Rechteckige Löcher im Weidenbaumstamm

  • Ersteller des Themas frittina
  • Erstellungsdatum
F

frittina

Neuling
Hallo,

Der Stamm unseres Weidenbaums hat viele bis zu ca. 2x3cm große, exakt rechteckige Löcher.
Wer weiß,was bzw. welcher Schädling das sein könnte?
Über Infos würde ich mich sehr freuen! :))

Grüße,
frittina
 
  • Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    Hallo frittina,

    kannst du uns ein Foto vom Stamm hochladen?

    Mir fällt nur der Weidenbohrer (Cossus cossus). Die Larven leben bis zu vier Jahre im Holz. Siehst du um die Löcher Bohrmehl oder riecht das Loch eher nach Essig?

    Möglicherweise ist es auch ein Specht - aber so akkurat arbeiten sie normalerweise nicht.

    Viele Grüße,
    Marcel
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Das sieht ja sehr unnatürlich aus.:confused::d
     
  • Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Da glaub ich eher an einen "menschlichen" Schädling.....
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    So direkt wollte ich es nicht ausdrücken.
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Die Frage ist ja, der Weidenbaum steht auf eurem Grundstück? Haste schon mal Stress mit dem Nachbarn deswegen gehabt?
     
    F

    frittina

    Neuling
    Es gab noch keinen Stress mit dem Nachbarn ;-)
    Diese Löcher sind erst seit ca. 3 Wochen sichtbar.
    Habe aber gerade das beigefügte Bild mit einem aus dem Internet verglichen:
    Es scheint tatsächlich der Weidenbohrer zu sein.
    Vielen Dank, lieber Marcel, für die schnelle Antwort.
    Der Baum wird gleich morgen gefällt.
    Liebe Grüße,
    frittina
     

    Anhänge

    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    ach gibts ja net....was Sachen.
    Ja, akkurat gearbeitet, tatsächlich...
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ich habe schon viele Löcher des Weidenbohrers gesehen, aber solche sind mir neu.
    Kannst du mal das Foto aus dem Internet verlinken?
     
    F

    frittina

    Neuling
    Ja, ne?
    Dachte auch zuerst an 'nen menschlichen Künstler ;-)
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    geier-sturz...Was könnt das wohl für ein Künstler sein? :grins:

    Aber für ein Tierchen eine echt gute "Arbeit", auch wenn uns das wohl eher nicht gefällt. :d
    Man könnt meinen, er wollt irgendwelche Stöcke reinstecken, zum Klettern...
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Ich würd mich ja mal davor legen, und schauen, wer da so reinfliegt. :rolleyes:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Man macht eigentlich das Gegenteil. Man klebt das Loch mit etwas zu, woran das Tierchen, was aus dem Loch raus will, kleben bleibt.
     
    Pragmatiker

    Pragmatiker

    Mitglied
    Man macht eigentlich das Gegenteil. Man klebt das Loch mit etwas zu, woran das Tierchen, was aus dem Loch raus will, kleben bleibt.
    diese Viecher sind nicht so blöd wie du denkst! In einem Loch hinein und in einem anderen neu gefressenen wieder raus ... der Meister im Unterminieren von Hölzern ist der gefürchtete Asiatische Laubholzbock
     
    F

    frittina

    Neuling
    Hallo Chrisel,
    danke für's hochladen. ;-)
    Aber auf diesem Bild hamm se schon Ähnlichkeit mit dem Bild vom Link.
    Findet Ihr nicht?
     

    Anhänge

  • Top Bottom