Tomatenwelke - muss ich alles entsorgen? Was tun?

S

Schnubb

Neuling
Hallo zusammen,

wir sind seit knapp 2 Jahren Kleingärter und waren bis dato überglücklich was alles wächst und gedeiht.
So auch unsere Tomaten... Im Gewächshaus habe ich 2 Romatomaten und 1 Schokotomate aus dem Gartencenter als Jungpflanze gekauft und noch aus Jux Datteltomaten aus Samen gezüchtet. Alle wuchsen bestens. Die ersten 3 sind knapp 2 m hoch. Haben große aber noch grüne Früchte... eine der Selbstgezogenen sah vorgestern furchtbar aus. Foto häng ich dran. Hab gehört, es würde Tomatenwelke sein. Gestern hab ich die Pflanze sofort raus und entsorgt. Die anderen sahen noch prächtig aus. Vorhin schau ich ins Gewächshaus rein und die Schokotomate ist total betroffen... morgen sind die anderen beiden sicher auch hinüber :(

Im selben Gewächshaus hab ich noch Gurken und Chilipflanzen... alle super entwickelt...
Muss ich alles raus und entsorgen? Kann man nix mehr essen? Gurken?

Wie bekomme ich das Gewächshaus wieder keimfrei??? Wir wollten dort alles platt machen und Rasen säen? Wird das was???

Bin gerade echt traurig. Hab überlegt noch schnell Samen anzusetzen und nachzuzüchten. Bringt das noch was?

LG Schnubb
 

Anhänge

  • T

    Tubirubi

    Guest
    Hallo Schnubb,

    das ist Braunfäule. Mach die betroffenen Tomatenpflanzen sofort raus und entsorge die. Wenn Du Glück hast, geht es nicht auf die Chili über.
    Gurken und Tomaten würde ich nicht unbedingt ins gleich Haus setzen.
    Was ich nicht verstehe, Du hast die Tomaten im Folienhaus? Viel Regen haben sie sicher nicht abbekommen. Aber offensichtlich wurde nicht genug gelüftet. Das Haus sollte im Sommer immer offen sein. War es das?
    Jetzt noch Pflanzen anziehen ist zu spät!
    Aber Du muss nicht alles platt machen. Nur solltest Du im nächsten Jahr besser Lüften, vor Regen schützen und nur im Wurzelbereich gießen.
     
    S

    Schnubb

    Neuling
    Hallo Tubirubi,

    es ist wirklich keine Tomatenwelke? Das wäre zumindest für die Zukunft positiv.

    Wir haben die Pflanzen im großen Foliengewächshaus (6 qm) und im Sommer von morgens bis abends dauerhaft geöffnet. Das ist die erste "Amtshandlung". Nur während unseres Urlaubs vor 4 Wochen hatten wir es geschlossen, wegen Unwetter. Aber es wurde jeden Tag trotzdem geöffnet und gegossen.

    Gegossen haben wir eigentlich nur von unten. Direkt an die Wurzeln. Regen kommt keiner ran.

    Wir haben - weil wir gerade von Regen sprechen - auch Harzfeuer-Tomaten von einem Bekannten bekommen, der diese ausschließlich im Freiland kultiviert, wenn die Jungpflanzen groß genug sind. Diese trotzen auch dem Regen...

    Ach ja.... Gurken haben wir hinten im Gewächshaus und Tomaten vorn... dass die nicht zusammen sein sollten, wusste ich nicht.

    Die grünen Tomaten kann man aber nachreifen lassen, oder?

    LG Schnubb
     
    G

    Gartenfreund0815

    Mitglied
    Bei Braunfäule heißt es die Betroffenen Pflanze in der Restmülltonne zu entsorgen. Besser nicht in der Biotonne.
    Nach meiner Erfahrung kann es schon genügen wenn die Luft mehr oder minder Feucht ist um diese Krankheit auszulösen.
    Und es gibt Sorten welche wohl diesbezüglich nicht ganz so anfällig sind.
     
  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Mein Beileid. Das sieht ja übel aus.


    Ich halte nicht viel von diesen Folienhäuschen. Da drin herrscht ein Mikroklima das viel zu unberechenbar ist. Bei Sonne heizt sich das extrem auf und bei Feuchte kann die Luft da drin nicht raus.


    Tomaten verdunsten ordentlich Wasser, und auch ein oft gegossener nasser Boden liefert Wasser an die Luft. Wenn das Häuschen nachts komplett zu ist, reicht das vielleicht schon.


    Braunfäule ist ein Pilz, der ab 90% Feuchte aktiv wird. Vorzugsweise bei Temperaturen von 12-23°. Also im geschlossenen Häuschen, wenn die warme feuchte Luft nachts abkühlt und die Feuchte kondensiert. Die Sporen sind immer da, aber die Vermehrung kann man aufhalten, wenn man die Pflanze trocken hält. Die ersten Symptome sind meist helle große Flecken auf den Blättern, da muss man sofort reagieren und die abmachen, dann kann man das auch noch aufhalten.
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Ich habe auch ein Folienhäuschen, das ich seit 6 Jahren nutze (mit ausgetauschter Folie). Das hat vorne und hinten jeweils eine Tür und an jeder Seite 2 Fenster (bei 6 qm). Die Pflanzen darin hatte nur in 2011 Braunfäule (einige) und in dem Jahr hatte alles im Freiland auch Braunfäule. Vielleicht habe ich in 2011 auch noch nicht so gut gelüftet. Ich lasse das Häuschen den ganzen Sommer über offen, komplett. Auch bei Regen. An der Tür habe ich etwas Pflanzabstand gelassen, sodass auch die vorderen Pflanzen geschützt sind.
    Ich mag das Häuschen gerne und nutze es für Fleischtomaten, die ja nicht so hoch wachsen müssen und darin gut an den Seitenstangen angebunden werden können . Für Cherrys habe ich inzwischen ein größeres Tomatenhaus, das ich komplett an den Seiten aufmachen kann.

    Fotos vom 8.07. dieses Jahres

    IMG_9674.jpg

    IMG_9733.jpg

    Und nein, die Früchte kannst Du nicht nachreifen lassen. Die werden auch schwarz. Tut mir Leid :pa:.
    Schau mal, ob es in Deiner Wohnnähe Tomatenfeste gibt, wo Du leckere Früchte essen kannst.
     
  • S

    Schnubb

    Neuling
    Lieben Dank erstmal und ein Hallo in die Runde.

    Genau so ein Gewächshaus haben wir auch Tubirubi. Mit der Luftfeuchtigkeit kann durchaus der Grund sein. Das ärgert mich jetzt echt. Aber nützt ja nun nix mehr. Im nächsten Jahr sind wie schlauer.

    Muss man das Häuschen fürs nächste Jahr nochmal speziell reinigen? Umsetzen muss man es nicht?

    LG Schnubb
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Die Pilze sind sowieso überall im Boden.
    Du kannst Deine Pflanzen nur schützen, indem du die Blätter trocken hälst. Aber vielleicht die Stangen abwaschen, wäre gut.

    Vielleicht halten sich die Gurken und Chilis ja noch bis zur Ernte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    S

    Schnubb

    Neuling
    Das werd ich definitiv machen! Danke!
     
    G

    Gina2008

    Neuling
    Hallo,


    Du kannst versuchen Deine Tomaten zu retten indem Du folgende Mischung auf die Pflanzen - nachdem Du die befallenen Blätter komplett entfernt hast - auf die ganze Pflanze sprühst:


    1 Teil Vollmilch mit
    4 Teilen Wasser


    Wenn Du Glück hast, kannst Du die Tomaten noch abgezogen zum Kochen verwenden. Hilft das nicht mehr, dann nimm die grünen, noch guten Tomaten ab und lass sie in einem Schuhkarton im Warmen nachreifen. Dauert zwar etwas aber die Tomaten können meistens noch zum Kochen verwendet werden.


    Probiers einfach mal. Mir hat es vor 2 Jahren die Ernte gerettet. Verloren hast Du eh schon.


    Grüße


    Gina2008
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Bei Schnubb sind schon die Stiele befallen. Und das war vor drei Tagen. Da ist nichts mehr zu retten!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    N Tomatenwelke? Tomaten 5
    T Tomatenwelke Tomaten 15
    G tomatenwelke was tun Tomaten 1
    Kiwifan Tomatenwelke Themen ohne Antworten 0
    A Planung Bewässerung (Hunter Regner) inkl Plan *eilt da Graben gemacht werden muss* Bewässerung 1
    S Terrassenneubau über aufgefülltem Gelände - wieviel muss getauscht werden? Heimwerker 22
    B Schimmelbefall , kann man retten oder muss es weg ? Obst und Gemüsegarten 1
    B Wieso muss ich die Pumpe jedesmal abfüllen? Bewässerung 5
    F Das Loch muss voll Gartengestaltung 3
    D Gelöst Ist diese Blume winterhart oder muss die raus? Wie heißt diese Pflanze? 5
    D Kondenswasser im Folientunnel - muss ich handeln? Obst und Gemüsegarten 3
    B Muss ich mir Gedanken machen? Obst und Gemüsegarten 6
    R Was ist das denn für muss ich mir Sorgen machen? Wie heißt dieses Tier? 18
    S DAS muss ich zeigen :) Zitruspflanzen 1
    Orangina Uralter Apfelbaum muss weg, welches Gehölz stattdessen pflanzen? Obstgehölze 63
    C Ich muss da mal was erklären !! Pflanzen allgemein 51
    Rosabelverde Die Belle Virginie muss weg Rosen 28
    tantemaral Die Hütte muss weg - und dann? Gartengestaltung 15
    H zweiter Blüte ist viel schöner, muss man im Frühling Düngen? Rosen 5
    Utzel Brutzel Muss man Puffbohnen schälen? Obst und Gemüsegarten 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom