Tipps zur Bewässerungsplanung

B

Bountyhunter

Neuling
Hallo Freunde der Bewässerungskunst,

auch ich möchte nun nach einiger Recherche mich an einer automatisierten Bewässerungsanlage versuchen. Zu Bewässern ist ein U-Grundstück mit ca. 120qm. Bei meinem Grundstück gibt es keine genauen Schatten- oder Sonnenseiten. Von daher habe ich das bei meiner Planung ausser acht gelassen.
Ich habe die letzten Tage damit verbracht aus meiner Sicht die beste Positionierung der Regner zu finden. Ich habe mit den Hunter MP-Rotatoren (MP1000/MP2000) geplant. Da ich erstens ein etwas lehmigeren Boden habe und zweitens bei uns es oft sehr windig sein kann. Durch die niedrige Wurfhöhe der Rotatoren und der schützenden Hochbeete erhoffe ich mir das Wind bei meiner Planung keine Rolle spielen sollte.

Ich habe versucht möglichst nach Lehrbuch zu planen ohne zu überdimensioneren. Dabei komme ich auf 14x Spritzer. Mit einem Verbrauch von 1.51m³/std bei 2.8 bar. Als Reserve würde ich noch 20% einplanen (1.81m³/std ) da ich meine Spritzer nicht direkt am Rand sondern etwas nach innen versetzt habe und dadurch mit größer als 90°/180° plane. Ihr seht auch auf den Bilder das ich am Rasenrand eine Mähkante und eine Steinmauer entlang laufen habe. Diese dürfen natürlich auch ein wenig nass werden.

So nun zur Wasserversorgung. Aktuell ist die Versorgung mit Sicherheit leider nicht gut. Mein Aussenwasserhahn liefert 1200l/h wenn er voll aufgedreht ist. Leider ist diese Messung irrelevant, da vermutlich eben 0 bar anliegt. Ich warte auf mein bestellten Wasserdruckmesser um die Messung bei 3.5 bar durchzuführen aber ich befürchte das da nicht mehr soviel ankommen wird. Das Problem in meinem Fall ist in meinen Augen die Zuleitung vom Keller zum Wasserhahn. Diese ist wenn ich das richtig zuordne ein 3/8" Rohr (16mm AD x2,5 =11mm Innendurchmesser) und 20 Meter lang.
Mein Statischer Druck am Druckminderer im Keller ist auf 4.8 bar eingestellt.
Jetzt habe ich aber trotzdem die Möglichkeit noch ein weiteres Rohr vom Keller nach aussen zu führen. Dafür musste ich zwar in die Kellerwand bohren und dann auch mit einer Dichtmanschette verpressen aber das sollte für mich nicht das Problem sein. Dabei kann ich auch gleich mein Kabel zur Bewässerungssteuerung mit reinlegen.
Mir gehts jetzt darum, welche Rohrgröße nach aussen sollte ich nehmen? Im Keller ist ab dem Druckminderer ein 3/4" (26mm AD x3mm) Rohr verbaut. Sollte ich ab da mit einem ebenfalls 3/4" Rohr abzweigen oder dann doch lieber ein 1" Rohr gleich einbauen? Die Strecke vom Druckminderer im Keller zur Position der Ventilbox beträgt 15m. Ich denke das hier 1" vermutlich am besten wäre um einfach die Reibungswiderstände zu minimieren. Von der Wassermenge wäre es wahrscheinlich egal.
Ein Aussenwasserzähler ist auch vorgesehen.

Hat Jemand ne ungefähre Vorstellung welche Wassermengen ich bei 3,5 bar erwarten kann bei 1" Rohr und 15m Länge?

Nun egal. Ich denke an der Wasserzufuhr sollte es nicht scheitern, da hier es aufjedenfall Möglichkeiten gegeben sind um eine ausreichende Wassermenge für die Bewässerung zu erreichen.

Ich würde euch bitten um auf folgende Unklarheiten einzugehen.

1. Anordnung der "Spritzer". Würdet ihr was verbessern? Mit eventuell mehr oder sogar weniger Regner planen?
2. Ich plane mit mindestens zwei Ventilkreisen (druckregulierte Ventile von Hunter) für den Rasen wegen den Druckverlusten in den Leitungen. Welche Regner sollten am besten zu den jeweiligen Ventilkreisen zusammengefasst werden? Die Ventilbox wird sich ca. 2 Meter von "Regner 8" im Wegpflaster befinden.
3. Welches Zuleitungsrohr empfehlt ihr. 1" oder 3/4"?

Das war es erstmal glaub ich. Es ist zwar noch die Beetbewässerung geplant aber das ist erstmal ein anderes Thema.

Vielen Dank!
 

Anhänge

  • T

    top_gun_de

    Guest
    Hallo Bountyhunter,

    in der Beregnungsplanung zerlegt man sein Grundstück logisch in Quadrate, und an jedem Eckpunkt der Quadrate muss ein Regner stehen. Wenn ich deine Planung ansehe, haben viele Quadrate drei Regner. Nummer 4 fehlt :)

    Gruß,

    Detlev
     
    B

    Bountyhunter

    Neuling
    Hallo Top_Gun,

    da kann ich dir nicht ganz folgen. Es werden doch jeweils Quadrate mit 4 Regner gebildet. Regner 7,8,9,10 ist ein Rechteck. Regner 5,6,10,11 ist ein Quadrat. 4,5,11,12 ist ein Quadrat. 12,13,14,4 ist auch ein Quadrat. Die einzige Stelle die nur von 3 Regner erfasst wird ist Regner 1,2,3.
    irgendwie stehe ich nach deiner Aussage auf dem Schlauch.

    Bitte um Aufklärung 🤔

    Gruß Bountyhunter
     
    T

    top_gun_de

    Guest
    Auf dem Schlauch zu stehen ist ja bald vorbei - mit Unterflurbewässerung braucht man die Teile nicht mehr so häufig :)

    Wo ich noch mal darüber schaue: Neulich muss ich zu flüchtig geschaut haben. In der Tat sind die Regner fast alle da, rechts ist es ein bischen gepfuscht. Dort könntest Du überlegen, das Quadrat nicht in die Ecke reinzuziehen und stattdessen die Ecke mit Sidestrips zu machen. In Praxis wird der Fehler aber nicht sehr groß sein.

    Die MPs würde ich mir noch mal überlegen. Zum Einen kannst Du bei Rotatoren kleine Fehler nicht durch Düsenwechsel kompensieren.

    Zum Anderen ist eine gute Beregnung vor Sonnenaufgang fertig, so dass der Wind ohnehin nicht oder minimal reinspielt.

    Ich bin da aber parteiisch, mit Rotatoren bekommst Du auch eine gute Lösung hin. Echte Männer brauchen was mit 3/4"-Anschluss ;)

    Brunnenwasser ist nicht zu realisieren?

    Von einer überlasteten 3/8"-Leitung kann ich nur abraten. Ohne jetzt die Hunter-Tabellen oder die Fließgeschwindigkeit auszurechnen: Du bekommst Wasserschlag, und Du bekommst über die Jahre hinweg Abrasion. Wasserschäden sind kein Spaß.
     
  • B

    b_richard

    Mitglied
    Hallo
    ich plane seit langem meinen Rasenbewässerung zu automatisieren.
    Kann mich aber nicht entscheiden PGP-Ultra oder MP-Rotator.

    Habe die Planung mit Rotatoren begonnen. Weil alle Nachbarn solche haben.
    Und eine gleichmäßige Bewässerung einfach ist - auch gibt es mit MP 1000 kurze Wurfweiten.

    Nun habe ich beobachtet das bei den Nachbarn die doch recht feinen Düsen manchmal Spucken.
    Zum Anderen ist es bei uns fast immer windig - und ich befürchte das die feinen Strahlen Windempfindlich sein könnten.

    Änderung auf PGP- Ultra . Vorteil: ich brauche nicht viele Rotator Typen. Das ist mit unterschiedlichen - billigen Düsen machbar. Außerdem gibt es Bereiche welche mehr Wasser brauchen als andere.

    Aber ich brauche trotz 1500 m2 nur wenige mit 10 m Wurfweite . Die meisten wären Kurzradius Düsen mit 7 bzw 5,5 m Wurfweite. und ich brauche auch noch kürzere Wurfweiten.

    Der Grund sind Pool , Gartenlaube, Werkzeugschuppen, Beete, Sträucher und Bäume. Für einige Bereiche brauche deshalb normale Sprüher.

    Ich schreibe hier weil ich auf einen Bild ein Bäumchen sehe.
    Da denke ich - das es vielleicht nicht gut wäre - den Stamm von Bäumen und (kleine) Sträuche (zb. Ribiseln) voll anzuspritzen. Mit den feinen Strahlen der Rotatoren ist das wahrscheinlich unproblematisch. Wenn ich das gar nicht möchte - brauche ich noch mehr Regner mit kurzen Wurfweiten oder gar Spüher.
    Wie gehen Erfahrene damit um ?

    Ich tendiere auch dazu einheitlich 32er Rohr zu verlegen - weil ich weniger unterschiedliche Verbinder benötige.
    Aber die 32er sind halt schon recht steif. Habe kurz überlegt auf den langen Strecken 40er zu mehmen (weniger Druckverlise). Aber ein Nachbar hat mit abgeraten - weil schwer zum Verlegen. Sind schwer und wiederspenstig. Ich schaffe es nicht mal ein 32er PN16 gerade zu bekommen. Möglicherweise ist es mit PN4 nicht so schlimm. Zu den letzten 2 Regnern macht 32er aber wenig Sinn.
    Was machen Erfahrene ? Einheitlich 32er oder 32er und 25er Rohr gemischt verlegen .
     
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    PE Rohr 32 PN 6 kannst Du selber gerade drücken . Ob ich 32 oder 25 mm Rohr nehme hat was mit der Wassermenge zu tun , welche zur Verfügung steht und der Gesamtlänge der Leitung.
     
  • B

    Bountyhunter

    Neuling
    Also kurze Rückmeldung zum Eimertest. Wie bereits vermutet fällt dieser sehr schlecht aus aufgrund des 3/8" Rohr. Bei 3 bar habe ich 82 Sekunden für die 10 Liter gebraucht. Das sind ca. 440Liter. :( Bei 3,5 bar habe ich es dann garnicht mehr versucht.

    Naja ist nicht so schlimm, ich werde mir dementsprechend eine neues 1" Rohr vom Keller zur Ventilbox legen.

    @top_gun_de
    - Brunnenwasser ist leider bei uns nicht möglich.
    - ich schlussfolgere deiner Aussage nach, das man die Regnerplanung so eigentlich auch durchführen kann. Ich würde jetzt ungern noch Sidestrips in meine Planung aufnehmen.
    - ich denke ich werde auch bei den Rotatoren bleiben. Mir reicht auch ein 1/2" -Anschluss. Den schließlich kommt es nicht auf die Größe sondern auf die Technik an ;)

    @b_richard
    Also in meiner Planung habe ich jetzt mit 32/25 Rohr geplant. Ein 1" Rohr zur Ventilbox und ab da mit 3/4" zu den Regner. Aber ich habe nur ca. 120 qm zu beregnen und daher vermutlich auch deutlich kürzere Rohrlängen als du.

    Für mich kommen glaube ich auch nur die MP Rotatoren in Frage, da meine größte Wurfweite 5,5m beträgt und die kleinste ca.3m hat. Die kleinen Wurfweiten kann ich mit dem PGP ultra nicht regeln. Und ich wollte ein System aufbauen welches nicht zu viele unterschiedliche Regner beinhaltet. Ist einfacher, da man nicht soviele verschiedene Ersatzteile benötigt.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    N Tipps zur Bewässerungsplanung Bewässerung 10
    K Tipps zur Gestaltung eines "Nutzbereichs" im Hanggarten Gartengestaltung 1
    S Tipps zur Beplanzung von Beet vor Hainbuche Mein Garten 9
    T Tipps zur Umgestaltung von Betonfläche zur Terrasse Gartengestaltung 2
    B Neuanlage gescheitert, Tipps erbeten zur Neuanlage. Rasen 11
    G Suche Tipps zur Herstellung von Topdressing Rasen 2
    B Tipps zur Bepflanzung von Ex-Rosenbeet Gartengestaltung 6
    C Hilfe! Brauche Tipps zur Pflege unseres Gartenteichs!!! Gartenteich und Aquaristik 5
    A Wüstenrose (Adenium obesum) - Tipps zur Pflege? Zimmerpflanzen 2
    S Tipps zur Bepflanzung. Gartengestaltung 3
    C Ich suche Tipps zur Gartenbeleuchtung??! Gartengestaltung 21
    Mariaschwarz Mondwinde - Tipps zur Pflege Stauden und Kletterpflanzen 275
    K Paradiesvogelblume - Tipps zur Pflege Pflanzen allgemein 1
    H Tipps zur Verschönerung Gartengestaltung 1
    Sherina Suche Tipps zur Pflanzung des richtigen Baumes Gartengestaltung 5
    lisa 2 Königin der Nacht - Tipps zur Pflege Tropische Pflanzen 9
    stachelbär(e) Salat brauch zum Keimen Wechseltemperaturen? Was heisst das? Tipps zur Salatanzucht! Obst und Gemüsegarten 25
    K Tipps zur Gartenneugestaltung gesucht! Hilfe! Langer Eintrag, aber mit Fotos... Gartengestaltung 2
    S Palme wird braun - Tipps zur Pflege Tropische Pflanzen 13
    S Tipps zur Pflege von Lavendel Themen ohne Antworten 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom