Welchen Baum würdet ihr pflanzen ?

Tonks

Tonks

Mitglied
Hallo zusammen,

wir haben beschlossen, in unseren Garten einen neuen Baum zu pflanzen. Er würde vollsonnig frei stehen, kann sich grundsätzlich in jede Richtung entfalten und wir haben auch keine Nachbarn, auf die wir Rücksicht nehmen müssen. Ich weiß, ich suche die eierlegende Wolfmilchsau, aber ich hätte gerne einen Laubbaum, der möglichst schnell wächst, wenig Dreck in Form von Laub macht und nicht allzuviel Blütenstaub erzeugt (mein Mann ist allergisch auf Birke und Erle, fallen also weg). Habt ihr da ein paar Vorschläge?
Danke!
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wie gross darf er denn am Schluss werden?

    Immerhin bist du in Bezug auf Nachbarn nicht an Beschränkungen gebunden, das erhöht die Auswahl schon beträchtlich.

    Jeder Baum verliert seine Blätter bzw. seine Nadeln (ja, auch immergrüne Bäume werfen ihre Blätter und Nadeln mal ab, aber nicht gleichzeitig). Je grösser der Baum, desto mehr Blätter hat er.

    Mir fällt nur die Palme ein, die praktisch nichts abwirft, die wächst aber nicht gerade sehr schnell und ist auch nicht immer winterhart. 😉
     
    K

    Karsten66

    Guest
    Ich hatte mal ein Grundstück und habe dort eine Goldulme gepflanzt. Das Laub gefiel mir sehr gut aber sie wächst langsam.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    In welche Richtung soll es denn in etwa gehen..?
    Obst scheidet definitiv aus, lese ich aus den Zeilen?

    Es gibt unheimlich viele tolle Bäume, aber kaum welche, die "kein Laub verlieren", es sei denn man orientiert sich in Richtung Nadelbaum und stört sich nicht an den abfallenden Tannennadeln. (Ist natürlich nicht das gleiche wie eine riesige Buche, die sich komplett entblättert)

    Wie wäre es denn - wenn die Größe keine Rolle spielt - mit einer Eiche oder mit einem kanadischen Ahorn (traumhafte Herbstfärbung)..?
    Oder mit einer Kastanie? Dürfte für einen Pollenallergiker kein Problem sein, aber natürlich gibt es im Herbst Blattfall und die Früchte.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Magnolia grandiflora, die Blüten sind umwerfend schön und duften wundervoll , der Baum ist immergrün und wird richtig groß. Es gibt welche die eher säulenförmig bleiben, die natürlich wachsenden sind mein Favorit. Es gibt zweimal im Jahr ein kleines Problem mit den festen Blättern, auf einer Rasenfläche erledigt der Mäher das aber recht schnell. Im Prinzip ist der Baum während des ganzen Jahres sehr attraktiv.
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Der Feuerahorn wächst schnell und ist sogar hitzeverträglich.
    Im Herbst färben sich die Blätter, die später abgeworfen werden.
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Marmande, das ist wahr, die immergtrüne Magnolie ist wunderschön mit ihren riesengroßen
    cremefarbenen Blüten, wenn der Winter zuschlägt, kann es sein, das ein Winterschaden
    nicht ausgeschlossen ist.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Definitiv empfehle ich einen Amber!
     
    Konstanze

    Konstanze

    Mitglied
    Magnolia grandiflora, die Blüten sind umwerfend schön und duften wundervoll , der Baum ist immergrün und wird richtig groß. Es gibt welche die eher säulenförmig bleiben, die natürlich wachsenden sind mein Favorit. Es gibt zweimal im Jahr ein kleines Problem mit den festen Blättern, auf einer Rasenfläche erledigt der Mäher das aber recht schnell. Im Prinzip ist der Baum während des ganzen Jahres sehr attraktiv.

    Jaaaa!!!!
    Schade nur, daß das leider nicht alle Menschen so sehen....
    (Siehe hier: Magnolienersatz - Hausgarten.net )

    Wenn es - trotz der Allergie - auch was blühendes sein darf: Ich hab mir kürzlich den Japanische Blumenhartriegel
    schöngeguckt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Genau, Oko, an einen Amberbaum hab ich auch gleich gedacht. Das wär der Baum, den ich hier pflanzen würde, wenn dies nicht ein alter eingewachsener Garten wäre, wo schon alle Baumplätze seit Jahrzehnten vergeben sind.

    Kastanie hat der Nachbar, halb ragt sie in unsere Garten, die wirft aber leider viel Zeug ab, von den Kastanien keimen auch sehr viele und wenn die Kastanienminiermotte über sie herfällt, sieht sie auch noch unschön aus.
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das stimmt, die Kastanienminiermotte ist ein großes Problem. (Wobei ich kürzlich von einer Kastaniensorte las, die weitestgehend verschont bleiben soll.)
    Gut, eine Kastanie ist hier vermutlich ohnehin nicht gewünscht (wegen Blättern und Früchten), aber ich mag sie trotzdem sehr. Würde Platz keine Rolle spielen, würde ich mir eine halten und wachsen lassen soweit sie will.

    Amberbäume sind auch sehr schön.

    Die Magnolie muss ich (auch wenn wir sicherlich keinen Platz dafür haben) gleich ergoogeln.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wie sieht es mit einer Eberesche aus? Mit den Blüten ist sie hübsch, die Beeren zieren sehr und werden von den Vögeln gefressen und das Laub vergeht, wenn es fällt irgendwie. (Jedenfalls bei unserem Familienhausbaum. Da sind die Blätter so schnell weg, dass, wenn mein Vater im Spätherbst dann doch mal harkt, meist nur noch ein paar Blattspreiten zusammenkommen.)
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ich empfehle, wie schon öfter, die Gold-Gleditschie 'sunburst'.
    Wächst schnell, bildet keine Ausläufer, hat keine Dornen (wie die normale Gleditschie), filigranes Laub, das sich schnell zersetzt und bietet insgesamt einen wunderschönen - beim Austrieb - goldenen Anblick.
    bekommt Ende Mai unscheinbare Blüten, dann summt und brummt es im ganzen Baum.
    Wir beide (GG und ich) reagieren allergisch auf Birke, Hasel und Co; aber die Gleditschie kann uns nichts anhaben.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Falls Ihr die Möglichkeit hättet, wäre es empfehlenswert, sich in einer Baumschule beraten zu lassen. Da könnt Ihr genau das erfahren, worauf es Euch ankommt.
    Wir hatten im frühen Frühjahr auch das Problem, welcher neue Baum im Garten einziehen sollte. Der Baumschulchef riet zu einer Traubenkirsche; ich wollte was relativ Schnellwachsendes und was für die Bienchen und Vögelchen.
    Wir entschieden uns für ein bereits größeres Exemplar. Über den Aufwand mit dem Blattfall im Herbst kann ich natürlich noch nix sagen.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Falls Ihr die Möglichkeit hättet, wäre es empfehlenswert, sich in einer Baumschule beraten zu lassen. Da könnt Ihr genau das erfahren, worauf es Euch ankommt.
    Wir hatten im frühen Frühjahr auch das Problem, welcher neue Baum im Garten einziehen sollte. Der Baumschulchef riet zu einer Traubenkirsche; ich wollte was relativ Schnellwachsendes und was für die Bienchen und Vögelchen.
    Wir entschieden uns für ein bereits größeres Exemplar. Über den Aufwand mit dem Blattfall im Herbst kann ich natürlich noch nix sagen.

    Traubenkirsche, da hast du Recht wächst wirklich sehr schnell.
    Hat es hier geschafft innerhalb von drei Jahren Sichtschutz zur erhöht liegenden Straße aufzubauen.
    Blüht auch wunderschön und sehr früh, gut für Insekten,
    Aber: sie hat einen ganz entscheidenden Nachteil:
    sie produziert, wenn sie sie einmal etabliert hat, Ausläufer, Ausläufer, Ausläufer ...
    Und, wenn man da nicht hinterher ist, hat man bald nur noch einen "Traubenkirschenwald".
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    mary, danke für die Vorwarnung. Bis jetzt ist sie ja noch in ihrer Holzpfahl-Standsicherung und von massenhaft Rindenmulch mit Gießmulde umgeben. Ich werde aber aufpassen...:geek:
     
    Tonks

    Tonks

    Mitglied
    viele, vielen Dank. Ich bin überwältigt ob der vielen Vorschläge. Ich werde mir alles ansehen!!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    FrauSchulze Baum zum Beschatten von Terrasse - aber welchen? Pflanzen allgemein 35
    E Um welchen Baum handelt es sich? Wie heißt diese Pflanze? 5
    Y Welchen Baum pflanzen Pflanzen allgemein 3
    Grashüpfer28 Welchen baum pflanzen? Gartengestaltung 8
    A welchen Baum pflanzen? Pflanzen allgemein 8
    SexyHexy Welchen Baum für Feuerholz pflanzen Pflanzen allgemein 15
    M Welchen Baum für dunkle Stelle im Garten ? Gartengestaltung 3
    F Welchen Baum soll ich pflanzen? Gartenpflege allgemein 24
    S Welchen Baum für den Vorgarten Gartengestaltung 2
    D Welchen Baum Pflanzen? Pflanzen allgemein 7
    kleiner_schmetterling Welchen Baum, Strauch oder Pflanze... Gartenpflege allgemein 22
    C Welchen Baum vors Haus Pflanzen allgemein 8
    G Welchen Baum pflanze ich? Pflanzen allgemein 6
    R Rasen Vorbereitung: Wieviel & welchen Sand beimischen, auch Humus/Mulch? Rasen 4
    J Welchen Dünger verwendet ihr? Rasen 5
    M Welchen Boden für Hochbeet und Gewächshaus? Obst und Gemüsegarten 4
    Elkevogel Hopfen als Zierpflanze - wer hat noch welchen? Obst und Gemüsegarten 23
    Kusselin Mit welchen Hausmitteln bekomme ich das weg? Pflanzen allgemein 26
    A Welchen Gartenhäcksler könnt ihr empfehlen? Gartengeräte & Werkzeug 15
    C Welchen Dünger nehme ich? Rasen 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom