Rasenneuanlage ist nicht dicht & hat Unkraut - Was tun?

  • Ersteller des Themas Marion80
  • Erstellungsdatum
M

Marion80

Neuling
Rasenneuanlage ist nicht dicht & hat Unkraut - Was tun?

Hallo,

ich bin ein absoluter Neuling in Sachen Garten.

Anfang Mai wurde bei uns eingesät. Das Gras ist schon da, an manchen Stellen ist es leider noch recht kahl, da müssen wir wohl nochmal nachsäen.

Aber an ein paar Stellen haben wir irgendein Unkraut im Garten. Da sieht man gar kein Gras. Wir wissen nicht, was das überhaupt ist.
Was machen wir da am besten?
Spritzen und wieder neu ansäen?
image.jpgimage.jpg
Bin für jeden Ratschlag dankbar!

Viele Grüße
Marion80
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    AW: Rasenneuanlage

    Google dir mal bitte Melde.

    Würde nur mähen und zupfen.
    Spritzen macht der neue Rasen nicht mit.
     
    M

    Marion80

    Neuling
    AW: Rasenneuanlage

    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Hab jetzt mal ein bisschen was über die Melde gelesen.
    Also wär's ganz gut, wenn wir jetzt einfach regelmäßig mähen?
    Muss man dann an diesen Stellen auch nochmal nachsäen? An diesen Stellen kommt ja so gut wie kein Gras.

    Grüße
     
    T

    ToLu

    Guest
    AW: Rasenneuanlage

    ...Also wär's ganz gut, wenn wir jetzt einfach regelmäßig mähen?
    Ja (also mind. 1x wöchentlich mähen!), denn dann verschwindet die Melde quasi von allein...

    Muss man dann an diesen Stellen auch nochmal nachsäen?
    Ja, kann man machen. Würde das dann aber erst machen, wenn der jetzige Rasen gut angewachsen und kräftig genug ist (also in ca. 2 Monaten)...

    Habt ihr den Rasen schon gedüngt?
     
  • M

    Marion80

    Neuling
    AW: Rasenneuanlage

    Ja, der Rasen wurde direkt beim Ansäen gedüngt.

    Dann werden wir jetzt mal schnell die kahlen Stellen nachsäen, dass wir dann bald den Rasen mähen können.
     
  • T

    ToLu

    Guest
    AW: Rasenneuanlage

    ...Dann werden wir jetzt mal schnell die kahlen Stellen nachsäen, dass wir dann bald den Rasen mähen können.
    Bitte WAS hast du hier falsch verstanden?
    Würde das dann aber erst machen, wenn der jetzige Rasen gut angewachsen und kräftig genug ist (also in ca. 2 Monaten)..
    Aber mach wie du denkst.

    Trotzdem viel Erfolg und gutes Gelingen.

    :)
     
  • M

    Marion80

    Neuling
    AW: Rasenneuanlage

    Hallo,

    meine Frage bzgl. des Nachsäens bezog sich ja auf die Stellen, an denen soviel von dieser Melde wächst.
    Dort werden wir jetzt erstmal nicht nachsäen, sondern einfach nur regelmäßig mähen.

    Aber wir haben leider noch ein paar andere große kahle Stellen im Rasen, an denen so gut wie gar kein Gras kommt. Da ist einfach nur Dreck. Dort muss ich doch jetzt gleich nachsäen, damit ich vernünftig Rasen mähen kann. Oder muss man da auch warten?
     
    T

    ToLu

    Guest
    AW: Rasenneuanlage

    Selbstverständlich könnt ihr bei den kahlen Stellen direkt jetzt auch nachsähen... ABER dann sollte das Betreten dieser Stellen gänzlich vermieden werden (sonst bringt das Nachsähen so gut wie nichts bis gar nichts) weil diese Nachsaat dann schlussendlich tot getrampelt wird!
    Aber wie wollt ihr das vermeiden wenn ihr den Rasen mäht (und auch sonst)?
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    AW: Rasenneuanlage

    Neu angelegter Rasen wird das 1. Mal gemäht, wenn er ca. 10cm hoch ist. Vorher haben die Wurzeln noch nicht ausreichend Halt.
    Daß Rasen nicht überall gleichmässig aufgeht, ist normal, ist halt so. Nachsäen braucht man nicht gleich, viele Samen keimen erst sehr spät, hab Geduld.
    Mit dem Mähen verschwindet das meiste Unkraut von alleine. Ausnahmen sind z.B. Klee, Löwenzahn, Wegerich und ähliches tief wachsende.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom