Tomatenzöglinge 2019

Tubi

Tubi

Foren-Urgestein
Ja, aber die müssen noch einen anderen Namen haben als „Stocktomaten“.

@Lauren_ , oh dann brauche ich ja kein schlechtes Gewissen zu haben über meine Gelüste :lachend: .
Aber ich habe bisher nur geschaut. Und dabei habe ich gesehen, das eine Sorte jetzt dabei ist, die ich schon länger gerne hätte.
Ich gehe mal Tomaten zusammensuchen. Wir wollen morgen welche tauschen.
 
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hihi, @Tubi na dann ran an den Speck!! :paar:
    Hier braucht sich nun wirklich keiner seiner Gelüste zu schämen... jedem, der hier ein Weilchen dabei ist, ist doch ganz klar, dass der Ruf längst ruiniert ist und wir alle ganz ungeniert unseren Tomaten- und sonstigen Pflanzgelüsten frönen! :grinsend:
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, nee da schäme ich mich schon bisi für. Rational ist meine Denke da nicht. Aber gut, es gibt schlimmeres. Und bankrott gehen wir dadurch auch nicht.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Na siehste!! Weg mit dem schlechten Gewissen... denk immer daran, dass es Leute gibt, die jedes Wochenende zig Euro fürs Weggehen, Feiern und Trinken ausgeben... soll keine Wertung sein, nur ein Relativieren - da schäme ich mich der paar Euro für Tomatensamen keinesfalls.
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, oder alleine fürs NichtmehrRauchen. Ja, stimmt. Was ich da einspare. Da könnte ich dann aber wirklich gut Tomatensamen shoppen gehen. :lachend:
    Trotzdem, das muss ja auch alles mal angebaut werden...
    Kann man Tomatensamen eigentlich einfrieren? Wenn ja, wie lange würden die dann keimfähig sein?
    So, habe eine Auswahl Tomaten zusammengestellt, die ich morgen eintausche. Das hätten wir mal letzte Woche machen müssen. Sie haben schon an Geschmack eingebüßt durch die Kälte.
    Mit dem Shoppen warte ich aber noch paar Tage.
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    @Tubi, ich würde sie einfach lichtgeschützt, feuchtigkeitsgeschützt und nicht zu warm lagern. Auf diese Weise waren Tomatensamen von @Frau Spatz Tante zig Jahre lang haltbar.

    Ich hatte ganz normale Samentütchen aus dem Supermarkt schon ohne besondere Maßnahmen und geöffnet zehn Jahre lang rumliegen und die Samen keimten noch.
    Ideal wären vielleicht Döschen wie die früheren Film-Dosen (erinnert sich noch jemand an die schwarzen Dosen mit Deckeln, wo der Film für den Fotoapparat drin war..?).

    Wie viele Jahre würdest du die Samen denn lagern wollen?
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ach das war nur ein Gedanke. Habe auch schon 10 Jahre alte Samen zum Keimen gebracht. Meine Samen habe ich im Keller Luft- und Wasserdicht verpackt. Aber im Sommer wird es dort auch 23 Grad.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ich glaube nicht, dass die 23°C ein Problem sind, in meinem Zimmer, wo ich die Samen früher lange aufbewahrt habe, hatte es nie unter 23°C, eher noch 1-2°C mehr, da ich schon immer eine Frostbeule war. ;)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Mit den Filmdöschen muss man aber sicher sein, dass die Samen schon 100%ig trocken sind.
    Ich hatte letzte Saison meine Kornradensamen zu früh umgefüllt. Bis zum Frühjahr waren sie verschimmelt und es keimte nichts mehr. Ich habe Glück gehabt, dass sich ein paar Kornraden selbst am alten Standort ausgesät hatten, bevor ich die Samen geerntet habe - sonst hätte ich diese hübsche Blume verloren.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich benutze Druckverschlußbeutel und lagere die in einer Kunststoffbox im Kühlschrank. Für größere Mengen kämen auch die Dosen meiner Teststreifen in Frage, die nehmen aber sehr viel Platz in Anspruch.
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Ich habe jede Menge Filmdöschen, die sind so praktisch. Habe schon vor Jahren die mir immer im Fotogeschäft gebettelt, die waren froh, das sie die nicht selber entsorgen mußten. Habe gestern meine alten Tomatensorten ausgemistet und weggeschmissen. Das sind wieder etliche frei geworden. Da tu ich auch Mohnsamen rein und so etliches anderes.

    lg elis
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    @elis, waren deine Tomatensamen zu alt geworden, oder mochtest du nicht mehr so viele Sorten anbauen?
    Für überschüssige Samen ist doch unser Saatgut-Tauschpaket (in der Organisation von Schwäble) eine gute Möglichkeit, Samen zu verschenken, ohne dass du lange nach einem Abnehmer hättest suchen müssen.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Pyromella !

    Die Samen waren schon alle zu alt.

    lg elis
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    So viele Filmdöschen kann man gar nicht bekommen. Das wäre auch eine elende Sucherei. Ich lassen meine Absaaten auf dem Papier und stecken die in mit Namen beschriftete Papierumschläge. Die Umschläge ordne ich alphabetisch. Für die Samen jedes Jahres besorgen ich eine neue Look und Look Kiste, die das ganze luft- und wasserdicht behütet. Die Kisten stehen gestapelt im Keller. Gekaufte Samen lasse ich in den Druckverschlussbeuteln, die in einer anderen Kiste gesammelt werden. Hier bilde ich Kategorien (Cherrytomaten, Fleischtomaten < 200 g und >200 g, Dwarfs und Buchtomaten, Ampeltomaten und andere Topftomaten, Anthocyane Tomaten). So muss ich nicht ewig suchen. Wobei mir die Archivierung der gekauften Sorten nicht mehr so gut gefällt. Vielleicht sollte ich sie auch in Extraumschläge tun und alphabetisch sortieren. Das nimmt halt nur schon etwas Platz weg.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Tubi, bekommen kann man die schon - gerade gegoogelt, erster Treffer 100 Dosen für 10 Euro.
    Gibts wahrscheinlich auch noch billiger.
    Aber taugen muss das System einem halt; wenn man so extrem viele Sorten hat wie du ist etwas anderes wahrscheinlich wirklich übersichtlicher.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich bräuchte pro Saison 100 Dosen. Und die nehmen dann noch mehr Platz weg. Außerdem habe ich keine Lust die ganzen Samen vom Papier zu roppen.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Na ja, ich gestehe, bei 100 Dosen stelle ich mir das alles auch nicht mehr so übersichtlich vor... da ist ein anderes Ordnungssystem sicher praktischer 🗂
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, ich fahre damit gut. Ich finde die Sachen auch relativ schnell wieder (in Kombination mit einer Exceltabelle, in der alle Sorten inklusive Anbaujahre eingetragen sind)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Meine ABC Tomatoe Leaf hatte während meines Urlaubs jede Menge Blätter verloren, viele wurden gelb oder gar braun. Ich befürchte, die wurde etwas sehr feucht gehalten. Nun habe ich heute mal alles entfernt, dass bereits hinüber war oder erste Ansätze hat, demnächst definitiv nur noch eine Belastung für die Pflanze zu sein. Übrig geblieben ist ein gerupftes Etwas mit kaum noch Blättern. Naja, die letzten Früchte wird sie noch einfärben, dann kommt sie weg.

    Die Strauchtomaten sind dagegen gut dabei, bräuchten eher mal eine Düngergabe, wenn ich ihre Blätter richtig deute. Aber ich habe keinen mehr, muss erst mal neuen besorgen. Jedenfalls hängen an den Sträuchern noch jede menge Tomaten dran. Immer wieder eine Freude, die drei.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Nonna Antonina baut immer noch fleißig Früchte. Es wäre schön mal eine zu ernten, das dauert aber noch. Die erste färbt sich so gerade eben von grün auf gelb um.
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Tubi, Du gehörst in Therapie!
    :lachend:
    Deinen Keller mit den Samenboxen möchte ich mal sehen ;-)

    Ich komm mit einer kleinen Box aus, wo sich ziemlich unsortiert die Tütchen tummeln. Was alle ist, wird ersetzt, ab und an kommen mal neue Sorgen dazu, aber ich neige inzwischen dazu, an bewährtem festzuhalten. Die Samen stecken bei mir in kleinen Papiertütchen, die wiederum im Pappkarton, das ist trocken und dunkel. Ohne Wasser kein Stoffwechsel, daher denke ich, kühl lagern muss nicht sein.

    Das Tomatenjahr dies Jahr war seltsam. Brown Cherry, Streifenzipfel tragen sensationell viel, die Brown Cherry bricht zusammen unter der Last der Früchte. Zigfach oben angebunden... Die Black Cherry trägt normal, aber auch nicht übermäßig, sie scheint mir ein bisschen blasser als üblich und die Wärme fehlt ihr. Die anderen Sorten tragen dies Jahr schlecht. Ein Bruchteil der sonstigen Ernte.

    Die Black Beauty hatte ich das erste Mal, ich bin versucht, die wieder raus zu schmeißen, ich hab bislang etwa 3-4 Früchte geerntet an zwei Pflanzen. Die Pflanze bleibt klein, die Früchte sind wenig und sie brauchen offenbar ewig zum abreifen. Andererseits in diesem Jahr... Die Black&Brown Boar trägt ja auch kaum und die liefert sonst gut... Vielleicht bekommt die Beauty noch ne Chance...
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Tubi, Du gehörst in Therapie!
    :lachend:
    Deinen Keller mit den Samenboxen möchte ich mal sehen ;-)
    Ach nein, bisher ist das Schwerlastregal nicht zusammengebrochen :lachend:
    auch reicht ein Regalbrett dafür aus. Den Hauptanteil der Stellfläche belegen die Tomaten und Erzeugnisse daraus in den Gläsern. Außerdem ist es schwierig, Therapeuten zu finden, die sich damit auskennen.:lachend:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ob wir hier gute Therapeuten sind, wenn wir einer Süchtigen dazu raten, mehr ihres Suchtmittels, sprich mehr Tomaten, anzubauen?
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Pyromella, ich glaube nicht das man Tomatensüchtige heilen kann. ;-)

    Ich baue nicht mal einen Bruchteil von den Tomaten an, die Tubi anbaut. Aber ehrlich ohne neue Sorten ausprobieren geht es dann auch wieder nicht.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Die Tatsache, dass wir, die therapieren sollen, selbst süchtig sind, macht es nicht leichter.
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Deshalb raten wir Dir zu mehr Sorten, bis Du mal zuviel hast, dann geht es los!
    Ich schick Dir dann mal Samen :paar:
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Die Diagnose der Tomatensucht ist "unheilbar";). Aber es gibt schlimmere Süchte.... Wir sollten eine Selbsthilfegruppe gründen "Tomatoholiker". Melde mich da gleich mal mit an;):). Also wer macht den Vorstand ? Tubi Du ????

    lg. elis
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Du mußt jemanden bestechen, das ist überall so. Am besten fängst Du damit bei mir an.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Aber was ist das Ziel des „Vereins“. Mehr oder weniger?
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Allgemeine Tomatologie in Verbindung mit schwerer Lycopersiconitis.
     
  • Top Bottom