Was Grünes für den Balkon

Feli871

Feli871

Foren-Urgestein
Hallo Ihr alle,

ich weiß es ist noch etwas früh, aber ich mache mir gerade schon Gedanken darüber,
was für eine Pflanze/Pflanzen ich im nächsten Frühling auf meinen Balkon stellen
könnte.
Da wir erst im August umgezogen sind, habe ich das Thema Pflanzen für dieses
Jahr erst mal vertagt, es gab genug andere Dinge die wichtiger waren.

Im Frühling möchte ich nun aber den Balkon aufhübschen.
Es sollte vor allem grün sein, eher in die Höhe als in die Breite wachsen, muss nicht blühen.
Balkon ist auf der Südseite, also den ganzen Tag Sonne. Kommt zwar noch eine Markise
dran, aber die ist auch nur ausgefahren wenn jemand zuhause ist.

Ideal wären ja Yucca, Drachenbaum und Co. , aber so den ganzen Tag Sonne mögen die
meist auch nicht, wie ich schon die letzten Jahre auf der Terrasse festgestellt habe.

Also super wäre was schmales, 1-2 Meter hoch, wo man vielleicht auch schneiden kann.

Zum überwintern hätte ich Platz im Treppenhaus.

Hat jemand einen schönen Vorschlag für mich?
Danke euch schon mal im Voraus.


Gruß Feli
 
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    An einen Olli habe ich noch gar nicht gedacht, wäre auch nicht schlecht., zumindest würde dem die sonnige Lage gefallen.
    Macht der eigentlich viel Sauerei - abfallende Blüten und so weiter? Das möchte ich nämlich nicht. Darum
    darf es auch gerne nur was Grünes sein.

    Danke Chrisel für deinen Vorschlag.
     
    C

    Chrisel

    Guest
    So groß sind die kleinen Blüten ja nicht.
    Du kannst sie ja auch abzupfen.
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Weißt du, mir geht es darum, dass nicht die Nachbarn unter mir
    auch noch was von meinen Blumen haben, und sei es nur den Dreck
    auf ihrem Balkon.
    Ganz, ganz früher hatte ich nämlich mal eine Nachbarin über mir, die
    hatte jedes Jahr rote Geranien am Balkon. Sobald es etwas windig war,
    hatte ich die ganzen abgefallenen Blüten bei mir auf dem Balkon.
    Das hat mich immer geärgert, weil die geben ja auch so schöne rote
    Flecken wenn man drauf tritt.

    Da wir oben wohnen, es da eher immer etwas luftig ist, such es was, wo
    nicht so einen Dreck macht.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Feli, wie groß ist denn Dein Balkon und willst Du die Töpfe/Kübel auf den Boden stellen? Oder suchst Du auch was für Balkonkästen?
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen Feli,

    in deinem anderen Thread hab ich von deinem Ficus gelesen. Der sollte doch auch Sonne mögen!?

    Oder wie wäre es mit Zitrusbäumchen?

    Liebe Grüße
    CoMi

    PS. Oder Grünlilien, die du herunterhängen lässt? (Ich hätt ganz zufällig welche.. :verrueckt:)
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Wie wäre es mit einem Zwergflieder (Syringa meyeri)? Zwergflieder - Sorten, Pflege und Schneiden - Hausgarten.net
    Wir haben den Zwergflieder im Garten und freuen uns jedes Jahr wenn er blüht.

    Es gibt auch Bambusarten die im Kübel wachsen
    Bambus-Lexikon: Bambus als Kübelpflanze Pflege, Pflanzgefäße, Überwinterung

    Den Loberrschneeball finde ich auch toll
    Lorbeerschneeball: Pflegen, Standort & Überwinterung.

    Das sind die Pflanzen die mir jetzt spontan eingefallen sind und die wir auch selber im Garten haben. Es gibt bestimmt noch viel mehr geeignete Kübelpflanzen für deinen Standort.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Wie wärs denn mit einem Rosenhochstammbäumchen, steht bei mir auch Südseite, und kann gut
    eingepackt ,auch draußen überwintern .:)
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Eine japanische Wollmispel? Hat schöne große dunkelgrüne Blätter, ist sehr schnittveträglich, so dass du sie in der Form und Größe halten kannst, wie du möchtest. Verträgt -10°C, ist auch sonst völlig unkompliziert und kannst du dir sehr einfach aus einem Kern selber ziehen. Sie blüht bei uns eigentlich eher selten. Bei mir hat sie noch nie gebüht.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Bougainvillea wäre ziemlich gut. Mag es sonnig und Du hast ja das Treppenhaus zum Überwintern.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hab auch noch was, um den Balkon zuzustellen. :grinsend:
    Federgras - sehr trockenheitsverträglich - und wenn's für den Winter bissel zusammengebunden wird, der Topf eingepackt, kann es sogar draußen überwintern
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Hallo

    @Orangina , nein keine Balkonkästen nur ein paar Töpfe die ich auf den Boden stellen
    möchte. Mein Balkon ist ca. 12 qm.


    @CoMi , ich weiß nicht, mein Ficus stand immer eher im lichten Schatten, ob der so ganz pralle
    Sonne mag, wenn er es nicht gewohnt ist, weiß ich nicht. Wenn er mal zu lange in der Sonne stand
    haben die Blätter immer helle Flecken bekommen und ich hab ihn wieder mehr in den Schatten
    geschoben.
    Zitrus sind schön, leider habe ich da kein Händchen dafür.


    @Jazz Brazil , mit Bougi hatte ich noch nie besonders viel Glück aber ich werde drüber nachdenken.


    Federgras und Wollmispel dazu Bambus, hört sich gut an, werde ich mich mal schlau machen.
    Rose - auch ne gute Idee.

    Ich werde mir aus euren Vorschlägen dann 3-4 Stück aussuchen, viel mehr werden es nicht werden.
    Will ja net dass beim Statiker die Alarmglocke anschlägt :)
    Dazu will ich meinen Nachbarn nicht zu viel Gießerei anhängen, wenn ich dann öfters mal nicht
    da bin.

    LG und Danke
    Feli .... die aber auch noch weiter Vorschläge gerne entgegen nimmt.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Hallo Feli,
    und wenn du ihn langsam dran gewöhnst? Stimmt es eigentlich, dass der Ficus auf Standortänderung "ärgerlich" reagiert? Dann sollte man ihn jedes Mal eh nur ein paar Zentimeter verschieben.. (Keine Ahnung, ob da etwas Wahres dran ist, habs nur irgenwo mal gelesen..)

    Achja: Ich schmeiß noch Buntnesseln auf deinen Balkon. Da hast Farbkleckse, die können schön groß werden und die Blütenstiele soll man sowieso abbrechen. :)
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ich würd da ganz viele Kräuter setzen, wie Lorbeer und Rosmarin, Minze , Lavendel, Salbei, Gewürzstrauch, Eberaute, ... Duftgeranien und an der Wand würd ich eine Passiflora raufziehen ...
    ich würd da auf einen Balkon der Sinne setzen .. vielleicht auch einen kleinen Brunnen ins Eck mit Lichtspielen .. und eben ganz ganz viel Duftzeugs rundherum .. eben Blätter die duften ...
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Hallo Feli,
    und wenn du ihn langsam dran gewöhnst? Stimmt es eigentlich, dass der Ficus auf Standortänderung "ärgerlich" reagiert? Dann sollte man ihn jedes Mal eh nur ein paar Zentimeter verschieben.. (Keine Ahnung, ob da etwas Wahres dran ist, habs nur irgenwo mal gelesen..)

    Achja: Ich schmeiß noch Buntnesseln auf deinen Balkon. Da hast Farbkleckse, die können schön groß werden und die Blütenstiele soll man sowieso abbrechen. :)

    Hallo CoMi,
    dran gewöhnen, mal schauen.
    Ich konnte nicht feststellen, dass mein Ficus gezickt hätte beim umstellen.
    Im Frühjahr hab ich ihn immer auf die Terrasse gestellt, im Herbst wieder rein, auch innerhalb
    vom Haus musste er öfters mal umgestellt werden.
    Jetzt beim Umzug hat er kein einziges Blatt abgeworfen sondern schiebt munter
    neue Blätter.
    Danke eher, dass es an was anderem liegt (ungünstige Bedingungen) wenn die rum zicken.

    Buntnessel - werden die nicht eher breit als hoch?



    @Fini
    toll, deine vielen Vorschläge, aber weißt ich bin ja auch öfters mal nicht da und deshalb
    ist mir so eine Bepflanzung zu pflegeintensiv. Ich will halt wirklich nur 3 oder 4 Töpfe mit
    was grünem, damit es nicht ganz so leer und kahl ausschaut.
    Aber trotzdem DANKE :paar:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Lorbeer und rosmarin vertragen auch mal trockenheit
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Rosmarin in Erde gepflanzt ist gar kein Problem,in Töpfen schon. Meinen eingepflanzten Rosmarin habe ich den ganzen Sommer nicht geossen und er steht gut da. Den im Topf habe ich regelmäßig gegossen und er hat trotzdem 2 große Äste eingebüßt und ist nicht gerade eine Zierde mehr. Auch mein echter Lorbeerbaum im Topf ließ ständig alle Blätter hängen.
    Aber vl gibt es da verschiedene Sorten mit verschiedenene Ansprüchen?
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    @Fini
    ja ich weiß, dass die nicht so viel Wasser brauchen. Aber es soll ja auch bissel was größeres oder
    besser gesagt was höheres sein. So zwischen 1-2 Meter hoch.
    Also so eher Richtung Oleander und Co.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Lorbeer wird gross
    Rosmarin auch
    Nur brauchs halt zeit
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Schon klar, dass es Zeit braucht, bis das Zeug mal eine gewisse Größe erreicht.
    Ist auch kein Problem, aber 1 oder 2 Pflanzen möchte ich dann doch gleich in
    der mir gewünschten Größe kaufen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Rosmarin in Erde gepflanzt ist gar kein Problem,in Töpfen schon. Meinen eingepflanzten Rosmarin habe ich den ganzen Sommer nicht geossen und er steht gut da. Den im Topf habe ich regelmäßig gegossen und er hat trotzdem 2 große Äste eingebüßt und ist nicht gerade eine Zierde mehr.
    Dann hat mich meine Wahrnehmung nicht getäuscht. Ich wunder mich immer, wenn ich lese, dass Rosmarin Trockenheit verträgt, aber meinen Rosmarin im Kübel (das heißt, ich hab 2) musste ich im Sommer beinah täglich gießen. Wenn ich meinem Kübelrosmarin erzählte, dass in der Toscana Wildrosmarin in der Hitze stand, wollte er mir's nicht glauben. Merkwürdig, dieser Unterschied.

    Entschuldige das OT, Feli, aber ich freu mich grad, dass Pepino das Gleiche sagt wie ich schon dachte und ich also nicht spinne. (Naja, rosmarinbezüglich nicht. Sonst schon.)

    Für deinen Balkonpflanzenwunsch hab ich leider keinen Vorschlag. Die Südseite ist hier von Hauswand bis Grenzzaun nur gut 2 Meter breit und leider der Ort, an dem sich die Regenfässer befinden ... also Südseitenbepflanzung ist mir nicht geläufig. Mögen tät ich allerdings Bambus und eine Rose ... optisch eine gute Kombi, meiner Meinung nach. Hoffe du findest was Schönes!
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Ich finde die Kätzchenweiden, die es im Frühjahr immer zu kaufen gibt (auf unterschiedlich lange Stämmchen veredelt) sehr hübsch! Hatten wir immer im Kübel auf dem Balkon- über 30 Jahre bis die letzte mit mir in den Garten umziehen durfte. Die Kätzchen sind im Frühjahr immer eine tolle Zierde - und die Blätter haben im Sommer immer so ein ganz besonderes, hübsches Grün. :) Die Wuchsform ist natürlich auch ein Hingucker, und je nach Standort kann sie mit den hängenden Ästen sogar als Sichschutz dienen. Kübelhaltung ist auch über viele, viele Jahre kein Problem.

    Eine (weiße) Spiere hatten wir auf dem Balkon auch immer im Kübel. Die sind extrem schnittverträglich und anspruchslos. Auch da gefällt mir nach den bezaubernden, weißen Blüten das Laub sehr gut. :)

    Ebenfalls dekorativ und anspruchslos ist eine Johannisbeere im Kübel. Oder eine Weinrebe, die man entsprechend beschneidet.

    Wie groß ist dein Balkon denn? :) (Sorry falls ich es überlesen habe...)
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Danke eher, dass es an was anderem liegt (ungünstige Bedingungen) wenn die rum zicken.
    Das kann natürlich auch sein.

    Buntnessel - werden die nicht eher breit als hoch?
    Oh, sie können schon sehr breit werden. :grinsend: Du kannst sie aber ohne Probleme stutzen. Wobei die bei meiner Mama höher wurden als breit (Höhe von 1 Meter, Breite ca. 60 cm).
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Eine Magnolie- als Stämmchen- die macht kein Dreck. Man kann sie wunderbar erziehen.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Vielen Danke für eure vielen schönen Vorschläge.
    Wusste doch, auf euch kann man sich verlassen.
    :paar:

    @Lauren_ ,
    dein Vorschlag von der Kätzchenweide gefällt mir auch sehr gut und mein Balkon ist
    ca. 12 qm groß.

    @Tinchenfurz , dein Vorschlag ist auch klasse, wusste gar nicht dass es von
    den Magnolien auch Stämmchen gibt.

    Ich habe ja jetzt Zeit es mir zu überlegen, Favoriten wären natürlich schon auch
    Pflanzen die im Winter draußen bleiben können, obwohl auch ein großes
    Treppenhaus zur Verfügung stehen würde.

    Gruß Feli ... die euch dann im Frühling sagt, was auf meinem Balkon steht.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Mr.Ditschy Grünes Zeugs in der Schlauch-Brause, was dagegen tun? Gartengeräte & Werkzeug 14
    A Was hilft gegen grünes Wasser, außer Kalk? Gartenteich und Aquaristik 13
    freedom1 Was grünes Wie heißt diese Pflanze? 8
    freedom1 Was grünes Wie heißt diese Pflanze? 3
    A Rotspitzigkeit - was tun, jetzt im August? Rasen 15
    mareje Was wächst in meinem Rasen? Und wie werde ich es los? Rasen 1
    H Was für eine Art Ölweide ist das? Pflanzen allgemein 6
    scilla Was hält bei euch tapfer der Hitze stand ? Obst und Gemüsegarten 47
    H Meinem Geldbaum geht es nicht gut, was fehlt ihm? Kakteen & Sukkulenten 5
    F Eisbergsalat; wird das noch was? Obst und Gemüsegarten 42
    Kusselin Grasfarbe blau bis violett-was ist das? Rasen 2
    M Monstera deliciosa Stammsteckling fault, was unternehmen ? Pflanzen allgemein 20
    Hexe9 Was ist das für ein Gras? Wie heißt diese Pflanze? 4
    W Was fehlt meinem Schopflavendel? Pflanzen allgemein 13
    mai12 Was sind das für Flecken an den Tomaten? Tomaten 14
    J Was hat meine Melonenpflanze? Obst und Gemüsegarten 12
    jola Gelöst Da wächst was aus meiner Begonie - Akelei Wie heißt diese Pflanze? 12
    UweKS57 Was hat die Paprika? Bitte Bilder ansehen Obst und Gemüsegarten 1
    D Was kann man aus dieser Betonplatte um den Pool mitten im Garten machen? Gartengestaltung 13
    G Warum sind meine Blaubeeren so mickrig? Was mache ich falsch? Obst und Gemüsegarten 7

    Ähnliche Themen

    Top Bottom