Solarleuchten in Gartenweg einbauen

C

Chrissi01

Neuling
Hallo meine Lieben,
ich hab da mal eine Frage. Weiß vielleicht jemand, wie man am Besten Solarleuchten in einen Gartenweg (siehe Foto) einbaut. Es sind viereckige Leuchten, würden also gut reinpassen. Aber ich möchte sie nicht fix verlegen, sondern wieder herausnehmen können, falls eine Leuchte nicht mehr funktioniert. Hat jemand eine gute Idee?
Vielen Dank für eure Antworten.
Liebe Grüße Chrissi
 

Anhänge

  • M

    Marsusmar

    Guest
    Kommt auf die Größe an,wenn sie in ein Steinloch passen simpel einfach Bausand und dann rein, ansonsten müsst ihr den weg neu verlegen oder mit Fugen Klarkommen, die man eventuell mit einem farblich passendem Spilt abdecken kann.

    Gruß Suse
     
    aLuckyGuy

    aLuckyGuy

    Foren-Urgestein
    Wobei meiner Meinung nach alle Solarleuchten die ich bisher gesehen habe, komplett für die Tonne sind. Das Licht hat meist noch nichtmal ein halbes Watt, da ist jede Kerze heller. Und auch das nur bei optimaler Helligkeit und damit Aufladung.
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    Na unsere Solarketten (Otto und Th. Phillips) sind stark kommt halt auf das Produkt an und auch Solarlampen laufen als Dekoartikel.

    gruß Suse
     
  • Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Solarleuchten sind doch die, die ihr nächtliches Licht tags in der Sonne tanken?
    Die sind wirklich (sorry) Schrott.

    In der Nachbarschaft tauchten die Dinger auch überall auf. Inzwischen dürften die meisten auf dem Sondermüll entsorgt worden sein. Hoffentlich nicht mit dem Hausmüll.

    Sie haben auch noch den Nachteil, dass man beim Laufen ins Licht rein schaut und geblendet wird. Es sei denn, man deckt sie ab.
     
  • aLuckyGuy

    aLuckyGuy

    Foren-Urgestein
    Also wie schon gesagt, alle Solarleuchten die ich kenne, haben einen einzigen Akku. Und der reicht in Verbindung mit dem winzigen Solarmodul gerade mal für ein halbes Watt. Wobei als Lampe eine einzige Leuchtdiode eingebaut ist. Wenn man wirklich eingermassen etwas sehen möchte, bräuchte man schon einige Dutzend davon um bsw. die Garage in eine Art Flugplatz-Landebahn zu verwandeln. Und selbst dann ist der Weg keineswegs hell, aber man weiss dann wenigstens wo er ist. :grins:

    Ganz ehrlich? Ich würde die Dinger verbieten. Reine Verschwendung von Ressourcen.
     
  • T

    Tono

    Guest
    Es gibt auch hier verschiedenste Ausführungen, inzwischen sogar welche, die relativ "hell" strahlen.

    Als reine Wegmarkierung würden mir aber sogar die genügen, die nur ein halbes Watt haben. Man will ja nicht geblendet werden.

    2 halbe Grüße
    Tono
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    Sie sollen ja auch nur dekorieren nicht die nacht zum Tag machen, dafür ist Deutschland eh zu gut beleuchtet. Schade das unsere Kamera das nicht einfangen kann, was wir hier haben. Gut heute ist dunkel es regnet ja seit Tagen, aber die Kette am Blockhaus ist auch jetzt an.

    Suse
     
    tantemaral

    tantemaral

    Mitglied
    So verteufeln würde ich diese Solarlampen auch nicht.

    Wir haben ein paar rund um unsere Holzhütte, und abends ist die Hütte immer in ein schönes Licht getaucht. Nicht dass es jetzt besonders hell wäre, aber das will Chrissi doch bestimmt auch nicht, oder?

    Wir haben z. B. eine, die gefällt mir total gut: Sie ist aus weißem Plastik, hat die Form einer Kugel und ist auf nem Erdspieß. Die leutet jetzt schon seit 4 Jahren.
     
    aLuckyGuy

    aLuckyGuy

    Foren-Urgestein
    So verteufeln würde ich diese Solarlampen auch nicht.

    Wir haben ein paar rund um unsere Holzhütte, und abends ist die Hütte immer in ein schönes Licht getaucht. Nicht dass es jetzt besonders hell wäre, aber das will Chrissi doch bestimmt auch nicht, oder?

    Wir haben z. B. eine, die gefällt mir total gut: Sie ist aus weißem Plastik, hat die Form einer Kugel und ist auf nem Erdspieß. Die leutet jetzt schon seit 4 Jahren.
    Kannst du mir da vielleicht einen Link nennen? Ich frage nur weil, die Solarleuchten die ich kenne, sind ehrlich gesagt eine einzige Frechheit. Sowas würde ich persönlich noch nicht mal Leuchte nennen. Abgesehen davon funktionieren diese Leuchten auch nur dann, wenn im Sommer mindestens 16 Stunden volle Sonne darauf scheint. Die meisten dieser Leuchten die ich kenne, haben pro Leuchte einen NiMH-Akku mit 1,2 Volt und 600 mA, das reicht gerade mal für 0,7 Watt Lampenleistung. Also wie gesagt, ich kenne keine einzige Solarleuchte die auf Dauer tatsächlich funktionieren würde. :(

    Ich habe erst in diesen Jahr unsere Gartenleuchten von 12 Volt/5Watt auf 10 Watt Lampen umgestellt und selbst dabei kann man nun wirklich nicht von Helligkeit sprechen.
     
  • B

    bertone

    Neuling
    Hallo,

    von den Solarlampen würde ich aus eigener Erfahrung auch eher abraten. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist das eher schwierig.

    Wenn es wirklich "nur" als Wegmarkierung dienen soll könnte man auch eine Außenlichterkette nehmen und diese am Wegrand, am besten in einer Leiste verlegen. Sollte da mal ein Lämpchen ausfallen läßt sich das einfach wechseln. Ich habe in der Art mal selber etwas gemacht. Leider habe ich davon aber kein Foto da.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom