Schimmel auf der Erde ? (Kokoserde)

V

Vincent Noack

Mitglied
Ich habe auf der Erde eine kleine weiße haarige Wurzelliege Substanz entdeckt ich brauche hilfe was es möglicherweise ist und was ich zu tun habe jetzt ? Eingepflanzt sind Zinnie und Sommerblume

Lg Vincent
 

Anhänge

  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Vincent, willkommen im Forum.


    Mir sieht das ganz klar nach Schimmel aus. Ich würde das Weiße vorsichtig wegnehmen (muss nicht tiefgründig sein) . Schimmel auf der Erde ist kein Drama, aber gerade bei Keimlingen will man ihn dann doch zur Sicherheit nicht haben.

    Ist bei dir die Erde immer recht nass? Bei dem Kokoszeug sieht man das nicht so gut. Wenn ja, dann versuche deine Anzucht mal etwas trockener zu halten, dann solltest du mit weiterem Schimmel auch kein Theater haben.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Ich danke dir vielmals für deine Antwort die Erde fühlt sich immer etwas recht feucht an ich habe sie bis jetzt aller 2/3 Tage gegossen ich würde mir vornehmen da ich sie heute früh gegossen habe erst wieder am Sonntag zu gießen und dann wieder am Mittwoch und so weiter.
    Ich habe auch ein Bild angefügt wo ich schon den schimmel entfernt habe
     

    Anhänge

  • V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Danke hoffe ich auch die sind übrigens seit dem 9. März ausgesät wurden und ich bin zudem totaler Laie und freue mich das überhaupt was zu sehen ist
     
  • H

    hofergarten

    Mitglied
    Kokoserde ist normal nicht gedüngt oder hat das mit dem Schimmel nach dem düngen angefangen
    Du hast schon gedüngt oder?
     
  • V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Ich habe noch nie gedüngt nein
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Wie oft muss ich denn düngen und welchen Dünger muss ich verwenden angepflanzt sind Zinnien liliput und Sommerblumen
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Kokoserde ist normal nicht gedüngt oder hat das mit dem Schimmel nach dem düngen angefangen
    Du hast schon gedüngt oder?


    Ist das bei euch in Österreich so, @hofergarten ? Bei uns in Deutschland gibt es beide Varianten und ich habe nicht aufgepasst, welche Sorte - also ungedüngt oder leicht vorgedüngt - inzwischen häufiger im Handel ist.

    VIncent, hast du die Verpackung noch von deiner Kokoserde und kannst nachsehen, welche Sorte du hast?

    Bisher sehen deine Jungpflanzen jedenfalls nicht aus, als litten sie einen Mangel. Ich würde an deiner Stelle warten und beobachten. Wenn die Blätter heller werden, dann signalisieren die Pflanzen, dass sie Hunger haben. Wenn du dann mit einem einfachen Flüssigdünger nach Anwendungsvorschrift auf der Flasche (nicht stärer konzentriert, du willst ja nicht überdüngen!) gießt, solltest du gut klarkommen.
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Entschuldige das ich so spät antworte ich habe die Packung leider nicht nur ich weiß das drauf stand "Torf frei " und "Enthält Nährstoffe"
     
  • V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Die war Kokoserde gepresst von mäc Geiz für Zimmerpflanzen
     
    S

    Schneefrau

    Foren-Urgestein
    Ich danke dir vielmals für deine Antwort die Erde fühlt sich immer etwas recht feucht an ich habe sie bis jetzt aller 2/3 Tage gegossen ich würde mir vornehmen da ich sie heute früh gegossen habe erst wieder am Sonntag zu gießen und dann wieder am Mittwoch und so weiter.
    Hast Du bestimmte Tage an denen gegossen wird? Ich schau jeden Tag bei allen Blumen nach, und gieße wenn nötig.
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Ich habe aller 2/3 Tage gegossen
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Ich bestelle meine Kokoserde in Deutschland :) @Pyromella
    Habe bei Baldur vor ein paar Wochen 6x 70 Liter Kokoserde gekauft.
    Baldur hat meiner Meinung nach die beste Kokoserde, Blumen habe ich dort keine bestellt.

    Die meisten Kokoserden sind nicht gedüngt, das ist ja der Hit an Kokoserde, man kann seine eigene Mischung, für die eigenen Bedürfnisse zusammenstellen. Die vorgedüngt kaufen bringt es nicht.
    Die meisten sind gepresst und man muss Wasser zum aufquellen verwenden, das Wasser düngt man, mit dem Dünger den man will, in der Stärke die man will.
    Der Threadstarter hat jetzt keine Ahnung, ob er überhaupt noch Dünger in der Erde hat und wie viel er düngen soll.
    Die Anzucht hätte auch ohne Dünger funktioniert und jetzt muss er starten mit leichter Düngung und falls er Vincent sein Sonnenblumen Kerne Essen möchte, sollte er Lebensmitteldünger verwenden. Organischer Dünger bringt auch besseren Geschmack wegen den Ammoniak Verbindungen die darinnen enthalten sind. im Mineraldünger fehlen die total.
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Ich danke dir aber ich habe "sommerblumen " angepflanzt keine Sonnenblumen
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Mit den beiden Düngersorten, die du oben gezeigt hast, kannst du nichts falsch machen, Vincent, egal für welche du dich entscheidest.

    Aber schau nochmal nach, was für eine Sommerblumenmischung du hast, denn es gibt welche, die nur ganz geringe Mengen oder auch gar keinen Dünger mögen.
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Sommer Blume "Halbhohe Mischung"
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das heißt, du kannst dann auch noch raten, welche Blüten von deiner Mischung aufgegangen sind? Im mittleren Kasten wächst was mit so ganz dünnen, fiedrigen Blättchen. Das könnte entweder Tagetes werden. Beim Rest möchte ich noch keinen Tipp abgeben. Wenn die Pflanzen größer sind, ist das Bestimmen einfacher.
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Ich wollte noch sagen das das weiße manchmal an paar Stellen wiederkommt
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom