Strandkorb - Marke Eigenbau

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hallo,

nachdem uns schon 2 gekaufte, nicht sehr teure Strandkörbe "zerbröselt" sind, haben wir uns nun für "Marke Eigenbau" entschieden.
4 große Rollen (D 20 cm vom Flohmarkt für komplett 12,--€ /2 fest, 2 drehbar) 2 geschenkte Europaletten und 1 Einwegpalette (ohne "Füße" für die Rückenlehne), 2 Scharniere und sägerauhes Holz (23*100*2000 und 23*140*300) für ca. 110,--€ ergeben das hier:
Heute halbfertig:

IMG_1239.jpg IMG_1240.jpg

Sitz- und 2 Rückenkissen sind vom letzten Strandkorb gerettet und werden neu mit dunkelblauem Wachstuch mit kleinen weißen Ankern bespannt. Gekauft haben wir das Wachstuch in Bremerhaven - meiner Heimat:D
Die fehlenden 2 x 9 cm neben den Kissen werden noch mit Ablagen/Armlehnen ausgefüllt.
Fußstützen werden aus Restholz ebenfalls noch gebastelt.
Dann schleifen - umpf -, grundieren und lackieren: weiß - mit grau leicht gebrochen- und dunkelblauen Akzenten ist der aktuelle Plan.

Mit Schrauben und Wachstuch sind wir aktuell bei etwa 200,--€.
Als Fenster haben wir im Bauhaus 2 Bullaugen bestellt. Lieferzeit 2 Wochen.
Hoffentlich passen die - für Türen vorgesehenen - Dinger auch bei nur 23 mm Wandstärke.
Ansonsten werden es vermutlich einfach quadratische Ausschnitte wie in der Anleitung beschrieben.

Die Grundidee und grobe Anleitung stammt aus einer Zeitschrift, die ich im Frühjahr entdeckt habe: http://www.selbst.de/strandkorb-aus-paletten-1368.html

Ich melde mich wieder, wenn es sichtbare Fortschritte gibt.

LG
Elkevogel
 
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Na das ist ja mal ein lustiges Projekt! :cool: Ich als talentfreier DIYer wunder mich immer wieder, was man alles selbst zusammenzaubern kann. Bin gespannt, wie es damit weitergeht. Aber warum ist das Teil so hoch? Ihr wollt doch darin sitzen, nicht stehen, oder versteh ich da mal wieder was nicht? :d
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa,
    tja, warum ist das Ding so hoch?:rolleyes:
    Die Anleitung gibt 175 cm ab Boden vor - cool.
    Aber wenn im Sparmodus gebaut wird, wird einiges anders als im Bauplan und gerne vorher nicht bedacht :grins:

    Im Bauplan sind 15cm-Rollen vorgesehen - die gucken nicht unter den Paletten vor und so kann man den Kasten bis fast unten bauen.
    Unsere Flohmarkt-Rollen sind aber D 20 cm und die gucken seitlich unter den Paletten ein bisschen vor und lassen sich nicht so einfach verkleiden.
    Wir hätten an der Höhe ein bisschen einsparen sollen - aber nu ist es gut, so wie es ist. (andere Montageposition der Rollen war an den Europaletten nicht möglich und jetzt noch wieder alles um 15 cm kürzen - och nöööö)
    Dafür wird noch ein Bücher-/Dekoregal über den Sitzkissen angebracht.
    Im übrigen: ich kann drin stehen:grins:
    Ich wollte das Dach von innen schleifen und bin einfach reingestiegen - boah, war das wackelig:schimpf:
    Die Kiste (von Nachbarn so getauft da sie meist nur die Rückseite sehen) steht noch überdacht in der Einfahrt und dort ist der Boden extrem uneben. Dann noch Rollen ohne Feststeller....

    Die Fußstützen sind fertig und geschliffen ist auch alles.
    Morgen geht es an die Grundierung und dann gibt es neue Bilder.

    LG
    Elkevogel
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Man könnte das Teil sogar fest installieren, also Räder abmachen, und rechts und links von je einer Rose überwuchern lassen ... dann wär's halt eine Philosophenbank.

    A propos anstreichen: ich muss ja noch mein neues Gartenhäuschen streichen und gehe Montag die Farbe kaufen. Grundieren werde ich da aber nichts. Angeblich muss das bei der Qualität heutiger Farben (natürlich wasserbasiert und lösungsmittelfrei) nicht mehr sein, was meiner Faulheit sehr entgegenkommt.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa,

    ja, das mit Philosophenbank und Rosen war auch meine Idee, falls es mit den ausziehbaren Fußstützen bautechnisch nicht klappt.
    Aber auf der - eigens für Strandkorb vor ein paar Jahren gebauten - Terrasse, wird das mit der Berankung schwierig. Dann kämen wir nur über große Umwege in die Kompostecke "Wohngarten".
    Und das mit den Fußstützen hat geklappt - Göga hat bissle rumprobiert und eine einfachere Lösung gefunden (als die aus der Anleitung).

    @All
    Nachdem doch noch viele Klein-/Feinarbeiten zu machen waren und wir die Nachbarn heute nicht mit dem Lärm vom Kompressor belästigen wollten (Grundierung spritzen), wird es evt. morgen - oder auch erst Dienstag - mit dem grundieren losgehen.
    In Sachen Farbe haben wir uns nun doch für die Discounterfarbe auf Wasserbasis + Grundierung entschieden.
    Wir haben aus der Nachbarschaft und dem Bekanntenkreis positive Meinungen bekommen und ein Maler hat das auch so abgenickt (Preis-Leistung OK, wenn die Ansprüche nicht zu hoch sind). Und da das Budget schon mehr als ausgereizt ist:rolleyes:
    Vorteil ist auch, dass wir zumindest die großen weißen Flächen spritzen können. Die blauen Akzente male ich mit Pinsel.
    Ach ja, wir haben die Bullaugen bereits bekommen - sie passen natürlich nicht bei nur 23 mm Holzstärke:(
    Aber GöGa hat probeweise einen Satz mit dem Feindingens um je ca. 1cm in der Tiefe gekürzt und nun passt es doch - freu.
    Wir lassen aber die Glasscheibe weg - es muss Luft durchwehen können und nach dem Sturm vor 2 Tagen ist es sicherlich auch nicht dumm, wenn der Wind aus der Kiste irgendwo raus kann. Außerdem sind Glasscheiben ohnehin meistens dreckig:rolleyes:
    Hier noch der Stand von heute
    2017-08-20 Strandkorb Eigenbau.jpg

    LG
    Elkevogel
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Ach, das ist wirklich ein apartes Werkstück, das mag ich. Die Grösse ist ungewöhnlich, aber die Idee mit dem Bücherregal ist richtig hübsch. Stell ich mir heimelig vor, man muss bei gutem Wetter nicht wegzuräumen und wenn man dann wieder in das Entspannungsvehikel einsteigt, ist der Motor schon startbereit.
    Auch ziemlich Tricks durchdacht, die Stereo-Durchlüftung. An heissen Tagen gewiss traumhaft.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Naja, das Bücherregal wird wohl eher ein Dekoregal werden:rolleyes:
    Oder nur für Bücher, die ich nach dem Ausflug in den Strandkorb nie wieder anfassen werde.
    Da ist mir Wetter zu risikoreich als das ich dort wirklich Lektüre liegen lassen würde.
    Wenn es mit Wind regnet, wird es voll in die Kiste reinschütten und ich bin eher nicht die, die immer hübsch weg-/aufräumt:(
    Aber Bücherregal klingt auf jeden Fall mal gut, oder.

    Und ich würde mir aktuell Regen wünschen:
    GöGa könnte unter Dach Farbe aufbringen und ich könnte endlich Kissen nähen und Polster beziehen.
    Bei schönstem Wetter reut mich jede Minute in der Wohnung, die nicht sein muss.
    Und der Garten braucht dringend W A S S E R.

    LG
    Elkevogel
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Na, ich sagte ja, bei gutem Wetter, man räumt ja auch die Polster weg, wenn es arg schüttet.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Nö, die Polster werden mit Wachstuch bezogen und dürfen draußen bleiben:grins:
    Zum klebfreien sitzen mit wenig Bekleidung werden Handtücher untergelegt.

    Faule Grüße
    Elkevogel
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Oh okay, Wachstuch. Ja, praktisch ist das durchaus.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Wird das gute neue Stück nur lasiert oder kriegt's einen Farbanstrich? Bin gespannt! Auch auf die selbstgenähten Polster. Da hätte ich mal wieder keine Ahnung, wie sowas geht.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    der Reihe nach: gestern haben wir mit farblosem Holzgrund vorbehandelt und einen schnüffelnden Grashüpfer erwischt. Der war schon so high, dass er gar nicht flüchten wollte.
    2017-08-21 Strandkorb mit schnüffelndem Grashüpfer.jpg

    Heute haben wir die Kiste weiß lackiert, erste Deko blau angemalt und ich habe das erste Rückenpolster neu bezogen (Wachstuch über den alten Bezug getackert)
    2017-08-22 Strandkorb geweisselt mit Rückenkissen.jpg 2017-08-22 Strandkorb Regalbrett und Zierleisten blau.jpg
    Das Bullauge ist nur provisorisch fürs Bild eingesetzt.

    Morgen wird dann ein Teil (alle Querlatten außen) wieder abgeschliffen und blau gestrichen. In Natur passt der blaue Lack viel besser zum Wachstuch als auf den Bildern - der Lack ist nur unwesentlich heller.
    Die restlichen Polster werden bezogen und Donnerstag kann das Riesenteil dann hoffentlich an seinen zukünftigen Standort verbracht werden.

    Spätestens aber nächsten Montagabend muss es vollbracht sein.
    Freitag bis Sonntag sind wir unterwegs und Dienstag fährt GöGa für 10 Tage nach Berlin zur IFA. In der Zeit würde ich schon gerne mal in der Kiste relaxen können:grins:

    LG
    Elkevogel
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa,

    Kissenbezug wie bei Sofakissen ist doch wirklich einfach. Und Hotelverschluss auch (Google mal danach. Es gibt so viele Anleitungen dafür, da muss ich nicht noch eine schreiben).
    Ich habe bei den Kissen beidseitig verdeckte Reißverschlüsse eingenäht - auch einfach, wenn man mal den Trick gefunden hat, wie es einfach geht
    z.B. wie hier gezeigt: https://www.naehwelt-flach.de/naehratgeber/reissverschluss-einnaehen/#Beid

    Hast Du eine Nähmaschine und kannst grade Nähte nähen? Dann Google mal ein bisschen. Es gibt unzählige Anleitungen, die wirklich gut zeigen, wie es geht.
    Ich schaue mir bei unbekannten Sachen immer mehrere an und halte mich dann an die, die mir persönlich am besten gefällt.

    Bei Sitz- und Rückenpolster wird der Bezug nur gespannt und getackert.
    Da muss ich aufpassen, dass die Anker nicht schräg laufen:grins:. Mit ein bisschen Hilfe (3. und 4. Hand) geht das gut. Einfacher wäre ein Bezug mit größerem Muster als den Miniankern oder ein unifarbener/marmorierter.

    Wenn Du - oder jeder andere Nähanfänger - eine Nähmaschine hast kann ich nur empfehlen: einfach probieren.
    Günstigsten Baumwollstoff kaufen oder auch alte Klamotten, die nicht mehr für die Kleidersammlung taugen, nehmen und üben; aus ramponierten Klamotten die Reisverschlüsse raustrennen und neu einnähen....
    Mach ich übrigens auch - wenn Reisverschluss noch gut ist und der Rest nicht: raustrennen! Die Dinger sind teuer und oft genug lassen sie sich noch verwenden.

    Der erste Schritt ist schwer und auch oft frustrierend. Aber Erfolg stellt sich bei leichten Nähprojekten recht schnell ein. Also nur Mut:pa::D
    Und bei Fragen helfe ich gerne.

    LG
    Elkevogel
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Wow, danke erstmal! Ja, Nähmaschine hab ich, das heißt, hier gibt's aus den Zeiten meiner seligen Mutter ein voll eingerichtetes kleines Nähzimmer, in das ich mich nur nie reintraue. Dabei hätte ich so gern neue Polster für Schaukelbank und Gartenstühle, die dann vielleicht auch farblich endlich mal zusammenpassen!

    Du hast mich jetzt schwer ins Nachdenken gebracht. :rolleyes:Ob ich mich da vielleicht im Winter mal ... gaaanz vorsichtig ... hm? Bisschen Training? Ich kann ja nichtmal ne grade Naht!!!

    Dein/euer Relaxierkasten sieht schon recht gemütlich aus.:grins:Die Farbe habt ihr aber nicht klassisch mit dem Pinsel appliziert, oder? Ich bin grad dabei, mein Gartenhäuschen blau zu färben, und befolge dabei den Tipp, dass es keine Grundierung brauche. Stimmt! (Blöd, dass ich nicht länger als 2 Stunden am Tag streichen kann, weil sonst mein rechter Arm meutert ...hab also erst gut die Hälfte fertig.)

    P.S. Aber was ein Hotelverschluss ist, weiß ich, ha! :p
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    F E R T I G:D:D

    IMG_1284.jpg

    Den Transport von der Werkstatt zur Terrasse - über Straße und Nachbars Wiese - haben wir heute geschafft.
    Puh, das Teil ist echt schwer, aber die großen Rollen waren für unsere Verhältnisse eine gute Wahl. Mit kleineren wäre es richtig schwierig geworden.

    Weitere Bilder folgen.

    LG
    Elkevogel
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Der Strandkorb sieht ganz, ganz toll aus. Super!
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Mariaschwarz,
    dankeschön:D
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa und alle anderen Nähanfänger/innen,

    sollen wir mal einen Nähfred starten?

    Vorher hier eine kurze Anleitung für echte Anfänger:
    Ganz wichtig:
    bei jedem rumfummeln am Nähfüßchen: Fuß IMMER richtig runter vom Pedal nehmen und fest am Boden auflegen(Nähnadel durch Finger tut wirklich übelst weh!)
    Nun aber los:
    nimm Dir einfach mal ein - nicht zu dünnes - Stück Stoff (z.B. von einer alten Jeans, Bluse, Geschirrhandtuch, o.ä.).
    Lege es doppelt und nähe mit einem völlig unpassenden Faden rauf und runter und rauf und runter...... - immer wieder. Mal schnell, mal langsam bis der Faden aufgebraucht ist.
    So bekommst Du ein Gefühl für die Maschine und für Deinen Fuß, der "Gas" gibt. Und der unpassende Faden zeigt Dir, wie grade - oder auch nicht - du genäht hast. Lass Dich nicht entmutigen - krumm ist normal:pa:

    Wenn Du nach diesem Schritt mal raus hast, wie diese Nähmaschine auf Dein Gas geben reagiert, folgt der nächste Schritt:

    An fast jeder Nähmaschine gibt es rechts neben dem Füsschen eingelassene Linien. An denen kannst Du sehen ob Du grade unterwegs bist (und den Abstand der Naht zum Stoffrand vorbestimmen)

    Her mit dem nächsten Stück Stoff, neuer Ober- und Unterfaden (gerne wieder Kontrastfarbe).
    Jetzt übst Du, den Stoffrand an einer der Linien entlang zu führen.
    Von aussen nach innen: erstmal die nehmen, die ganz rechts aussen ist. Mit jeder Runde eine Linie nach innen wandern.
    Und dann Stoffrand abschneiden und wieder von vorne anfangen. So wird man alte Nähgarnbestände los und weiß anschließend, wie grade Nähte genäht werden:pa:

    In der Hoffnung, euch nicht zu überfordern hier gleich noch ein Tipp:

    Wenn der Stoff gedreht werden soll/muss, die Nadel im Stoff stecken lassen.
    Fuss vom Gaspedal nehmen (s.o.)! Nähfuss anheben, Stoff in die nächste Nährichtung drehen, Nähfuss wieder absenken und weiter geht es.

    Wenn diese Schritte einigermaßen sitzen sind die neuen Kissen für Garten oder Sofa eigentlich schon fast fertig:d:pa:

    LG
    Elkevogel
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Elkevogel, dein Strankorb ist wirklich toll geworden. Ich wünsche dir viele gemütliche Stunden darin.


    Mit dem Nähen hast du mich erwischt. Meine Großmutter war gelernte Schneiderin, also haben wir das alle nicht gescheit gelernt, Oma nähte ja für uns. Meine Mutter hat sich nach ihrem Tod dann mühsam das Nötigste beigebracht und wollte das auch immer an mich weitergeben, dazu ist es leider nicht mehr gekommen. Nun steht in meinem Elternhaus eine Nähmaschine, mit der niemand mehr umgehen kann. Vielleicht wäre das ein Winterprojekt für mich - es ist nämlich lästig, alles per Hand nähen zu müssen. Wenn es soweit ist, darf ich dich dann auch mit Fragen löchern? Einen Nähthread fände ich schon spannend. :)

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hi Elkevogel,

    dein Relaxierkasten *gg* (war es nicht Rosabelverde, die ihn so nannte?) ist sowas von genial geworden. Herrlich, mein Kompliment! Eigentlich richtig profimäßig. Viel Spaß darin beim Relaxieren.

    VG Tilda :cool: (kann man die 2. linke Hand eigentlich umtauschen?)
    Ääähm, ich tät auch nen Nähfred sehr anregend finden, liebe Elkevogel!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Och ist der hübsch geworden! :grins:Die Wahl der Stoffe und Farben gefällt mir sehr, weder schrill noch trutschig, sondern richtig einladend und wohltuend, dezent und stilvoll.

    Habt ihr ihn schon eingeweiht? Doch hoffentlich mit den richtigen Getränken, hm? Ganz sicher, wenn ihr solches Wetter habt wie wir hier die letzten Tage, herrlichen Spätsommer nämlich ...

    Also mit deiner Nähthread-Idee hast du tatsächlich mein Interesse geweckt. Nur jetzt noch nicht, einfach keine Zeit!, aber so ab Ende Oktober ... da hätte ich endlich was Neues, um mich über die fürchterliche Winterzeit zu bringen!

    Ehe ich mein Gartenhaus nicht fertig habe, kann ich deine Anleitung vom Post weiter oben eh nicht in Angriff nehmen. Aber später total gerne! :pa:
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    der Strandkorb sieht super aus. Könnte mir vorstellen ... mit einem guten Buch möchte man dann gar nicht mehr so schnell wieder aufstehen.

    Falls es einen Nähthread geben wird, würde ich auch gerne mitmachen.
    Ein paar Dinge über das Nähen weiß ich noch.
    Vor einigen Wochen habe ich auch meine ersten paar wenigen und winzigen Sachen genäht. Allerdings wären diese noch verbesserungswürdig.

    LG Karin
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    vielen Dank für die Komplimente - ich gebe alle an GöGa weiter:pa:

    @Rosa
    schrill ist so gar nicht mein Ding.
    Wir haben ein neonpinkes Glas von McDoof im Schrank stehen - jedes Mal beim Tür öffnen bekomme ich Augenweh. Das wird die Tage in die Aussteuerkiste der Kurzen umziehen müssen.
    Und trutschig geht ja mal gar nicht:d
    Reicht schon, wenn die Kurze mir immer wieder unter die Nase reibt, wie alt ich doch bin (und dann zugeben muss, dass es ihre Freundinnen mit jüngeren Müttern eher schwerer haben als sie - grins)

    Ich mag einfach den Hanseatenlook - und blau ist schon seit Jahrzehnten meine Lieblingsfarbe.

    Richtig eingeweiht wurde die Kiste noch nicht. Es ist sooo heiß hier und daher wird immer nur Schatten gesucht.
    Aber das folgt noch.

    @Mirjam/Tilda
    grins, es gibt keine Detailbilder.
    Profimäßig ist definitiv anders, aber uns gefällt das Machwerk auch.
    Die Fußstützen müssen vermutlich noch ein paarmal nachgeschliffen oder sogar schmaler gesägt werden: Bei Hitze wollen sie entweder nicht raus oder rein. Tja, Holz arbeitet:grins:

    @Pyro
    lach, das hat meine Sippe besser hinbekommen.
    Oma war auch Schneiderin und hat ihrer Tochter schon früh erste Kenntnisse vermittelt. So konnten sie sich im Flüchtlingslager ein bisschen Geld verdienen.
    Mama fand Spaß dran und hat gelernt.
    Beide haben mich dann schon früh an die Nähmaschine gelassen - bei Oma noch das Tretmodell. Sie haben immer gesagt: mach selber, wie helfen Dir.

    Ich bin ganz sicher keine Superduperkünstlerin an der Nähmaschine. Aber für Schnitte der Mittelstufe reicht es.

    Wie sollen wir den Nähthread starten?
    Wollen wir ein gemeinsames, einfaches Projekt angehen?
    Was?
    Ein Sofakissen? Ein Stuhlkissen?
    Einen Zugluftstopper mit Türbefestigung?
    Oder???
    Wünsche, Vorschläge werden gerne gesehen.
    Oder lieber erstmal nur rumprobieren und ihr fragt, wenn ihr nicht weiter wisst?

    LG
    Elkevogel
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Elke, bei meiner Oma musste es immer gleich akkurat sein - ich habe dieses Wort als Kind verabscheut. Sie hat mir damit ziemlich viel Spaß an der Handarbeit genommen. Nur das Sticken hatte ich irgendwann für mich entdeckt, Bilder mit so kleinen Stichen, dass Oma nicht sehen konnte, wie ordentlich es war, hinten zur Sicherheit Vlieseline draufgebügelt. :grins:

    So einen Zugluftstopper könnte ich gut brauchen, aber ich muss auch erst mal sehen, ob ich die Nähmaschine in meine kleine Münsteraner Wohnung schleppe, oder ob ich bei Besuchen im Elternhaus die Muße finde, dort zu nähen. (Mein Vater rührt die Maschine bestimmt nicht an, sie steht seit dem Tod meiner Mutter ungenutzt in der Ecke.)
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Lach, so war das ja auch gewollt.
    Wenn ich schon so weit weg wohne muss ich mir doch ein bisschen Heimatfeeling nach Hause holen:grins:

    @Pyro,
    Versuch lieber, das Teil in Deine Wohnung zu schaffen. Sonst wird da nie was von:rolleyes::grins:
    Besuchswochenenden sind i.d.R. Zu kurz um sich in Ruhe mit solchen Sachen zu befassen.

    Erfreulicherweise hat bei mir nie jemand nach "akkurat" geguckt.
    Mein erstes Kleidungstück (mit 12) war ein Blümchenrock aus 2 Rechtecken mit Gummizug oben.
    Mama meinte damals, ich soll 2 oder 3 Tunnel für 2 oder 3 Gummibänder nähen. Ich war zu faul:grins: und bin mit nur einem Gummiband in die Schule marschiert ( stolz wie Oskar natürlich)
    Am Nachmittag hab ich dann wieder aufgetrennt und noch 2 Tunnel genäht:p
    Bei nur einem verrutscht nämlich alles und das sah echt doof aus:rolleyes:

    Wenn Du einen Zugluftstopper mit Türbefestigung möchtest kannst Du schon mal schauen, dass Du eine Vitragestange (für Scheibengardinen) in der Türbreite organisierst und - falls möglich - Styroporkügelchen. Die sind besser als Füllwatte, weil sie flexibler sind.
    Für einen liegende Zugluftstopper reicht Füllwatte.

    Ansonsten freue ich mich auf Ideen, Wünsche und Anregungen.

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Siehste, das mit den Tunneln versteh ich schon gar nicht. :(Hab aber ein indisches Kleid mit Tunnelzug, das ich sehr liebte, bodenlang und frechrot mit weißen Elefanten, da hat's irgendwas mit dem Tunnel veranstaltet, dass er nicht mehr funktioniert und ich das Kleid nicht mehr tragen kann, obwohl es jetzt genau das richtige Wetter dafür wär.

    Zu lernen, wie sowas funktioniert und wie man es repariert, wär nicht schlecht. Zugluftstopper hab ich nicht so auf dem Schirm. Aber ein gemeinsames Projekt fänd ich spannend, dann wär ich auch bereit, mich an einem Zugluftstopper zu versuchen.

    Was ich auch gern machen würde: (nicht lachen, ist wahrscheinlich zu primitiv!) Leinenbettlaken färben und mit einem Saum versehen, so dass sie Tischdecken spielen könnten.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa,
    wie, Du hast Leinenbettlaken? Whow:D
    Ich bin grade neidisch.

    Einfarbig färben geht in der Waschmaschine wirklich super gut.
    Simplicol bietet alle erdenklichen Farbschattierungen grade für die kochfesten Teile - je nach Gewicht und Farbintensität musst Du die entsprechende Farbmenge kaufen. Bitte schaue nach, ob das erforderliche Salz in der Packung enthalten ist oder ob Du es extra kaufen musst. Es gibt unterschiedliche Packungen - mal mit, mal ohne.
    Und vorher den Stoff unbedingt wiegen.
    Vor dem Färben bitte einmal bei höchstmöglicher Temperatur ohne Weichspüler waschen (60° reicht aus).
    Leinen verträgt auch 90° - muss aber wirklich nicht sein, wenn es nicht grade Stoffwindeln werden sollen:grins:.

    Dann nach Anleitung bei höchstmöglicher Temperatur (60° reicht auch hier) färben und die nächste Wäscheladung farblich abstimmen.
    Normalerweise bleiben keine Farbrückstände in der Maschine. Aber ich wasche sicherheitshalber nach blau, rot oder schwarz eine Ladung in der entsprechenden Farbe.
    Zur Not geht auch eine Leerwäsche im Kurzprogramm um wirklich alle Farbreste aus den Leitungen zu entfernen.
    Verfärbungen an Gummis oder in der Waschmittelschublade sind kein Grund zur Besorgnis. Die waschen sich mit der Zeit aus, tun dabei aber z.B. der Weißwäsche gar nichts.
    Ich habe schon oft hauptsächlich schwarz nachgefärbt (ausgeblichene T-Shirts, Hosen) - und noch nie Probleme mit Farbrückständen gehabt.
    Von Batik oder Kaltfärben habe ich keine Ahnung.

    Zum Saum
    So ein Leinentuch braucht keinen Saum - im Gegenteil: es wirkt ohne viel besser.
    Oder musst Du auf Tischgröße passend schneiden bzw. reißen?
    Dann erkläre ich Dir gerne, wie es geht.

    LG
    Elkevogel
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ohh Elkevogel, Deinen Strandkorb hab ich mir noch mal richtig angesehen und bin sehr beeindruckt und total begeistert. Wunderbar habt Ihr das umgesetzt, konnte mir das gar nicht vorstellen, als Du nach der Qualität der Discounter-Farbe gefragt hattest.:cool::cool::cool:
    Wollt Ihr das gute Stück im Winter der Witterung überlassen (ohne Kissen natürlich)? Da hätt ich Angst, dass der Strandkorb leidet... Die viele Arbeit, die Liebe, die ihr reingesteckt habt...

    Ansonsten freue ich mich auf Ideen, Wünsche und Anregungen.

    So ein Nähthread ist bestimmt eine gute Idee. Bissel Nadelarbeit kann man immer gebrauchen und auch das Nähen mit Maschine ist oft nützlich bei Reparaturen z.B.
    Aber auch, wenn man's schon kann, kreative Ideen und Tipps fänd ich in einem solchen Thread toll.

    Vielleicht sollte man erst mal ein Gefühl für das "Gaspedal" der Nähmaschine entwickeln und ganz simple Stücke nähen, die trotzdem z.B. in der Wohnung schon mal eine kleine Veränderung bewirken. Kissenhüllen mit Reißverschluss sind nicht so leicht für Anfänger. Für einen neuen Look reicht u. U. schon eine Banderole um den alten Kissenbezug. Das ist relativ einfach.

    P1010976.jpg


    Siehste, das mit den Tunneln versteh ich schon gar nicht. :(Hab aber ein indisches Kleid mit Tunnelzug, das ich sehr liebte, bodenlang und frechrot mit weißen Elefanten, da hat's irgendwas mit dem Tunnel veranstaltet, dass er nicht mehr funktioniert und ich das Kleid nicht mehr tragen kann, obwohl es jetzt genau das richtige Wetter dafür wär.
    Rosabel, das ist doch echt schade, wenn man wegen einer Kleinigkeit ein Lieblingsteil nicht mehr anziehen kann. Vielleicht lässt es sich mit wenig Aufwand reparieren? Könntest Du das Problem mal fotografieren?
    Das ist wie mit den Pflanzen auch, bestimmt gibt es Foris, die Rat wissen...:eek:
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Orangina,
    dankeschön:pa:

    Ja, das Ding bleibt draußen - die Kiste ist so schwer, die bewegen wir nicht mehr freiwillig. Und wir müssten dann wieder durch Nachbars Garten, über die Straße und über eine Wiese bis zu einem halbwegs geschützten Platz. Nee, nee - lieber Witterungsspuren und irgendwann mal neue Farbe.
    Auf dem Dach ist Dachpappe, so ist das schon mal geschützt und Schnee kann abrutschen. Vielleicht kann ich aus der alten Strandkorbhülle noch eine halbwegs passende Mütze basteln.

    Zum Nähen:
    ja, das mit dem "Gaspedal" finde ich auch wichtig.
    Darum der Vorschlag einfach erstmal nur geradeaus hin und her zu nähen (Post Nr. achtzehn - bei der Ziffer erscheint immer die Sonne)
    Die Idee mit der Kissenbanderole ist schön und einfach:D
    Aber ein Kissenbezug mit Hotelverschluss ist auch easy.
    Reißverschluss ist dann schon eher für fortgeschrittene Anfänger.
    Das einnähen sollte man lernen und bei Kissen sieht man nicht so doll, wenn es schief wird:grins:

    Grins, ich habe Rosa eine PN geschickt, dass sie ihr Problem mit dem Kleid fotografieren und mir schicken soll. Aber hier geht es natürlich auch.
    Rosa, h a l l o - wir wollen Dein Kleid i.O. bringen!!!:pa:

    LG
    Elkevogel
    die morgen ein Schnullerband und ein Pyramidentäschchen als Geschenk für ein Baby in Angriff nimmt.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ich habe grade mal geschaut:

    an einem Nähfred wären aktuell interessiert:
    Rosabelverde
    Pyromella
    Zero
    *Mirjam*
    Orangina
    Das ist doch schon mal eine gute Zahl und ich werde in Kürze einen neuen Threat starten.

    Sollen wir beim Heimwerken bleiben oder tief in der Versenkung in der Nähe von Hand.-Nadel... verschwinden:
    Gartenfreunde
    Small-Talk
    Hand.-Nadel.- und andere kreative Arbeiten

    Mir wäre Heimwerken lieber - Nähen ist doch heimwerken und kein Small-Talk, oder?!
    Gibt es da Einsprüche seitens der Moderatoren?

    Bis demnächst liebe Grüße

    Elkevogel
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    beim Näh-Thread werde ich wahrscheinlich erst einmal hauptsächlich mitlesen. Damit ich auch nichts verpasse ... Frau lernt immer gerne dazu.

    Nach Deiner Kurzerklärung bin ich wohl bereits fortgeschrittener Nähanfänger.

    Fände es auch gut, wenn Du dafür einen eigenen Thread eröffnen würdest. Sicherlich wird viel gefragt und erklärt werden.

    LG Karin
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Elke,
    ich hänge mich auch mal mit hintendran:pa:

    Nähen habe ich bereits von Mama gelernt, dann gab es noch den Handarbeitsunterricht in der Schule.

    Meinen ersten selbstgenähten Rock hat Mama dann leider zu heiß gewaschen und dann passte er nur noch der Puppe...Ich und Mama hatten dann keinen guten Tag:d:d:d

    Aber ich kann auch noch von Euch lernen


    Schönen Tag

    Sigi, die heute Ärmel an einer neuen Herbstjacke kürzen will


    Sigi
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Mein Kleid, ach ja, oh je, ich bin noch im sommerlichen Gartenhäuschen-Anstreich-Modus, Orangina und Elke, eure Hilfsbereitschaft ist ehrenwert, aber ich kann noch nicht den Pinsel aus der Hand legen und getrost den Fuß auf dem Nähmaschinenpedal ausruhen, also habt ihr vorerst noch Zeit für Projekte, die richtig wichtig sind!

    ;)
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa,

    Du sollst ja auch nicht sofort nähen - grins.
    Wir wollen doch erstmal nur Schadenserkennung und Lösungsfindung betreiben.

    Also tu Dir die Ruhe an und mal Dein Gartenhäuschen fertig (wir wollen Bilder sehen! - gerne auch hier)

    @Sigi
    oh je, Jacken- und Oberhemdenärmel kürzen ist etwas, dass ich hasse und tatsächlich lieber einer Änderungsschneiderei überlasse. Ebenso wie Anzughosen kürzen.
    Kostet nicht viel und ich muss mich nicht rumärgern.

    Bis demnächst liebe Grüße

    Elkevogel
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hm, ja, anstreichmäßig bin ich etwas im Rückstand, länger als 2 Stunden am Tag klappt das nicht, dann meckert der Knochenbau. Die weiße Farbe benimmt sich völlig anders als die blaue, alles Weiße muss ich deshalb 2x streichen, und wenn ich meine 3 Fenster geschafft habe, wird's auch Fotos geben. ;)

    Aber dem ungestört nachgewachsenen Giersch muss ich noch was aufs Blattgrün geben und Sachen umpflanzen und Sträucher auslichten und häckseln und überhaupt und Tomaten ernten und ...

    ... baoh, heute war erstmal Rotkohlernte. Uff.

    Entschuldigung, ich weiche ab ... :dwas ich sagen wollte: es kann noch ein wenig dauern, bis ich mich auf die Nähmaschine konzentrieren kann. :grins:
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa,

    abschweifen ist OK und wenn Du zuviel Rotkohl haben solltest - ich schicke Dir gerne meine Adresse.
    Denn mit ernten allein ist es ja nicht getan:rolleyes:
    Ich habe heute eine Reihe (2,5 m) Kartoffeln aus dem Lehm geholt - auch uff. Viele ganz kleine aber lecker (eine Handvoll ist schon gegrillt und vernichtet)
    Hier warten auch noch Tomaten und Chilis auf Ernte und Verarbeitung.
    Buschbohnen auch. Die sind sehr empfehlenswert: fix und leicht gepflückt, Enden abschnippeln, in Gefrierbeutel packen und der Rest der Arbeit ist erstmal verschoben:d
    Was gibst Du dem Giersch aufs Grün?

    Sträucher werden noch nicht ausgelichtet - das hat Zeit bis Oktober. Kannste auf der to do Liste also ganz nach hinten schieben:grins:

    Die angekündigte Näharbeit (Babygeschenk) ist einer Malerei zum Opfer gefallen.
    Wir brauchten dringend eine neue Schale für Ketschup & Co. auf dem Pavillontisch. Im KiK gab es 2 6-eckige Wandregale in perfekter Größe für kleines Geld. Innen weiß lackiert, außen helles, unbehandeltes Holz. Da hatte ich an dem Abend dann mehr Lust drauf.
    Die Wandaufhängung habe ich abgepult und so sehen die Dinger jetzt aus:
    IMG_1353.jpg IMG_1352.jpg
    Die Koordinaten gibt es wirklich:grins:

    Schönen Abend noch und liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Tolle Idee, Elkevogel, ich bin ja auch immer für's Zweckentfremden zu haben. Ich stromer manchmal einfach so durch den Baumarkt auf der Suche nach Dingen, die man einer anderen als der ursprünglich zugedachten Verwendung zuführen könnte.
    Hast Du die Koordinaten-Ziffern mit Schablonenhilfe aufgebracht? Die sehen so schön akkurat aus.:cool:
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Orangina,

    ja, die sind mittels Schablone und Stupfpinsel aufgebracht.
    Nur Grad und Minute sind von Hand mit Pinsel gemalt.

    Die Schablone ist klasse. Das sind einzelne Buchstaben und Ziffern, die selbst haftend sind. Gab's im Obi für knapp 4 Euronen.
    Ich war erst skeptisch - aber das funktioniert viel besser, als mit den großen Bögen, wo alle Buchstaben/Motive eingestanzt sind. Da muss man ja immer richtig drücken, damit keine Farbe drunter läuft und nach jedem Zeichen erstmal abwaschen gehen:(

    Grins - das mit dem Baumarkt kenne ich auch. Eine Quelle der Inspiration:p

    LG
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Huhu!
    Also beim Nähfaden wäre ich gerne dabei (ich habe ne neuere Singer hier stehen, die schon länger unbenutzt ist. Geradeaus nähen kann ich einigermaß 😉 Meine Oma und auch meine Ma haben viel selbst gemacht-ich mag auch!).Auch sonst finde ich die ganzen Bastelideen wirklich sehr prima!

    Elkevogel? Wie wäre es mit einem Bastelfaden den wir alle besuchen?
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Elkevogel? Wie wäre es mit einem Bastelfaden den wir alle besuchen?

    Supernovae, den gibt's schon und zwar im Smalltalk-Bereich. Der ist es allemal wert, bissel wiederbelebt zu werden.

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/small-talk/27986-hand-nadel-und-andere-kreative-arbeiten-80.html#post1751974

    @Elkevogel: Danke für Deine Erklärung. Geklebte Schablonen fänd ich auch besser, als wenn man hinterher eine böse Überraschung erlebt, so mit unscharfen Rändern...:cool:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hihi, ja, Elkevögelchen, ich hab zu viel Rotkohl - das waren ja die 20 Pflänzchen, die meine Schwester als Kohlrabi gekauft hat, die sich dann aber als falsch beschriftet erwiesen, ich hab's irgendwo beschrieben. (Hab schon ein paar Köpfe verschenkt und einige kleine sind noch im Boden.)

    Was ich dem Giersch aufs Grün gebe? Leider nur meine Wut und die Hacke. Mit dem Antigierschmittel hab ich es noch nicht probiert, seit es einer Bekannten von mir während der Anwendung mehrfach übel wurde; sie weiß aber selbst nicht, ob es wirklich an dem Mittel lag oder nur an ihrem Widerwillen, das Zeug überhaupt einzusetzen. Drum konnte sie mir auch keine brauchbare Beschreibung liefern, ob sich die Geldausgabe für das Mittel lohnt oder nicht.

    (Neulich sah ich ein paar Schnecken Giersch essen und hätte sie fast vor Freude küssen können! Aber die treulosen Mistviecher haben sich jetzt doch für meine Dahlien entschieden ... heul! :()

    Deine 'Ketchup-Kästen' sind klasse geworden! Ich hätte mal wieder keine Ahnung, wie man sowas überhaupt anfängt, damit die Streifen brav parallel laufen ... :rolleyes:klar, abkleben, wenn's huddelig sein darf, kann ich das durchaus auch. :p
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Tolle Idee, Elkevogel, ich bin ja auch immer für's Zweckentfremden zu haben. Ich stromer manchmal einfach so durch den Baumarkt auf der Suche nach Dingen, die man einer anderen als der ursprünglich zugedachten Verwendung zuführen könnte.

    Ha! :d

    Genau!! :d:rolleyes::D

    Deshalb kann ich auch nicht mit einem Kerl in den Baumarkt gehen, der nimmt die Teile nämlich alle ernst, die es da gibt. Ich lieeeebe Baumärkte!, nur aus anderen Gründen, als der (zumeist männliche) Normalkunde. :grins:

    Man kann mit Krempel aus dem Baumarkt zum Beispiel wilde Gestalten bauen.

    Fgrn2.jpgFgrn1.jpg

    Hab leider grad nur diese beiden Fotos (mit integriertem Schrott), sind nicht die besten Exemplare, aber mal so als Beispiel dafür, was mir im Baumarkt durch die Hirnwindungen spukt ... :grins:

    Und Fantasiemöbel.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Wow Rosabel, die sehen ja richtig cool aus!

    Sehr hübsche Leute, wo hast Du die stehen? Im Freien oder unter Dach?
    Diese Idee könntest Du doch glatt in oben genanntem Fred noch mal zeigen, denn unter der Überschrift "Strandkorb" finden handarbeits- und bastelinteressierte User bestimmt nicht das, was sie vielleicht suchen.

    @Elkevogel, Deine zu Tabletts umgemodelten Wandregalchen würden dort übrigens auch sehr gut reinpassen, finde ich...:cool:
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    @Supernovae,
    die Idee mit dem - schon vorhandenen - Bastelfaden ist prima.
    Danke an Orangina für den Link/Wegweiser dorthin:pa:

    Die Kisten und auch das Babygeschenk habe ich jetzt da (nochmal) gezeigt.

    @Rosa
    bitte zeige Deinen tollen Figuren dort auch noch mal und beschreibe evt. ein bisschen, was Du so verwendet hast.
    Oh weh - Rotkohl statt Kohlrabi:p
    Mein Problem besteht bisher nur da drin, dass ich zu Hause nicht mehr weiß, was
    Kohlrabi, Brokkoli, Blumenkohl ist.
    Rosenkohl packe ich immer extra ein - der braucht zu lange und kommt in den Acker. Alles andere in die HB.

    Streifen malen: ja, mit Kreppband abkleben und alle Kanten an denen gemalt wird, mit Fingernagel oder Messerrücken richtig feststreichen. Überall wo das Kreppband lose ist, läuft Farbe drunter.
    Je grober die Oberfläche ist bzw. umso sauberer die Kanten werden sollen, desto mehr empfiehlt es sich, das Kreppband von Tesa zu nehmen.
    Da gibt es für verschiedene Oberflächen sogar unterschiedliche Qualitäten und das macht sich auch positiv bemerkbar.
    Für die Kisten reichte mir günstiges aus dem Euroshop.
    Und die Farbe sollte so dick wie möglich sein.
    Kreppband abziehen so lange die Farbe noch feucht ist (evt. auch erst nach dem 2. Anstrich). Aufpassen, dass das Band oder die dreckigen Finger nicht an das Machwerk kommen
    Einen Nähfaden sollten wir extra machen:pa:

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Wow Rosabel, die sehen ja richtig cool aus!

    Meinst du wirklich? Ist schon ein wenig her, dass ich solche Gestalten gebaut habe, und so hab ich schon fast den Bezug dazu verloren, möchte aber gern wieder daran anknüpfen. Heute sähen die aber sicher anders aus. Weniger wüst.

    Ja, die stehen unter Dach, das heißt, im Zimmer im Regal oder auf einem Tisch unter der Terrassenüberdachung. Allwettertauglich sind die nicht. Obwohl, einer der großen steht tatsächlich seit Monaten draußen und zerfällt dort allmählich, ich seh's mir so lange an, bis ich den gut finde und wieder reinhole oder restaurieren werde.

    Im Handarbeitsthread? Ui, den hab ich bisher gemieden, weil, wenn ich 'Nadelarbeit' hör, kommt mir der Draht aus der Mütze ... altes Kindheitstrauma ...
    http://www.hausgarten.net/gartenforum/gartenpflege-allgemein/77737-spaetsommerliche-gartenbilder.html#post1799370
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Streifen malen: ja, mit Kreppband abkleben und alle Kanten an denen gemalt wird, mit Fingernagel oder Messerrücken richtig feststreichen. Überall wo das Kreppband lose ist, läuft Farbe drunter.
    Oh ja, das Vergnügen hatte ich grad beim Streichen der Fensterrahmen des Gartenhäuschens. :grins:Und wenn man das Kreppband richtig schön fest drangedengelt hat, bleibt beim Wiederabreißen einiges an Klebstoff auf den Scheiben haften ...



    Einen Nähfaden sollten wir extra machen:pa:
    Find ich auch!
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Meinst du wirklich? Ist schon ein wenig her, dass ich solche Gestalten gebaut habe, und so hab ich schon fast den Bezug dazu verloren, möchte aber gern wieder daran anknüpfen. Heute sähen die aber sicher anders aus. Weniger wüst.

    Im Handarbeitsthread? Ui, den hab ich bisher gemieden, weil, wenn ich 'Nadelarbeit' hör, kommt mir der Draht aus der Mütze ... altes Kindheitstrauma ...
    Rosabel, aber sicher passen Deine Gestalten dort rein!!!:cool:Wie auch immer die heute aussähen. Falls es Dich mal wieder überkommt, bitte unbedingt zeigen...!:D
    Und der Thread heißt ja Hand-, Nadel- und andere kreative Arbeiten. Deine hübschen Herren und die Dame sind doch auch handmade, oder etwa nicht?Kreativ sind sie auf jeden Fall.




     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo mal wieder,

    es gibt neues zur Strandkorbkiste.
    Das Riesending ist uns im späten Winter und im frühen Frühjahr 2 x umgekippt!:(
    Die Rollen/die Kiste haben sich im Sturm bewegt; die drehbaren Rollen haben sich zwischen den Terrassendielen festgehangen und dann...rums!
    Der Schaden hielt sich in Grenzen: das Dach hat sich etwas gelöst und ein Strauch hatte 2 abgeknickte Äste.
    Bei Nachbars ist nichts passiert - die Kiste ist etwa 5 cm entfernt von deren Hecke aufgeschlagen.

    Das Dach ist wieder fest und am Strauch sieht man nix mehr (ein Hoch auf den Sommeraustrieb).
    Aber - wir haben beschlossen, dass es so nicht weitergehen kann.
    Neue Lösung:
    Den Anhang 595891 betrachtenIMG_0630(1).jpg

    Eine neue Ecke im Garten:

    Strandkorbkiste - jetzt ohne Rollen und fest auf Steinplatten platziert, 2 große Steine zum sitzen und die Feuerschale in der Mitte.
    Noch steht das alles einfach so rum - aber die Umpflanzung nimmt im Kopfkino schon langsam Gestalt an:p

    Fragen dazu folgen demnächst:)

    LG
    Elkevogel
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hallo Elkevogel,

    glücklicherweise ist eurem Strandkorb nichts passiert, was man nicht wieder reparieren kann. Das wäre total schade.
    Das gibt ne urige Runde zum Sitzen, mit den groben Steinklötzen und der Feuerschale. Da kann man lange abends sitzen und klönen, schööön.


    Umpflanzung: jaaaa, vielleicht mit Gräsern?


    LG
    Tilda, der auch eine 'Faulenzerinsel' gut gefallen würde, à la Max Rabe in seinem Video vom 'heute gar nix machen'
     
  • Top Bottom