Rebschnitt

F

Fiaskana

Neuling
Hallo!

Beim letzten Mal wurde mir hier super geholfen, deshalb frage ich nochmal:

Ab wann sollte man generell Weinreben schneiden? Meine ist jetzt ein Jahr alt und wurde letztes Jahr aus einem Kern selbst gezogen.
Ich habe sie draußen überwintern lassen und jetzt sehe ich, dass sie Blätter bekommt, aber nur am unteren Stamm?
Sollte ich das obere wegschneiden?
Vielen Dank schon mal!
 

Anhänge

  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hallo :)

    ich bin kein Profi, aber für den Rebschnitt ist es jetzt schon zu spät, idealerweise sollte er im späten Winter erfolgen, bevor der Saftfluss eingesetzt hat (meist bin ich auch geringfügig zu spät dran, weil wir hier so lange Frost haben und der Saft läuft schon ein wenig, aber später als im späten Februar schneide ich dennoch nicht.)

    Im Sommer kann dann noch einmal ein kleiner Rückschnitt erfolgen, damit die Rebe nicht zu viel Kraft in die Bildung neuer Blattmasse steckt.

    Wie es in diesem Fall aussieht und ob jetzt noch ein Erziehungsschnitt gemacht werden sollte/könnte, kann ich nicht sagen - mit Sicherheit wüsste unser Weinexperte @Sandor 2 Rat.
     
    S

    Sandor 2

    Mitglied
    Ich möchte Dir Deine Freude ja nicht verderben, denn eine Rebe, die aus einem Kern gezogen wurde, ergibt nicht die Sorte aus dem der Kern stammt.
    Bei so einer jungen Rebe schadet es nicht jetzt noch zu schneiden, und zwar zwischen dem zweiten und dritten Austrieb. Da die Pflanze dann ihre ganze Kraft in diesen Trieb steckt.
     
    F

    Fiaskana

    Neuling
    Dankeschön!
    Es ist nicht schlimm, dass da nicht die Sorte vom Kern rauskommt :) dass da überhaupt was gewachsen ist, war eher ein Unfall :D

    Dann werde ich jetzt mal schneiden gehen!

    Danke für eure Antworten :)
     
  • Top Bottom