
    Was kann ich jetz im frühjahr machen? Ich hab ja eher gras als rasen und überhaupt jetz noch schnee drauf
     
    Elefant terrible

    Elefant terrible

    Mitglied
    #17
    schaden tut er nicht. Da er aber relativ wenig N hat (manche haben auch gar keinen), wird er nicht so eine Wirkung zeigen wie ein "normaler" Dünger.
     
    Joes

    Joes

    Foren-Urgestein
    #18
    Weiß zwar nicht, was N ist, aber ich streu ihn mal hin. Vorher könnte ich
    ja noch die Inhaltsstoffe auf der Verpackung mit den "normalen"
    Rasendüngern vergleichen und die wesentlichen Unterschiede sehen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #19
    @Joes, N ist das chemische Symbol für Stickstoff. (Nitrogenium im Lateinischen.) Vielleicht kombinierst du deinen Herbstdünger noch mit einem Stickstoffdünger?
     
    Zustimmungen: Joes
    K

    Kantenstecher

    Mitglied
    #20
    Hier bei mir hier (Nähe HH) hat es nicht einmal eine Schneedecke gegeben. Dementsprechend gut sieht auch mein Rasen aus. Ich habe ihn schon gemäht und am nächsten Tag gedüngt (mit Dünger von Norma/die ersten die so früh welchen anboten). Es war für mich die frühste Rasendüngung in den letzten 30 Jahren.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    T

    top_gun_de

    Mitglied
    #22
    Im Frühjahr braucht der Rasen Stickstoff und Phosphor. Im Herbstdünger ist viel Kalium und wenig Stickstoff drin. Der Herbstdünger deckt damit nicht den Bedarf den der Rasen jetzt hat, ich würde ihn auch für den Herbst aufheben.

    Zum richtigen Zeitpunkt, um die Frühjahrsdüngung zu machen, mal dieser Link als Info - interessant wird es im Kapitel "Wärmesumme bestimmt Start für Rasendüngung".

    Februar 2018 - Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG)

    Ciao,

    Detlev
     
    Zustimmungen: Joes
    Joes

    Joes

    Foren-Urgestein
    #23
    @Joes, N ist das chemische Symbol für Stickstoff. (Nitrogenium im Lateinischen.) Vielleicht kombinierst du deinen Herbstdünger noch mit einem Stickstoffdünger?
    Pyro, danke :) Ich vergleiche mal die N-Werte. Vielleicht reicht es, wenn ich die beiden Sorten
    mische. Wenn ich wieder in den Gartenmarkt komme schaue ich nach, ob es den N-Dünger
    auch einzeln gibt.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    #24
    Was ist wenn ich jetzt hühnermist ansetze und drübergiesse?
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    #26
    Das wär aber toll 😍😍
    Das muss ich versuchen
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    #27
    @Joes , mach nicht so ein Gedöns wegen dem Dünger. Misch den zusammen und
    bring ihn aus. Das schadet deinem Rasen nicht.

    @Fini , du willst so ne Kackbrühe über den schönen Schnee gießen :eek:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    #29
    soviel kacken die nicht in den Schnee ...

    ich dacht ..

    weil die ja soviel Stickstoff drinhaben .... einfach so bei den bäumen ausgiessen . müsst doch gut für die Bäume sein oder?
     
    Joes

    Joes

    Foren-Urgestein
    #30
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #31
    soviel kacken die nicht in den Schnee ...

    ich dacht ..

    weil die ja soviel Stickstoff drinhaben .... einfach so bei den bäumen ausgiessen . müsst doch gut für die Bäume sein oder?
    Überdünge die armen Bäume nicht! ;)

    Habt ihr noch Frost? Du möchtest doch auch bestimmt kein Hühnerkackeeis auf deiner Wiese liegen haben, oder? Also warte geduldig, bis alles getaut ist.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    #32
    und wenns getaut ist, darf ich dann die Kacke anbringen?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #33
    Verdünn sie gut, Hühnermist ist doch recht scharf, wenn ich mich nicht irre. Du willst dir ja nicht deine Wiese verätzen.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    #34
    nein will ich nicht ..

    aber ich will nicht Stickstoff kaufen wo ich doch soviel davon hab
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    #35
    Wenn Du Deinen Hühnermist mit Wasser verjauchst und dieses Jauche dann ausreichend verdünnst, dann müsste das gehen. Nur frag mich jetzt bitte nicht nach dem Mischungsverhältnis, ist nur theoretisches Wissen, da meine Oma das gemacht hat und die seit sehr vielen Jahren im Himmel gärtnert
     
    T

    top_gun_de

    Mitglied
    #36
    Für klassische Flüssigdüngung habe ich 1%-ige Lösung im Kopf. Viel Spaß beim Schleppen :)
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    #37
    Zustimmungen: Joes
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    #38
    Ich warte noch bischen mit dem ersten Rasenschnitt,es soll erstmal abregnen und wieder wärmer werden, düngen tu ich immer wenns Regnet,dann weiß ich er wird gleich eingespült
     
  • Top Bottom