Rasen säen nach Baustelle

Z

ZufallsName

Neuling
Hallo zusammen,

ich habe letztes Jahr Haus gebaut (Bestand abgerissen und neu aufgebaut). Zwischen der Zufahrtsstraße und dem Gehweg rund ums Haus soll wieder ein Grünsteifen entstehen. Die Randsteine bleiben, es soll jetzt alles mit Muttererde aufgefüllt werden.

An der Oberfläche liegen noch vereinzelt Steine, welche ich als ersten Schritt entfernen werde.

Mein Gedanke wäre folgender: Erde auflockern, Muttererde auffüllen, ebnen, walzen, Rasen säen.

Würde das so passen?
Wie würdet ihr anhand des Bildes vorgehen?
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Hallo Zufälliger Name. 😄

    Zwei Gedanken sind mir beim Betrachten des Fotos gekommen.

    Einerseits scheint die Wand noch nicht verputzt zu sein. Geschieht das noch, oder ist es schon geschehen? Falls noch nicht, würde ich ohnehin noch warten, bis das gemacht wurde, denn der Rasen sollte zumindest in den ersten Wochen nicht betreten werden.

    Zweitens: das scheint mir eine etwas dünne Schicht Muttererde zu werden. Oder ist unter den vielen Steinen, die du ja alle noch entfernen möchtest, gute Erde darunter?

    Zudem solltest du doch auflaufendes Unkraut entfernen, bevor du die Saat ausbringst.

    Aussäen solltest du ohnehin erst so Mitte April, oder besser noch erst im Mai.

    Bei deiner Aufzählung solltest du zuerst Rasen säen und dann erst anwalzen (damit drückst du die Samen an den Boden fest). Beim Rasen säen solltest du gleichzeitig noch einen Starterdünger ausbringen.

    Danach regelmässig wässern, immer feucht halten, aber nicht ertränken.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,

    ich habe letztes Jahr Haus gebaut (Bestand abgerissen und neu aufgebaut). Zwischen der Zufahrtsstraße und dem Gehweg rund ums Haus soll wieder ein Grünsteifen entstehen. Die Randsteine bleiben, es soll jetzt alles mit Muttererde aufgefüllt werden.

    An der Oberfläche liegen noch vereinzelt Steine, welche ich als ersten Schritt entfernen werde.

    Mein Gedanke wäre folgender: Erde auflockern, Muttererde auffüllen, ebnen, walzen, Rasen säen.

    Würde das so passen?
    Wie würdet ihr anhand des Bildes vorgehen?
    Also die großen, groben Steine müssen auf alle Fälle raus, die kleineren, Kies kann bleiben..
    Drüber mit Erde auffüllen, so 10cm Erde sollte auf jeden Fall sein, dann Festtreten genügt, nicht walzen, Rasensamen streuen und schön feucht halten die Fläche...
    Dass das Haus noch nicht verputzt ist dürfte kein Problem sein, ..
     
    Z

    ZufallsName

    Neuling
    Also die großen, groben Steine müssen auf alle Fälle raus, die kleineren, Kies kann bleiben..
    Drüber mit Erde auffüllen, so 10cm Erde sollte auf jeden Fall sein, dann Festtreten genügt, nicht walzen, Rasensamen streuen und schön feucht halten die Fläche...
    Dass das Haus noch nicht verputzt ist dürfte kein Problem sein, ..

    Hallo,

    danke für deine Antwort und auch Wasserlinse für deine.
    @moni: Warum nicht walzen? Soll die Erde beim Säen der Rasensamen richtig fest sein oder soll ich sie nach dem Niedertreten/Walzen nochmal lockern?

    Danke euch!
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Ich habe erst unlängst nach unseren Gehweg erneuern auch Rasensamen gesät -
    IMG_20220219_144233.jpg
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Rasensamen besser angeht, wenn die Erde nicht niedergewalzt ist - wir haben nur eingeebnet, Festgetreten und Samen gesät - reicht völlig aus!
    Ich habe auch noch das Saatgut mit einem kleinen Fächerrechen etwas eingearbeitet..
     
  • M

    MyManu

    Mitglied
    Salve,

    ich würde dass alles erst nachdem verputzen und streichen machen. Da sowieso wieder alles verdichtet wird und der Rasen unter dem Gerüst leidet....

    Dann solltest du auf jeden Fall den Bauschutt und Stein entfernen und danach alles mit der Fräse umgraben. Auffüllen würde ich dass ganze für Rasen mit 2/3 Sand und 1/3 Erde.
    Den Samen kann man anwalzen muss man aber nicht, besser wäre es ihn ein paar mm unter die Erde zu bekommen. Vorteil er trocknet nicht so schnell aus und wird von Vögeln nicht so schnell gefunden.

    Gruß Manuel
     
  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Erst Haus fertig machen, dann Rasen.

    Bewässerung schon belegt?
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom