Wein blutet wie verrückt

ToLu

ToLu

Foren-Urgestein
#1
Hallo,

habe Mitte Februar meinen Wein zurück geschnitten (waagerechte Kordone mit Zapfen auf zwei Augen) und seit Anfang dieser Woche blutet der wie verrückt! :schimpf:
War's das dann mit den Weinstöcken? Oder was kann ich da jetzt machen? :confused:

Danke schon mal.
 
  • Antoll

    Antoll

    Neuling
    #2
    Auf die Gefahr hin, mich zu blamieren, falls ich die Frage falsch verstanden habe aber ist das nicht ganz normal, dass der Wein, wenn es dann wirklich warm wird, anfängt zu "bluten"? Sollte ja eigentlich auch ganz normal wieder aufhören. Das kann durchaus einige Tage bis Wochen dauern. :)

    lg, Anto
     
    S

    Schwabe12345

    Mitglied
    #4
    Hallo zusammen,
    meine geschnittenen Reben bluten auch sehr stark. Was mir eher Sorge bereitet, ist: meine Reben machen nichtmal den Anschein, dass sie austreiben wollen. Ich habe die anscheinend winterfesten Muskat bleu vergangenen April gesetzt und die haben über das Jahr auch drei Meter sich in die Höhe gearbeitet. Vor ein paar Wochen habe ich die Reben auf die unterste Schnur meines Spaliers eingekürzt. Meine Bilder im Anhang. Was meint ihr, treiben die noch aus oder sind auch die verfroren?

    Vielen Dank für eure Kommentare!
     

    Anhänge

  • Verwandte Themen


    Top Bottom