Was ist mit meiner Tomate los?

C

Chery

Neuling
Hallo zusammen
Ich bin ein Balkongarten-Neuling☺ habe mit viel freude eine tomatenpflanze der art "phantasia f1" gekauft. Am anfang war auch alles super. Nun hat sie an gewissen stellen ganz braune, vertrocknete blätter und die stengel wirken gelblich. Vor rund zwei wochen hab ich sie in einen grösseren topf gesetzt und hauertkugeln für tomaten in die erde gesteckt. Ws irritiert mich auch das sie trotz dieser stellen munter weiterwächst. Soll ich die vertrockneten blätter und stengel entfernen? Ist die pflanze noch zu retten? Vielen dank schon mal für eure hilfe und tipps
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • T

    ToLu

    Guest
    Wenn ich auf Bild 5 den Stiel sehe, dann sieht das aus wie Braunfäule (oder täuscht das nur und der Stiel ist nicht braun?)!
     
    C

    Chery

    Neuling
    Hallo ToLu

    Die Stiele selber sind eigentlich nicht braun sonder tendieren eher ins gelbliche. Der braune Stiel in der Mitte ist der Bambusstab, wo ich die Tomate dran fixiert habe.
     
  • C

    Chery

    Neuling
    Ach so, bitte entschuldige:D Hab versucht noch ein besseres Foto zu machen. Befürchte du könntest recht haben. Im Vergleich zu den anderen Stengeln wirkt es doch etwas bräunlich. Gibts da noch Hoffnung?
     

    Anhänge

  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Eventuell eine Ueberduengung, wenn diese Duengerkugeln direkt an den Wurzeln liegen. Das verwächst sich.

    Braunfäule? Dann merkst du das schnell. Wenn sich das ausbreitet und die ganzen Pflanzen hops gehen. Aber ich glaube da noch nicht dran. Steht die unter einem Dach?
     
  • C

    Chery

    Neuling
    Hallo Ralph

    Ja sie stehen bei mir auf dem Balkon und sind somit überdacht.
     
    T

    ToLu

    Guest
    Mal sehen wer Recht hat (denn Braunfäule wird per Pilzsporen übertragen - egal ob die Pflanze(n) im GWH oder nur überdacht oder komplett im Freien steht)...

    Und so wie die Pflanze aussieht, ist das Braunfäule! (Lasse mich aber auch gern eines Besseren belehren.)

    Aber macht mal weiter ihr beiden. ;)
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ich würde eher auf ne extreme Form von Sonnenbrand tippen.

    Hatte ich auf dem Feld bei 2 Tomaten- und einer gekauften Paprika, die nicht abgehärtet waren und als ich sie endlich einsetzen konnte wurde es gleich extrem heiß (Schatten gibt es auf dem Feld nicht).

    Bei den Tomaten ist jeweils der Haupttrieb so bräunlich, hölzern geworden und abgestorben. Da es Tumbling Toms sind, haben sie aber gleich wieder runderum ausgetrieben und schauen mittlerweile ganz normal aus.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Guten Abend,

    du hast Dir Rostmilben eingefangen.







    Die Milben sind nur unter dem Mikroskop erkennbar, sehen dann so aus:

    https://www.youtube.com/watch?v=eq8rwOtXuMA&hd=1

    Die Pflanze ist nur mit starken Akariziden zu retten (etwa Vertimec®), welche für eine Privatperson ohne Sachkundenachweis - zurecht - nicht zu erwerben ist. Hier muss auch mit verschiedenen Akariziden abgewechselt werden, um Resistenzbildung der Milben zu minimieren.

    Rostmilben zeigen sich völlig unbeindruckt gegenüber frei für den Hobbygärtner verkäuflichen Insektiziden gegen saugende Insekten, das gilt auch für Produkte mit eingebauter Wirkung gegen Spinnmilben (Wirkstoff: Methiocarb).

    Linderung bringt dauerhaft angewendeter Netzschwefel. Das ist dann auch eine vergleichsweise biologische Methode. Es besteht dabei aber das Risiko, dass die Blätter verbrennen bei dieser Hitze.

    Denkbar ist evtl. auch der Einsatz von Nützlingen und zwar Raubmilben, welche die Rostmilben bekämpfen können. Darin hab ich jedoch keine Erfahrung.

    Wichtig zu wissen ist, dass Rostmilben enorm schädlich sind für Tomaten. Sie verbreiten sich durch Wind, ähnlich Pollen und Sporen. Aber auch durch die Kleidung, Arbeitsmaterialien oder durch die Küche: Gekaufte Tomaten aus dem Supermarkt.

    Auch wenn der Pflanzenschutzdienst Baden-Württemberg was anderes sagt, ich glaube, dass die Rostmilben fähig sind in geschützten Stellen auch im Freiland zu überwintern (Winterweibchen).

    Grüßle, Michi
     
    C

    Chery

    Neuling
    Hallo Sunfreak

    Vielen Dank für deine Antwort und die nützlichen Tipps. Das klingt ja leider nicht so gut für meine Tomate:( Werd mal schauen ob ich irgendwo Netzschwefel bekomme. Hilft wohl auch nicht wenn ich die betroffenen Stellen entferne?
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Die hocken ja auch am Stamm, am Hauptstamm. So gesehen müsstest du die Pflanze dann dem Erdboden gleich machen. ;)

    Sind die oder Stängel vom Stamm oder Blätter "anders grün" gefärbt? So grün-braun, olivbraun, o.ä.?

    Ich meine es zumindest auf den Fotos so zu erkennen, ja?

    Grüßle, Michi
     
    C

    Chery

    Neuling
    Also de Hauptstamm teilt sich oben in zwei Stängel. Bei einem davon ist noch alles grün und saftig. Beim anderen ist ein Blatt welches schon einen gelben Fleck hat. Und die Stengel die vom Stamm abgehen sind, wie du angemerkt hast, anders grün. Eher so gelb-grün-braun.

    Schade wenn sie eingehen würde, ist mir halt schon ans Herz gewachsen.:)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Man kann bei den Rostmilben folgendes sagen: Alles was du siehst, ist nicht die Milbe selbst. Die sind nämlich weiß, wie auf meinem YouTube-Video zu sehen. Die Verfärbungem am Stängel etwa sind die millionenfache Einstiche der Milben. Selbst wenn du die Rostmilbe mit einem starken Nervengift zu 100% abtötest. Die Stängel und alle Pflanzenteile werden nimmer gesund [nur die Milben sind weg].

    Der Befallsdruck lässt sich deshalb direkt nur mit einem Mikroskop feststellen. Oder indirekt damit, ob die befallenen Stellen weiter wachsen bzw. ausbreiten, oder ob der Befall stagniert.

    Wie ist das mit dem Befall? Beginnt der von unten, also tendenziell Bodennähe und zieht dann die Pflanze herauf, Richtung Triebspitze?

    Oder beginnt der Befall "irgendwo mittig" an der Pflanze?

    Grüßle, Michi
     
    C

    Chery

    Neuling
    Nein, im Bodenbereich und an der Spitze ist alles noch im grünen Bereich (wortwörtlich:D) Einfach die Stengel und Blätter in der Mitte sind betroffen.

    Danke dir für die super Erklärungen. Hab ich schon einiges gelernt heute:)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    @ Chery

    So wie du das beschreibst, behaupte ich, hast du die Rostmilben erst später eingeschleppt.

    Ich bin der Überzeugung, hättest du die Milbe mit dem Kauf der Jungpflanze eingeschleppt, hätte der Befallsdruck von unten her beginnen müssen. Da dann die Milben ja schon an der Jungpflanze hätte sitzen müssen, und der Befallsdruck dann mit dem Wachstum der Pflanze in gewissem Abstand zur Triebspitze mit wächst.

    Stattdessen beginnt der Befall irgendwo mittig. Kann also ihren Ursprung nicht von der jungen Jungpflanze haben. Vielleicht hast du ja mal Tomaten gekauft, in der Küche verarbeitet, oder auch so genascht. Dann wieder die eigene Pflanze gepflegt, und so die Infektion ausgelöst?

    Natürlich spekulativ, aber so 'ne Idee...

    Probier mal Netzschwefel. Das ist in Pulverform. Musste noch 'n Gebräu ansetzen, ist bissl 'ne Sauerei, aber was willst sonst machen?

    Das Rezept geht so:

    1 Liter Wasser
    5 Gramm Netzschwefel
    1 Esslöffel Rapsöl
    1 Spritzer Spülmittel als Emulgator

    Viel Glück!

    Grüßle, Michi
     
    P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Netzschwefel ist auf jeden Fall sicherer.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Nee... ist ja ein Fungizid...

    Grüßle, Michi
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    K Was ist mit meinen Salatgurken? Obst und Gemüsegarten 2
    O Was ist mit diesen Eiben los? Pflanzen allgemein 7
    E Was ist mit meiner Kiwi los ? Obstgehölze 0
    M Was ist mit meinem Flieder los? Laubgehölze 10
    P Was ist mit meiner Weinrebe los ? Klettergehölze 2
    heidi123 Was ist mit dem Kohl ? Obst und Gemüsegarten 11
    P Was ist bei der Lampe mit Leuchtstoffröhre defekt? Heimwerker 4
    M Was ist mit meiner Kirschlorbeerhecke passiert? Schrotschusskrankheit oder etwas anderes? Hecken 1
    L Kokon mit schwarzen Kügelchen - was ist das?! Wie heißt dieses Tier? 7
    S Gelbe Blätter - Was ist mit meiner Kirschlorbeerhecke? Hecken 6
    A Was ist mit meiner Madagaskarpalme los? Zimmerpflanzen 16
    C Was ist mit meinem Rasen nur los? Rasen 8
    V Was ist mit den Zucchini los? Obst und Gemüsegarten 3
    T Was ist mit meinen Tomatenpflanzen los? Tomaten 7
    C Was ist mit meinen Butternuts los? Pflanzen allgemein 0
    FrauSchulze Was ist los mit der Eibe? Pflanzen allgemein 0
    W Was ist mit meiner Pflanze los? Zimmerpflanzen 4
    C Was ist mit meinem Rasen los (Unkraut/falscher Dünger&Boden/Wassermangel)? Rasen 18
    N Was ist mit meinem Rasen passiert und was kann ich dagegen machen ? Rasen 4
    S Hilfe - Was ist mit meinem Rasen los ? Rasen 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom