Was mache ich bei meiner Avocado falsch?

Wasserlinse

Wasserlinse

Moderator
Mitarbeiter
Ich musste letztens meine Avocado zurück schneiden. Sie hat daraufhin einen neuen starken schönen Trieb geschoben. Seine Blätter sind aber irgendwie etwas gelblich, so wie wenn die Erde zuwenig Nährstoffe hat. Und seit einiger Zeit sind die neuesten Blätter sogar fast ganz ohne Chlorophyll, sehen also absolut nicht gesund aus.

Ich gebe ihnen ca. alle 3 - 4 Wochen Universaldünger, aber das bringt nichts. Oder schadet es ihnen sogar?

Soll ich sie umtopfen? Der Topf ist gross genug, aber vielleicht ist es die falsche Erde? Ich habe eigentlich ganz normale Blumenerde und bis jetzt hat es auch immer bestens funktioniert. Im gleichen Topf wurzelt auch eine Efeutute. Vertragen sie sich vielleicht nicht?

IMG_2969.JPG
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Vielen Dank. Nach dem Studium dieser Lektüre vermute ich, dass ich ihn eventuell etwas zu feucht halte. Wahrscheinlich speichert die Erde zuviel Wasser. Ich probiere es im Frühling mit Umtopfen in etwas sandigere Erde.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ja so was kann schon ausreichen das Blätter absterben, hatte das mal bei diesen Glücksbäumen, die mögen es auch eher trocken.
     
  • N

    NicaScho

    Gesperrt
    Kommt durch das Fenster viel Sonne?
    Mir ist mein Avocadobäumchen mal durch zu viel Licht bzw. Hitze eingegangen... (obwohl jetzt im Januar wohl eher unwahrscheinlich..)
     
  • jackcursor

    jackcursor

    Mitglied
    Bei Avocados kannst du hier nur alles falsch machen. Der erste Fehler ist, dass das hier der falsche Erdteil bzw. die falsche Klimazone für Avocados ist. Avocadokerne wirfst du hier besser auf den Kompost. Sie treiben zu lassen, ist vergebliche Liebesmühe. In den Tropen blühen und fruchten die frühestens im 8. Standjahr bei einer Höhe von 5- 6 m. Unsere Avocados im Hochland der Philippinen sind alle 10- 12m hoch und geben pro Baum ca. 20 kg Früchte. Sie haben jetzt gerade die Trockenzeit überstanden und blühen jetzt. Früchte gibt es im August, September am Ende der Regenzeit bei Temperaturen um die 30 °C. Das kannst du denen aber hier nicht bieten.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich halte Avocados nicht, um Früchte zu kriegen (schön wäre es natürlich schon!), sondern einfach um eine Pflanze zu ziehen. Ich habe schon oft viel Erfolg mit Avocados gehabt, eine ist gut und gerne 25 Jahre alt geworden und ein richtiges Bäumchen geworden. Leider hat sie den letzten Umzug nicht verkraftet, die neue Umgebung gefiel ihr nicht. Warum, weiss ich nicht.

    Ich habe sie immer im Sommer draussen gehabt. Als ich noch bis vor zwei, drei Jahren einen kleinen Garten hatte, stand sie im Sommer immer draussen (in der prallen Sonne), andere Exemplare standen etwas schattiger, aber alle gediehen prächtig.

    Die neue Wohnung ist offenbar nicht der Geschmack der Avocados, sie sind mir jetzt leider nach und nach eingegangen. Diese im Bild ist jetzt die letzte. Ich hoffe, sie übersteht es, aber die Triebspitze ist immer noch gleich verkümmert wie im Januar. Der Rest ist okay.

    Demnächst bekommt sie neue Erde, hoffentlich geht es ihr dann wieder etwas besser.
     
    jackcursor

    jackcursor

    Mitglied
    Es liegt mit Sicherheit nicht an der Wohnung. Wichtig für die Avocados ist das Zusammenspiel der Klimafaktoren auf hohem Niveau : Wind, Sonne und Regen. Die Temperatur von bis zu 36°C gepaart mit einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 100% und dann noch der nächtliche Seewind und die Morgennebel, die von der Sonne vertrieben werden, versorgen die Avocados mit den Wachstumsfaktoren, die für ihr Wohlergehen ausschlaggebend sind. Ein Problem für die Bäume ist auch der Lichtmangel im Winter. Die können Botanische Gärten in ihren Großgewächshäusern imitieren, bei dir werden Avocados im Vergleich zum Standort in der tropischen Vegetation immer verkümmern. Wenn du eine Pflanze aus der tropischen Vegetation hier kultivieren willst, dann besorge dir eine Plumeria; auch Frangipani genannt. Die kommen mit den Klimagegebenheiten bei uns zurecht. Die Blüten sind von besonderer Schönheit und die Inselschönheiten in den Tropen stecken sie sich immer über ihren Öhrchen ins schwarze Haar. Frangipani gibt es in verschiedenen Farben, ihre 5 -zähligen Blüten entwickeln sich schnell. Du kannst dir aus dem Urlaub Kopfstecklinge mitbringen. Die bewurzeln unter der Haube sehr schnell.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Was mache ich mit dem Pool-Loch im Garten? Gartengestaltung 36
    V Amaryllis - mache ich was falsch? Zimmerpflanzen 13
    Knofilinchen Was mache ich denn nun damit? Zitruspflanzen 4
    T Was mache ich nun mit Augusta? Rosen 84
    G Kräuteraussaat äußerst schwierig-was mache ich falsch ? Kräutergarten 50
    Petra1258 Hilfe ! Was mache ich mit meiner Zitrone falsch ? Zitruspflanzen 20
    T Wein blutet nach Rückschnitt - was mache ich jetzt? Klettergehölze 4
    Elkevogel Link umbennen - was mache ich falsch? Supportforum 5
    bonifatius Was mache ich mit meinen Rosen? Rosen 3
    B Erster Gemüseanbau - Was mache ich falsch/richtig ?... Obst und Gemüsegarten 15
    B Was ist das wir wie mache ich es weg! Gartenpflege allgemein 8
    Elkevogel Etagenzwiebeln - und was mache ich jetzt? Obst und Gemüsegarten 8
    B Was mache ich mit meiner Calla? Pflanzen allgemein 5
    C Was mache ich denn mit meiner Kletterrose? Rosen 7
    Naase Kannenpflanze kürzen - Was mache ich mit Spitze? Tropische Pflanzen 6
    Zauberfee Was mache ich mit meinem Pfirsichbäumchen im Winter? Obstgehölze 11
    jeannett85 Basilikum...was mache ich falsch? Kräutergarten 28
    T Blätter werden welk, was mache ich falsch? Tomaten 3
    K wer sitzt da in meiner Minze und was mache ich dagegen? Schädlinge 45
    S Kopflose Pflanze - Was mache ich damit? Zimmerpflanzen 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom