richtiger Tomatenanbau...aus 1 mach 10...genial!

  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Grundsätzlich ist diese Idee mal erfrischend anders... :rolleyes:

    Aber wie in den Leser-Kommentaren von Focus schon steht: Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig. Jetzt im Juli Tomaten zu säen ist nicht so gut.

    Und dann ist da noch das Thema mit den F1-Hybriden und ihrer Aufspaltung...

    Grüßle, Michi
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Und selbst wenn da dasselbe wieder rauskäme, wollte ich das sicherlich nicht haben. Und dann auch noch 10 * :rolleyes:.
    Aber vom Ansatz gut. Guck doch mal, ob es in Deiner Nähe ein Tomatenfest einer Gärtnerei gibt. Da kannst Du auch Früchte samenfester Sorte erwerben und probieren. Da kannst Du dann den Unterschied schmecken. Und wenn Du willst kannst Du auch Samen davon nehmen. Manchmal hat man auch Glück und die sind nicht verkreuzt (durch Insekten kann das durchaus passieren).
     
    J

    jujuli

    Mitglied
    Dieser "Tipp" macht schon eine ganze Weile die Runde, vor allem auf Pinterest.
    Aber eigentlich macht es nicht viel Sinn, wenn man nicht gerade eine gammelnde Tomatenscheibe zur Hand hat, aus der man vor Ekel nicht mehr die Samen rausnehmen will.
    Wieso sollte man eine leckere Tomatenscheibe einbuddeln, statt nur die gewünschte Menge Samen zu entnehmen, und den Rest zu essen? Und für die Anzucht ist so ein Samen- und dann Keimlingklumpen unpraktisch.
     
  • Top Bottom