was blüht genau heute bei euch?

*Mirjam*

*Mirjam*

Mitglied
Dann war es im Herrmannshof schon im halben Juli Herbst. Bei mir blühen sie aber auch erst jetzt
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hast du ein Glück, dass deine Herbstanemonen jetzt erst blühen. Ich war heute im väterlichen Garten, da sind sie schon fast vorbei.

    Dafür hat das Schneewittchen (Rose) noch mal einen prächtigen zweiten Blütenflor, Amadeus und eine namenlose englische Rose ist auch noch kräftig dabei - nur die Westerland war schon fast vorbei.

    Der Dost blüht und der letzte Phlox, Sonnenblumen, Ringelblumen, eine meiner Wunderblumen.....
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Es blüht sehr viel: vor allem die ersten Astern.
    Aber keineschöner Anblick bei diesen Regengüssen.
    Alles Matsch:-(
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
  • Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    Inwiefern ist sie eine Killerpflanze? Wenn sie giftig ist, fressen sie die (klugen) Tiere nicht. Wir haben schon festgestellt, dass die Pferde die im Frühjahr erscheinenden Blätter stehen lassen.
     
  • *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hallo JGosub, du hast aber auch schöne Raritäten. Wächst dein Lisianthus im Freien? Und wenn ja, überwintert er draußen?
    Schönen Sonntag, Tilda
     
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    @Mirjam er steht noch draußen und kenne ihn nur unter Eustoma. Es ist ein weiterer Versuch ihn zu erhalten... habe bisher immer Pech mit gehabt. Ich habe einen Wasserspeicher unten mit einem Docht... er bekommt nur Regenwasser oder Osmosewasser, kommt aber demnächst rein.
    Mein Balkon ist nicht so groß wie er sein müsste! ;) Daher nur Lieblingspflanzen...

    LG
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Bei mir ist momentan eine kleine Flaute. Die Herbstastern sind noch nicht so weit. Der Phlox macht eine Pause. Die Rosen auch. Außer die Hl.Elisabeth, die legt jetzt so richtig los mit wachsen. Die habe ich ja letzten Herbst erst eingesetzt. Der Duft von ihr ist traumhaft. Freue mich schon wenn die richtig groß ist und ich im Sommerhäusl ihren Duft genießen kann. Auf der Terasse ist es noch sehr farbig.
     

    Anhänge

    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hi Elis, von wegen kleine Flaute. Das sieht alles noch so wundervoll aus. Die Rose, ein Traum!
    LG, Tilda
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    2020blmn148.jpg Der Muskatellersalbei schickt noch einige Spätblüten hinterher.

    2020blmn147.jpg Die kleinen roten Dahlien kommen erst jetzt richtig in die Gänge. Zuvor haben sie 3 Wochen gemickert, aber seit der Erhöhung ihrer Wasserration sind sie nicht wiederzuerkennen.

    2020blmn146.jpg Aber die hier!, die Engelstrompete! Eine einzige Blüte hat sie gemacht, obwohl sie seit dem Kauf im Frühjahr gewachsen ist wie verrückt und immer nach Wasser schreit, das sie auch kriegt. Diese eine Blüte hat aber die gesamte Terrasse duftmäßig zugewuchert.
     
    hubi111

    hubi111

    Mitglied
    Die Fetthenne beginnt zu blühen und die ersten Bienchen waren schon dran....
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Wie hast du das hingekriegt, @bobbycharly? (y) Gratuliere, sieht toll aus (und duftet wahrscheinlich noch toller), bin voll neidisch! So ähnlich hatte ich mir das hier auch vorgestellt. Und was ist? Eine mickrige Blüte!, und eine weitere - angefressene! - Knospe. :cry:

    (Steht dein Prachtstück im Topf oder im Boden?)
     
    bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabel,
    mein "Prachtstück" ist schon 3 Jahre alt und lebt im Topf.
    Im Herbst wird auf ca. 50 cm heruntergeschnitten und im Keller ohne große Beachtung der Winter verschlafen. Normalerweise hab ich im Frühjahr umgetopft und reichlich Langzeitdünger in die neue Erde gemischt, doch dieses Jahr hab ich das leider nicht auf die Reihe bekommen. Deshalb mußte sich die Pflanze mit etwas frischer Erde obendrauf zufrieden geben. Nachdem die Engelstrompete ja als Schluckspecht bekannt ist, hat sie bei mir so manches mal traurig ihre Blätter hängen lassen, bis sie von mir wieder eine Kanne Wasser bekommen hat. Gelegentlich wurde da etwas Flüssigdünger beigemischt.

    Deshalb freue ich mich um so mehr, daß sie mir diese mittelmäßige Behandlung verzeiht und mir so eine reiche wunderschöne Blütenpracht beschert.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Meine ET´s werden auch ohne Beachtung im finsteren Keller überwintert. Ca 2-3x sollte man sie aber schon gießen Ab und zu bekommen sie das Jahr über einen Schluck Flüssigdünger und das war es auch schon. Umgetopft wurden sie bestimmt schon je nach Sorte 5- 10 Jahre nicht mehr, da ich sie sonst nicht mehr tragen kann. In den Töpfen sind eigentlich fast nur noch Wurzeln. Manche Sorten kommen damit prima zurecht und blühen über und über von Mai bis September.
    Ich habe gehört, dass sie angeblich nicht so toll blühen sollen, wenn man zu sehr stickstoffbetont düngt. Ob es stimmt, kann ich nicht sagen, da ich wenig dünge.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Und was seh ich heute? - : die ET hat plötzlich mindestens noch 20 Knospen, die aber alle erst 2 oder 3 cm lang sind. Will die etwa Weihnachten blühen? :oops: Was hab ich bloß falsch gemacht?

    und blühen über und über von Mai bis September.
    Auch bei den beiden, die ich früher schon mal hatte, hab ich in keinem Mai je Blüten gesehen. Vor August kam da nie was. Aber so spät wie diesmal kenn ich's auch nicht. Hab jede Woche artig gedüngt ... zuviel? zuwenig?
     
    hubi111

    hubi111

    Mitglied
    Schon eine Weile blühen Strohblumen bei uns. Habe gerade gestern entdeckt das meine Frau eine andere Sorte gepflanzt hatte.... schöne rosa Farben hat diese.... Gibt es auch noch andere Farbe außer gelb und rosa?
     
    S

    Smiernoff

    Neuling
    Genau heute ;) blühen endlich zewi Hunds-Rosen bei bei uns. Im ersten Anlauf hats nicht so recht klappen wollen, warum weiß ich jedoch nicht. Dafür freue ich mich jetzt um so mehr
     
    bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Hallo Pepino,
    wie bringst du deine Engelstompeten im Mai schon zum Blühen?
    Hast du einen Wintergarten oder ein Treibhaus zum Vortreiben?
    Meine bekommen im Mai erst ihre neuen Blätter und vor August gibt's keine Blüten.

    Dieses Jahr ist sie mit Anfang September schon spät dran, vielleicht weil bei uns der Mai und der Juni ziemlich kühl waren.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Das haben mich schon viele Leute gefragt. Ich habe keine Ahnung. Sie bekommen keine besondere Pflege.
    Meine bekommen manchmal Blüten vor den Blättern.
    Ich habe ja schon weiter oben beschrieben, wie ich es mache.
    Die frühe Blüte habe ich eigentlich nur bei der in rosa und kräftig gelb. Dieses Jahr hatte auch die weiß gefüllte, Blüten im Juni.
    Vl ist es eine Notblüte? Weil sie im Winter so schlecht versorgt werden? Diejenigen, die im Hausflur im Treppenabgang zum Keller überwintern haben auch meist keine Blätter im Winter , aber immer wieder eine Blüte.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Derzeit bin ich ganz entzückt von meinem quietschroten Ziersalbei. Er befindet sich mitten in der Zweitblüte.
    2020blmn149.jpg

    Als ich ihn neulich halb abgeblüht und daher preisreduziert kaufte, ahnte ich nicht, dass er noch einmal voll ausholen würde. :giggle:

    2020blmn149-jpg.658002
     
    hubi111

    hubi111

    Mitglied
    Boah. Der sieht echt schön aus. Hat auch einen schönen Kontrast im Hintergrund. Rot auf weiß :love:
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Der Ziersalbei blüht ja den ganzen Sommer. Das zurückschneiden hat ihm endlich die Gelegenheit gegeben, wieder neue Blüten zu machen. Da soll man die abgeblühten Zweige immer abschneiden, dann setzt er ständig neue an. Das war genau richtig was Du gemacht hast. Den kannst auch frostfrei überwintern. Den meinen habe ich auch überwintert. Es gibt da viele verschiedene Versionen und Farben.

    lg. elis
     

    Anhänge

    K

    Karsten66

    Mitglied
    Da wollte es wohl jemand noch einmal probieren, fand ich ja süß^^
    DSC00299.JPG

    Und noch jemandem wurde langweilig. Wer will auch schon schlafen bei dem Wetter?^^
    DSC00302.JPG

    Momentan neben dem Boretsch der Bienenliebling. Da sind 20 - 30 Bienen mit einmal drauf wenn es am Tag schön warm ist.
    DSC00304.JPG
     
    G

    GerdOtto

    Mitglied
    Nachdem nach vielen Vorarbeiten eine neue Mauer gebaut und auch teilweise schon gepflanzt wurde, erste blühten. Eine Mandevilla.

    IMG_20200915_173437Mando1.jpg IMG_20200915_180322Mando2.jpg
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    2020blmn150.jpg Diese Allerweltsfetthenne hab ich natürlich auch, aber obwohl sie so eine botanische Vulgärnummer ist, will ich mich keineswegs über sie beklagen, denn was Zuverlässigkeit angeht, ist sie unübertrefflich. :love: Hab aus der ehemals hier vorgefundenen einen Staude inzwischen 6 oder 7 gemacht, die jetzt um diese Zeit den ganzen Garten rausreißen und den Blick strukturieren.

    2020blmn151.jpgDiese hab ich vor 4 Wochen neu gekauft, weil ich am liebsten noch viele weitere Sorten hätte und man mit der Bestandserweiterung ja irgendwo anfangen muss. Bis auf weiteres wächst sie im Terrassentopf, Ob sie wohl mal so wuchsfreudig wird wie die in obigem Foto? Dann könnte sie hier im Garten viele Stellen besiedeln.

    Leider weiß ich keinen Sortennamen. Außer 'Herbstfreude' stand nix dran.
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    @Rosabelverde: hat sie eher dunkle Stängel? Dann könnte es die 'Matrona' sein.
    Schönen Mittwoch, Tilda 😉
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Schau mal Rosabelverde die vielen Sedumsorten;), diese Seite hat große Suchtgefahr....


    lg elis
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Schau mal Rosabelverde die vielen Sedumsorten;), diese Seite hat große Suchtgefahr....


    lg elis
    Elis - danke für den Link!
    Ich brauche unbedingt noch so rot blühende Fetthennen...
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Moni !

    Ich habe mehrere davon, die sind so schön und machen richtig was her im Staudenbeet. Das sieht so gut aus, wenn da was dunkles zwischen all dem Grün ist. Ich rate Dir aber, mache von Anfang an gleich so ein Drahtgitter drum rum, dann wachsen sie da schön rein und können später nicht umfallen. Die sieht man dann später gar nicht mehr, weil sie so eingewachsen sind. Das nachträglich zu machen ist schwierig.
    Auf dem Bild sieht man die Drahtgitter. Die kann man meterweise kaufen in Fachgeschäften, die sind total praktisch. Die gibts in verschiedenen Höhen.
    Ich habe Sedumsorten von den dunklen, die säen sich selber aus. Topfe sie dann im zweiten Jahr und verschenke sie oder setze sie selber irgendwo ein. Die Bienen und Schmetterlinge sind ganz verrückt drauf.

    lg.elis
     

    Anhänge

    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hallo @elis: wundervolle Kombis hast du. Auf dem 2. Bild sehe ich links ein Gras. 'Panicum irgendwas'. Ich weiß, dass es nur bedingt winterhart ist. Bzw. es ist gar nicht winterhart und samt sich nur zuverlässig aus. Darf ich mal nach deinen Erfahrungen damit fragen?
    LG, Tilda
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    @*Mirjam* - Ja, Blätter und Stiele sind dunkelbraun. Deshalb gefiel sie mir so gut. Danke für deinen Tipp, ich schau gleich mal im Netz nach 'Matrona'.

    P.S. Und wieder nachmittags vergessen, auf 'Antworten' zu klicken, ich Schussel ... :rolleyes:

    Also Matrona ist es nicht. Meine Sorte hat dunklere und größere Blätter.
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Schade @Rosabelverde, die Sorten oben, die Elis vorstellt sind auch nicht 'Matrona'. Diese Elissorten kannte ich nicht. Irgendwie ist das Wahnsinn, welche Varietäten es mittlerweile von allen möglichen Pflanzen es gibt.

    Hab gerade auch ein wenig gegockelt. Vielleicht ist deine die Jose Aubergine ? (ich krieg keinen franz. Accent hin sorry)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Elis, du Unmensch!, musstest du mir das antun?!?

    Jetzt starre ich seit fast 2 Stunden auf Sedumsorten in diversen Ländern und bin schon halb verzweifelt ...

    (Nein, du bist natürlich ein Herzchen. Danke! :paar:)
    :D:D:D, na was habe ich gesagt.... Aber die sind wirklich schön und sehr dekortiv und noch dazu nützlich für die Insekten und Schmetterlinge.
    Mirjam : Ja, das Gras ist einjährig, samt sich selber aus. Es ist wunderbar in Blumensträußen. Man kann es leicht rausziehen wenn man es nicht haben will. Ich mag es sehr und habe kein Problem damit. Breche die abgeblühten Teile einfach ab, es kommen ständig frische nach.

    lg elis
     
  • Top Bottom