Wer frisst meinen Rucola? Und wie kann ich das verhindern?

J

juergen09

Neuling
Hallo zusammen,

wie auch schon in den vergangenen Jahren ist mein Rucola erst mal prächtig gediehen. Ab Ende Juni - Anfang Juli weisen die Blätter aber immer mehr Fraßspuren auf (s. Foto). Da ich mich ja nicht selbst vergiften will, scheidet eine chemische Ungezieferbekämpfung aus ;), untätig zusehen, wie die Pflanzen immer mehr verkümmern will ich aber auch nicht.....
Auf welche Verursacher könnten die Fraßspuren hinweisen und was kann ich dagegen unternehmen?

Vorab vielen Dank für alle Hinweise
Jürgen
 

Anhänge

  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Das wollte ich eben auch schreiben...
    Die Viecher haben meine Kohlrabi Blätter ebenfalls gekillt.

    Reihum haben alle Gärtner Probleme dieses Jahr
     
    J

    juergen09

    Neuling
    Ja, nach einige Vergleichen der Schadbilder dürften Erdflöhe die Ursache sein, wobei ich im Beet keines dieser Biester sehen konnte....
    Erstaunlicherweise bleiben sie von den neben dem Rucola stehenden Salatköpfen weg. Und die zwischen dem Rucola stehenden Schnittknoblauch scheinen dem Appetit der Erdflöhe nicht zu schaden... riecht und schmeckt evtl. zu dezent im Vergleich zu "richtigem" Knoblauch.
    Dann wird der Rucola jetzt erst mal gründlich gewässert und danach gibt es eine ordentliche Portion Gesteinsmehl. Vielleicht ist das dann ungastlich genug :)
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    @juergen09 , ich habe jedes Jahr genau das gleiche Problem wie du. Ich denke, Ende Juni-Anfang Juli fangen die diesjährig ausgetriebenen Pflanzen einfach an zu altern. Ob's stimmt, weiß ich nicht, aber ich säe Mitte Juni neu aus, dann hat man wieder eine längere Zeit unangefressenen Rucola.
     
  • Top Bottom