Welche Pflanzen unter Koniferen setzen?

M

maria2019

Mitglied
hallo zusammen,
habe im garten 3 sehr große koniferen, ca 20 meter.
die nadeln fallen auf einen grosteil vom garten auf dem boden.
meine frage wäre, welche pflanzen mögen solchen boden?
wenn ich mich richtig reingelesen habe müsste der boden sauer sein, oder?
 
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hallo Maria2019,

    kannst du mal ein Foto von der Szenerie machen? Koniferen gibt's ja zuhauf, und außer, dass der Boden sauer ist, müsste man noch was über die Lichtverhältnisse wissen, um Pflanzen empfehlen zu können. Sauren Boden mögen viele Gewächse, aber direkt unter Koniferen fühlt sich kaum was wohl.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Seid wann nadeln Koniferen denn?
     
    M

    maria2019

    Mitglied
    das hat uns ein "baumkenner" gesagt, dass es koniferen sind. da ich keine ahnung habe, habe ich es geglaubt.
    werde mal fotos machen.
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    @Supernovae:
    Thujas sind auch Koniferen und da fällt auch dauernd was runter.
    Wer hier fragt, weil er etwas nicht weiß, der/die sollte nicht mit supergscheiten Antworten vergrätzt werden.

    @Maria 2019: Unter Koniferen kann man schon was pflanzen, wenn 1. die Koniferen etwas aufgeastet werden und 2. der Boden darunter verbessert wird.
    Als Bodendecker ist Geranium maccrorhizum oder Pachysandra möglich und Farne oder Schattengräser dazwischen.
    Schick mal Fotos, dann kann ich mehr dazu sagen.
     
  • M

    maria2019

    Mitglied
    vielen dank Hero,

    werde fotos machen.
    zwischen den bäumen hatte ich schon die erde ausgewechselt und hortensien gepflanzt. dort scheint die sonne vormittags und nachmittags. es ging aber nur 1 jahr gut. danach wollten die pflanzen nicht mehr. habe es ein 2. mal versucht....das gleiche.
    dann habe ich pflanzkübel genommen und etwas in die erde eingepuddelt und bepflanzt.
    ...mache erst fotos, dann sieht man es besser.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Wer hier fragt, weil er etwas nicht weiß, der/die sollte nicht mit supergscheiten Antworten vergrätzt werden.
    Aja...
    Ich weiß nicht was dir heute über die Leber gelaufen ist, aber so wie du da was in meine Antwort interpretiert hast war es mitnichten gemeint!
    Mein Gedanke ging eher dahin, dass die Bäume krank sind, wenn sie so sehr Nadeln wie ich mir das vorgestellt habe...
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Alle Koniferen nadeln - Kiefern ganz schlimm. Ich erinnere mich an Zeiten, da hab ich unter unserer alten - aber gesunden Schwarzkiefer jedes Frühjahr nach den Winterstürmen Säcke weise die Nadeln heraus holen müssen.
    Darunter - und wenn die Nadeln zuverlässig entfernt wurden - wuchsen die schon genannten Geranium und die Enzian-Bleiwurz/Hornnarbe

    wilde Gärtnerin
     
    S

    Silvaner

    Mitglied
    Unsere alte Behausung hatte ebenfalls Nadelgehölz auf dem Grundstück. Wir hatten unter denen immer Pilze gezogen, die immer eine anständige Ernte eingebracht haben.

    Champingons auf Strohballen fühlen sich unter den Nadelbäumen recht wohl. Stockschwämmchen lieben die Nähe zu Nadelgehölz, wenn in der Nähe verrottet Laubholz liegt. Shiitake wachsen ebenfalls erfreulich gut und sind ein wichtiger Vitamin D Träger. Ich zitiere mal:

    Der Shiitake (Lentinus edodes) beispielsweise besitzt das so genannte Ergosterin (ein Vitamin D), das häufig in Fleisch, aber selten in Pflanzen enthalten ist. Daher ist der Shiitake ein wichtiger Vitamin D-Lieferant – besonders für Vegetarier.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Und: Gibt es bitte mal Bilder?

    wilde Gärtnerin
     
  • M

    maria2019

    Mitglied
    ja, die gibt es jetzt :)

    vom balkon aus, sieht nach eine konifere aus, sind aber 3
    20190726_061730_resize_1.jpg

    so sieht es jetzt zwischen 2 koniferen aus. die hintete reihe ist bepflanzt mit clematis montana, soll irgendwann dicht werden, zum schutz für vögel und sichtschutz für uns. dahinter ist ein durchgangsweg zum hinteren haus.

    IMG-20190726-WA0008.jpg

    die mittlere reihe ist bepflanzt mit rispenhortensien. die sind gut angewurzelt, wachsen und blühen. scheint dass sie sich wohlfühlen.
    nun fehlt was blühendes, für die erste reihe, dass nicht so hoch wird und den rispenhortensien das licht wegnehmen.

    20190716_171108_resize_48_resize_58.jpg
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Nachdem du die Bilder gepostet hast, kann man jetzt Empfehlungen geben.
    Sehr gut in Kübeln wachsen Hostas, von denen es sehr viele Sorten gibt. Da kann man mit verschieden farbigen Sorten arbeiten. Lenzrosen blühen im Frühjahr und sind immergrün, Später blühen japanische Azaleen. Einige Kübel kannst du im Herbst mit Hornveilchen bepflanzen und darunter Narzissenzwiebeln stecken. Ab Mitte Mai können in diese Kübel Begonien, die bis zum Herbst blühen.
     
    M

    maria2019

    Mitglied
    herzlichen dank Hero!

    dann ist die auswahl doch nicht so klein wie ich dachte, super!! :)
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Ich würde die vordere Reihe Kübel bis zum Rand mit Erde anschütten und die hinteren Kübel nach der Pflanzung sogar komplett mit Erde abdecken. Vor die Kübel kannst du noch Herbstalpenveilchen pflanzen. Eine dankbare Pflanze, die Trockenheit verträgt, September und Oktober blüht und bis zum März schöne Blätter hat.
    Ich habe früher bei der Grabpflege unter größeren Bäumen auch mit eingegrabenen Pflanzschalen gearbeitet.
    An solchen Stellen sind die Pflanzen trotz regelmäßigem Gießen nie richtig gewachsen. In den Pflanzschalen gab es keine Probleme mehr. Du darfst nur die Düngung nicht vernachlässigen.


    Cyclamen hederifolium

    Liriope
    Die Pflanze ist ein seltener Herbstblüher und sieht aus wie ein immergrünes Gras; gibt es auch in weiß bei guten Staudengärtnern.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    M

    maria2019

    Mitglied
    wow! das sieht sehr gut aus!
    die kübel mit erde zu bedecken habe ich auch vor gehabt. wird sicher auch schöner aussehen. nur die vordere reihe, vorne wird noch der kübel sichtbar bleiben, glaube das anhäufeln bis oberkante wird nicht klappen. aber wenn davor bepflanzt wird ist auch ok, denke ich.
     
  • Top Bottom