seit einiger Zeit gibts Probleme mit ALDI-Futter

KreiBis

KreiBis

Mitglied
Hallo Zusammen,
mal ne Frage...
meine Katzen futtern seit Jahren - eigentlich von anfang an - also 10-11 Jahre Aldi-Futter....seit einiger Zeit fressen sie es nicht mehr. Alle 3 schnuppern nur hin - schaun mich mit großen Augen an - und das wars....
Ich hab jetzt alle möglichen Futtersorten ausprobiert....lediglich die Beutel mögen sie - aber da brauch ich ja unmengen bei den 3en ;)
Wurde vielleicht wieder die Rezeptur umgestellt? Hat noch jemand diese Probleme?
Denn letztes Jahr wars mal so, dass das grüne Futter von sämtlichen Katzen die ich kenne gemieden wurden....

katzen-208.gif

die Pfote zum Gruß
 
  • S

    Schrankdackel

    Gesperrt
    Ich würde das Futter immer wieder hinstellen, bis sie es fressen, es ist noch kein Tier vor einem vollen Napf verhungert.
    Tütchen sind auf Dauer wirklich zu teuer bei drei Katzen.
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    Also ich hab keine Probleme mit dem Futter.
    Das Gruene ist, glaub ich, das Pate mit Wild, oder ?
    Meine Beiden fressen am liebsten die beiden Sorten mit Jelly, die aeltere Usch, sowieso.
    Sie ist die Madame, was Futter angeht, und ganz etepete bei der Auswahl.
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Hallo Kerstin,

    meine alte Hexe frißt nur das Seniorfutter.
    Meine andere mag es seit letztem Jahr auch nicht mehr.
    Das grüne erst recht nicht!

    Die haben die Rezeptur tatsächlich gändert,
    aber nur die Mengenanteile.

    LG Anett
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • hexengarten

    hexengarten

    Mitglied
    hallo kerstin,
    vor jahren bin ich gut mit dem hundefutter von norma und aldi zurechtgekommen (bzw die hundis).

    von einem tag auf den anderen haben sie es erst wieder ausgespuckt/ nicht vertragen und dann gar nicht mehr genommen.
    beim lidl-futter hab ich das problem nicht, es ist von stiftung warentest auch als gut befunden worden.

    ich denke, es liegt daran, dass die discounter immer wieder mal ihre lieferantern wechseln und dann auch die zusammensetzung sich ändert.

    ansonsten werde ich mehr und mehr zum barfer: sowohl bei den hunden als auch bei den katzen.

    lg isa
     
  • KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    Hallo ihr,
    danke für eure Antworten....
    Also stehen lassen - hab ich versucht - mehrfach....keine Chance....Zwurgel holt sich dann halt dementsprechend die Mäuse - und die anderen beiden betteln und jaulen was das Zeug hält.

    Die kleinen Dosen von Aldi sind ja auch eigentlich von guter Qualität...und vorallem ohne Zucker...und bisher haben sie wirklich alle Sorten davon gefuttert - am liebsten das blaue - das gibts ja nur so selten....oder auch die Stückchen mit Gelee...

    Ich finds halt komisch - jetzt futtern sie es seit 10 bzw 11 Jahren - und jetzt auf einmal..."bääääh"
    :schimpf:

    Na dann werd ich mal schauen welches Futter es in Zukunft geben wird....

    Viele Grüße und einen wunderschönen Tag!
     
  • L

    lika75

    Gesperrt
    Hallo Kerstin,
    mein Robinson isst auch NUR Aldis Fütterung. Es gab einen Moment wo er das gleiche gemacht hat, da habe ich einen Züchter mal gefragt an was das gelegen hat. Er meinte die Katzen werde irgendwann satt und deswegen rühren sie ihr Fressen nicht mehr an. Ich solle nur mit Trockenfutter und Wasser eine Wochenlang versuchen. Es hat funktioniert!!! Auch Tiere brauchen beim Essen eine ABWECHSLUNG!!!
    Liebe Grüße
    Lilli
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Unsere Katzen haben regelmäßig Phasen, in denen sie das gewohnte Futter nicht anrühren. Dann gibt es ungewohntes Futter, von dem ich weiß, dass sie es nicht mögen. Das wird selbstverständlich dann auch nicht angerührt. Aber danach komm ich wieder mit dem gewohnten und sie fressen es wieder. Und es fast immer im Frühjahr, wo sie diese Futterphase haben, warum auch immer. :d
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    Hallo Kerstin,
    mein Robinson isst auch NUR Aldis Fütterung. Es gab einen Moment wo er das gleiche gemacht hat, da habe ich einen Züchter mal gefragt an was das gelegen hat. Er meinte die Katzen werde irgendwann satt und deswegen rühren sie ihr Fressen nicht mehr an. Ich solle nur mit Trockenfutter und Wasser eine Wochenlang versuchen. Es hat funktioniert!!! Auch Tiere brauchen beim Essen eine ABWECHSLUNG!!!
    Liebe Grüße
    Lilli
    Muss ich Lilli allerdings Recht geben.
    Ich hatte letzte Woche mal Opticat Pate geholt.....
    Meine Beiden haben reingehauen,
    als waere ich die schlechteste Dosi der Welt, die nix zu fressen gibt :grins:
     
    KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    Also das hab ich letzte Woche schon mal ausprobiert...hatte mal Kitekat gekauft, weil ich weiß, das sie das zur Not auch fressen....
    Aber ich werd morgen mal Lidl-Futter besorgen....oder mal wirklich nur TroFu hinstellen....mal sehen wieviele Mäuse-Reste ich dann in der Wohnung entsorgen darf - denn gefressen wird selbstverständlich nur IN der Wohnung und AUF dem Teppich! ;) Versteht sich ja von selbst katze.gif
     
  • KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    ja wie lecker....uns bleibt meist nur ein bisschen Gras und der Magen....
    :d
     
    A

    akinom53

    Foren-Urgestein
    hallo ihr lieben,
    ich habe 2 katzen die nicht miteinander verwandt sind, sich aber beim futter merkwürdigerweise einig sind.
    gizmo (geb.okt.20088), vor abholung als kitten mit aldi und co gefüttert wurde
    und lucy (geb.juli 09) ähnliches futter.
    wir wollten den katzen etwas gutes tun und sie mit besseren futter verwöhnen.
    die erste zeit war es ok.
    doch irgendwann fingen sie an, das gute futter zu verweigern.
    sie haben lieber gehungert oder nur das gelee abgeleckt.
    mittlerweile fressen sie nur noch die tüten von felix.
    barfen ? ein frendwort für die katzen.
    kein hähnchenfleisch, kein hack, kein fisch.
    absolut nichts frisches.
    wenn ich für meinem männe und mich essen mache, keine reaktion von den katzen.
    meine alten katzen habe ich nicht aus der küche bekommen.
    zur nacht bekommen sie trockenfutter.
    das fressen sie aber nur abends.
    tagsüber lehnen sie es ab.
    ist das normal?
    das sind doch keine katzen!
    aber wir lieben sie.
    die beiden haben uns gut erzogen, aber nicht wir sie.
    was sollen wir also machen?
    ratlose grüße
    monika
     
    G

    Gartenfreundin

    Gesperrt
    Nichts müsst ihr machen, Monika. Du weißt doch, Hunde haben Herrchen, Katzen ihre Butler. Und wenn sie das gute Futter verweigern - ja, wer sagt denn, dass es gut ist, nur weil es teuer ist.
    Ich habe zwei solche Exemplare, die Geschwister sind und verschiedener nicht sein können. Meine Cleo frisst (fast) alles, Oscar ist sehr mäklig, er mag z.B. auch keinen Hackepeter. Sehr gerne fressen auch sie die Tüten von Felix, was ich ihnen aber selten gönnen kann. Trockenfutter steht immer da, das sie dann auch fressen, wenn ihnen das andere nicht passt.
    Aber mit dem "Stehenlassen, sie fressen es irgendwann", klappt es bei uns auch nicht.
     
    A

    akinom53

    Foren-Urgestein
    halloGartenfreundin,
    Aber mit dem "Stehenlassen, sie fressen es irgendwann
    das finde ich auch nicht gerade appetitlich.
    erstmal zieht es ungeziefer an und dann stinkt es sehr schnell.
    außerdem sind meine fellnasen sehr eigenwillig. sie würden lieber hungern, als etwas fressen was sie nicht mögen.
    sie fressen nicht mal leberwurst. die laib und magenspeise meiner damaligen katzen.
    viele liebe grüße monika
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo an alle "Katzenbutler"

    Kann voll bestätigen, das mit dem Stehenlassen funktioniert absolut nicht.
    Unser Katerchen mag sein Futter schon nicht mehr, wenn es nur ein paar Stunden im Schüsselchen war, weil er vorher nicht leergefressen hatte. Er bettelt um was neues. Man kann ihn 10x vor seine Schüssel stellen, wenn er nicht will, nützt es gar nichts. Und einfach nicht drauf reagieren, geht auch nicht. Er kann so herzzereissend (und ausdauernd) jammern, als ob er der ärmste Kater der Welt wäre. Das hält ja kein Mensch aus!
    ......und die Moral von der Geschicht`: Katzen kriegen immer, was sie wollen. Sturschädel eben!

    LG Katzenfee
     
    KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    ja - absolute Sturschädel - und dann der herzzerreissende Blick den die aufsetzen können.....

    Aber es scheint als wäre unser Futterproblem gebannt.
    Ich hab neulich einfach einen komplett neuen Karton Futter mitgenommen...und siehe da - es wird wieder gefressen - vielleicht lags wirklich an der Charge?
    Keine Ahnung....
    Es sind halt Katzen....:D
     
    H

    Hellskitten

    Neuling
    So weit ich weiß, hat Aldi (Süd) mehrere Lieferantenfirmen und ich habe schon oft gehört, dass manche Katzen bei einigen Chargen mäkeln. Evtl. mal genau auf die Dose gucken, da müssten die Lieferfirmen drauf stehen.

    Kann aber nicht richtig mitreden, meine Katzen fressen und mögen alles.
     
    J

    j.anke

    Neuling
    Meine Katzen haben anfangs jedes futter boykotiert... egal ob es billig futter von aldi war oder das teuerste das ich bei fressnapf gefunden hab. Meine Hunde kriegen ein ziemlich hochwertiges aber auch nicht all zu billiges futter von der firma Alsa allerdings halt nur Trockenfutter. Irgendwann fingen die Katzen an das Hundefutter zu fressen... also hab ich kurzerhand mal bei Alsa katzenfutter bestellt was auch nicht gerade billig ist, aber frei von irgendwelchen zusatzstoffen und lockstoffen. und ... komisch das futter fressen sie. jetzt darf ich doppelt so tief in die tasche greifen um meine 4 racker zu versorgen aber was tut man nicht alles für seine freunde auf 4 pfoten :)
     
    KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    So weit ich weiß, hat Aldi (Süd) mehrere Lieferantenfirmen und ich habe schon oft gehört, dass manche Katzen bei einigen Chargen mäkeln. Evtl. mal genau auf die Dose gucken, da müssten die Lieferfirmen drauf stehen.

    Kann aber nicht richtig mitreden, meine Katzen fressen und mögen alles.
    genausowas hab ich eben auch schon gehört.....im Moment gehts grad wieder....sie fressen zwar nicht jede Dose - aber immerhin....
    Diese Fellnasen.....

    @j.anke
    einer unserer Kater hat auch ne zeitlang das Hundefutter gefressen - ;)
     
    G

    gini5

    Mitglied
    Hallo,

    Meine zwei fressen auch ab und zu das Aldi Futter.Aber nur das grüne und das rote,weil in dem anderen zuviel Gelee drinnen ist.
    Mein Kater ist ein sehr wählerischer Fresser.Der mag normalerweise nur Sheba und Gourmet gold,was ziemlich ins Geld geht.
    Aber das Aldi Futter frisst er auch sehr gerne.Hab da keinen Unterschied feststellen können.
    Aber manche Katzen sind,was das Fressen angeht, eigen.Meiner liebt das Sheba Futter.Er hat natürlich auch seine Lieblingssorten.Und dann wieder mag er gerade diese Sorten gar nicht mehr.
    Ich würd einige Zeit versuchen ein anderes Futter zu geben,und dann wieder das Aldi Futter.
    Wirst sehen deine Mietze wird es wieder fressen.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Petra

    Hast du auch so einen verwöhnten Stubentiger?
    Unserer frißt nämlich auch fast nur Sheba (ab und zu mal Kitekat).
    Wir suchen jede Woche die Werbeprospekte ab, welches Geschäft Sheba gerade im Angebot hat.

    LG Katzenfee
     
    tinytoony1711

    tinytoony1711

    Mitglied
    Ich lese immer die Deklaration und kaufe nur Futter ohne Zucker und mit dem geringsten Getreideanteil den ich finde. Ab und zu gibts auch mal was Rohes zum Zähneputzen. So kann ich mich dem natürlichen Futter der Katze, nämlich Fleisch, am ehesten nähern. Da gibt es sogar relativ viele Sorten, die in Frage kommen und wenn man die untereinander abwechselt, ist es noch besser, da jedes Futter eine andere Nährstoffzusammensetzung hat.
    Muss man ne Katze natürlich erstmal dran gewöhnen, wenn einem Futter z.B. Zucker als Lockstoff fehlt. Wenn ein Mensch sein Leben lang nur FastFood und Junkfood isst findet er Vollwertnahrung ja auch erstmal bäh. Aber es lohnt sich, es kommt der Gesundheit der Katze zu Gute.
     
    A

    akinom53

    Foren-Urgestein
    würde ich auch gerne machen, aber meine fellnasen weigern sich, das zu fressen.
    dann lieber hungern.
     
    G

    gini5

    Mitglied
    Hallo Katzenfee,

    Und was ich für einen verwöhnten Kater hab.Der macht mich echt fix und fertig.
    Deiner frisst Kitekat?Gratulation!Da lacht meiner nur.Wow,manchmal glaube ich der hört schon am Geräusch beim Dosen aufmachen welches Futter es gibt.Dann riecht er kurz dran,und verschwindet.
    Aber wenn der Hunger dann sooo groß wird, kann der sowas von lästig sein.Bestimmtes Futter frisst er dann aber trotzdem nicht.
    Meine Freundin hat schon gesagt ich soll ihn einmal ein paar Tage "aushungern" lassen.
    Das bring ich dann aber doch nicht übers Herz.Also kriegt er weiter sein Lieblingsfutter.

    Ich hab es auch schon mit mischen probiert.Mein Katzenmädchen frisst nämlich alles.Völlig wurscht welche Marke.
    Wenn ich meinem Kater dann ein anderes Futter unters Sheba mische,sucht er sich die Sheba Stücke raus,den Rest spuckt er in der Gegend rum.

    Ich komme ja aus Österreich.Ab und zu hat unser Drogeriemarkt das Sheba um 40 Cent.Das ist total günstig.Da schlag ich dann immer zu.
    Seine allerliebste Sorte ist von Sheba das Hühnerbrustfilet.Das in den kleinen runden Döschen.
    Da zuckt er richtig aus,wenn es das gibt,mein kleines Dickerchen.
    Aber übertreiben will ich es dann ja doch nicht.Das gibt es nur zum Geburtstag und zu Weihnachten.

    Liebe Grüße,auch an dein Schleckermeulchen.
    Petra
     
    KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    Jaja diese Fellnasen - die haben uns fest im Griff.
    Unsere Prinzessin liebt z. B. Putenfleisch - dafür ist sie beim Nassfutter extrem mäkelig - am besten Thunfisch pur oder Sheba Ocean, oder auch das Schmusy - aber das gibts nur ab und zu....
    Die beiden Jungs sind da eigentlich bisher eher unkompliziert....gut - sie wollten bisher fast nur das Aldi-Futter oder Sheba - aber z. B. Kitekat und Felix haben sie stehen lassen - dann lieber ne ganze Mäusekompanie fangen....

    Auf was sie total stehen ist das Premium-Trockenfutter vom Aldi....und das Prinzesschen ist süchtig nach Dreamies.....sie nervt so lange bis ich ihr Fummelbrett damit fülle. Und damit nicht alle zwei Tage ne Packung drauf geht, nehm ich auch das Premium-TroFu dazu....so konnte ich sie etwas entwöhnen....
    Denn sie ist da dann seeeeehr penetrant!
    Die Pfoten zum Gruß pfoten.jpg
     

    Anhänge

    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    @ Petra
    Kitekat frißt unser Kater schon ab und zu, aber nicht die Dosen; nee, nee, nur die kleinen Beutelchen. Dosen kann ich überhaupt nicht kaufen. Müßte ich immer nach den ersten zwei Löffeln den ganzen Rest wegschmeißen.
    Aussortieren kann unser Kater auch gut. Es gibt von Sheba eine Sorte, die er zwar sehr gerne mag, aber dummerweise sind da Erbsen und Karottenstückchen mit dabei - und die mag er nun gar nicht. Jedesmal muß ich danach rund um seinen Freßnapf die Erbsen und Karotten einsammeln, die er fein säuberlich rausgepuhlt hat.

    @ Kerstin
    OK,dann haben wir wohl einen Prinzen zu Hause. Er steht nämlich auch total auf Dreamies. Allerdings habe ich ihm angewöhnt, daß es diese Leckerlis nur gibt, wenn ich weg war und dann nach Hause komme; zur Begrüßung sozusagen.
    Putenfleisch liebt er auch. Dafür läßt er sogar Sheba stehen, egal welche Sorte.
    Dein "Fummelbrett" finde ich toll. Da haben die kleinen Mäkelnasen gleich etwas Zeitvertreib und Abwechslung.

    LG Katzenfee
     
    KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    @Katzenfee
    Guten Morgen,
    lustigerweise benutzt es auch nur unser Prinzesschen....und das von der ersten Minute an...und das wird verteidigt bis aufs äusserste! ;)
    Ist total lustig sie da zu beobachten.....

    einen schönen Tag
     
    KreiBis

    KreiBis

    Mitglied
    Ich hatte auch mal eins selbst gebaut - das war das erste....aber da ich es aus Holz gebaut hatte, sah es nach einiger Zeit nicht mehr wirklich schön aus.
    Bei diesem ist es einfach praktisch, das ich es in die Spülmaschine stellen kann....
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Meine Agava stellt seit einiger Zeit ihre Blätter hoch Tropische Pflanzen 0
    C Hilfe! Monstera seit Monaten krank Zimmerpflanzen 5
    S Rhododendron - seit langem teilnahmslos Stauden und Kletterpflanzen 7
    E Basilikum hängt seit 3 Wochen - was tun? Kräutergarten 15
    E Seit April kaum Regen, Rasen verbrannt, Erde wie Beton Rasen 4
    H Juli - Unter meinem Pavillon "regnet" es seit Tagen! Wie heißt diese Pflanze? 11
    H Tafeltraubenrebe seit 3 Jahren ohne Frucht Obst und Gemüsegarten 11
    C Rollrasen seit Aug 17: Poa annua? Rasen 12
    R Neuer Rasen seit 2 Monaten aber Undicht, Gelb Rasen 33
    P Feigenstrauch verliert schon seit Sommer Blätter Pflanzen allgemein 6
    I Braune Stellen seit 6 Wochen Rasen 6
    2 Garten wurde seit 16 Jahren nicht gepflegt HILFEEEEE!!! Rasen 16
    L Kiwi blüht nicht seit ca.10 Jahren Pflanzen allgemein 2
    germangro Pilze im Rasen - seit 3 Wochen jeden Morgen Neue Rasen 4
    muecke1401 seit Windows 8.1 sooo viel werbung und überhaupt Computerprobleme 17
    Zuckertonne wunderschöne Blüten seit 2 Wochen,was das denn Wie heißt diese Pflanze? 3
    Heinzenberg Paul's Himalayan Musk an Weide - seit heute Single - Rosen 6
    F Meine Tomate die ich seit Mai habe hat Stammfäule wie kann man sie Heilen? Tomaten 2
    F Hühner legen keine Eier seit neue dazugekommen sind, warum und was können wir tun? Haustiere Forum 6
    M Hilfe - Schwarze Mini Fliegen seit 2 Monaten! Tiere im Garten 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom