Was hat meine Zuckerhutfichte?

Knuffel

Knuffel

Mitglied
Heute habe ich gesehen, dass die Zuckerhutfichte von der Spitze her braun wird und die Nadeln ab schmeißt.
Wassermangel kann es nicht sein, sie ist genauso gegossen worden wie alle anderen Pflanzen im Garten auch.
20201018_161649.jpg 20201018_161658.jpg
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Genauso gegossen wie die anderen Pflanzen sagt wenig aus.
    Eine Zucherhutfichte hat einen relativ hohen Wasserbedarf und mag gerne feucht stehen, allerdings verträgt sie absolut keine Staunässe. Außerdem mag sie einen sonnigen bis höchstens halbschattigen Platz.
    Und noch etwas mag sie überhaupt nicht: Mit anderen Pflanzen in Berührung kommen. Und wie ich sehe, wächst wohl oben in die Spitze ein Ast vom nebenstehenden Baum hinein. Sollte der immer wieder über die Spitze streifen, reagiert die Zuckerhutfichte mit braunen Nadeln.
    Ansonsten wird sie gerne von der Spinnmilbe in heißen, trockenen Zeiten und auch der Fichtenlaus befallen.
     
    Knuffel

    Knuffel

    Mitglied
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Sie steht halbschattig, in einem Bereich, der immer schön feucht ist, es aber nicht staut.

    Den Schmetterlingsstrauvh habe ich vorhin schon mal ein wenig gestutzt, der Zweig ist jetzt weg.

    Dann werde ich das mal im Auge behalten.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ja mach das. Auch die Hostas scheinen den Zuckerhut zu berühren, schau da auch mal drauf. Mir scheint, dass es da auch schon vermindertes Wachstum gibt.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Aber gerne doch.
    Zuckerhutfichten wachsen aber auch nicht schnell und sie mögen Umsetzen nicht besonders. Les dich da mal lieber ein.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Ich habe das auch nicht gewusst und deswegen meine Zuckerhutfichte verloren.

    Man lernt nie aus.
     
  • Top Bottom