Wie Kartoffelkäfer biologisch bekämpfen?

  • Ersteller des Themas Minibauer
  • Erstellungsdatum
M

Minibauer

Neuling
Hallo,
wie kann ich Kartoffelkäfer biologisch bekämpfen?
 
  • M

    Minibauer

    Neuling
    Hallo Moorschnucke,

    vielen Dank für den Link.

    Herzliche Grüße

    Minibauer
     
    L

    lostcontrol

    Foren-Urgestein
    hast du kinder oder enkelkinder?
    bestens biologisch-dynamisches kartoffelkäfermittel überhaupt:
    mein opi hat uns immer "angestellt":
    ich glaub es warn 10 pfennig pro käfer und 2 pfennig pro larve oder so ähnlich...
     
  • samsarah

    samsarah

    Foren-Urgestein
    Ich habe mir die verlinkte Seite durchgelesen. Für mich ist das eine durch Information getarnte Werbeseite für zwei ziemlich teure Pflanzenschutzmittel .

    Also Kartoffelkäfer bekämpft man wirklich effektiv, wenn man sie ein paar Tage absammelt. Das macht allerdings höchstens auf ganz kleinen Beeten Spaß ;)

    Wer dazu keine Zeit/Lust , oder größere Beete hat ,kann 2x im Abstand von 10 Tagen mit Niemöl spritzen. (Bitte mal Niemöl googeln)

    Man kauft sich 100ml Niemöl aus kaltgepreßten Samen z.B. bei Spinnrad für ca 10 Euro. Dazu 20ml Emulgator (Rimulgan) und schon hat man für ca 15 Euro genug biologisches Spritzmittel für eine ganze Gartensaison. Und das wirkt wirklich, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

    Wie man das genau mischt (wirklich kinderleicht !) kann man in den Shops wo man das kaufen kann (Spinnrad , Joan Pütz de usw ) erfahren.

    PS:
    Aber die beste Methode is natürlich die von @lostcontrol :D
     
  • L

    lostcontrol

    Foren-Urgestein
    Aber die beste Methode is natürlich die von @lostcontrol :D
    kinderkriegen rulez! *lach*
    (in ermangelung eigener kinder auf beute-kinder oder deren kinder zurückgreifen!)

    unsere familienministerin würde sich sicher freuen *megagrins*.

    loschdi
    (die darüber nachdenkt ihren beute-töchtern 50cent pro löwenzahn mit kompletter wurzel anzubieten)
     
  • G

    greenheart

    Guest
    Die Methode (Kinder, drei im Haushalt, vier insgesamt, 1 Enkel) verwende ich auch gelegentlich, nur muss man vorher die Kosten überschlagen. Z. B. pro eingesammelte Kippe 10c macht bei sagenhaften 120 Stück, einzeln nachgezählt: 12 € :(! Und 50c für eine Waschbetonplatte wegtragen (Sohn Nr.1! nicht der Kleine) war bei 42 Stück auch nicht billig! Für Käfer müßte ich beim Kleinen sicher à 50c vorlegen, falls er so etwas überhaupt in Erwägung ziehen würde :confused:. Selbermachen ist weniger nervenaufreibend und billiger. Dabei bleibt man gelenkig und macht weniger kaputt.

    greenheart
     
    M

    Minibauer

    Neuling
    kinderkriegen rulez! *lach*
    (in ermangelung eigener kinder auf beute-kinder oder deren kinder zurückgreifen!)

    unsere familienministerin würde sich sicher freuen *megagrins*.

    loschdi
    (die darüber nachdenkt ihren beute-töchtern 50cent pro löwenzahn mit kompletter wurzel anzubieten)
    Wir haben 5 Kinder im Alter zwischen 16 und 23 Jahre. Kein gutes Alter um sie zum Käfersammeln zu überreden.:D


    Liebe Grüße
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ...nochwas ... meiner kam nur einmal mit Geldforderungen ... die hab ich ihm auch gewährt, um beim näxten Mal die Hand fürs Bügeln Waschen Kochen Putze aufzuhalten ... seit dem macht er es freiwillig ..

    was bin ich den Kartoffelacker rauf und runtergelaufen mit meiner Mutter und hab die Käfer und Larven selbst abgesammelt .... und der Acker war groß ... da waren wir zu zweit eine Stunde am Weg ....

    also mein Tip wär auch absammeln .. solange es noch die KÄfer sind ... dann bei den Larven wirds ein Problem (die sind nämlich stark in der Zahl) und unter den Blättern nachgucken, nach den gelben Eiern ....


    glaub es gibts sonst nix biologischeres oder?
     
    samsarah

    samsarah

    Foren-Urgestein
    glaub es gibts sonst nix biologischeres oder?
    Doch, außer Sammeln hilft noch das Spritzen mit Niem, wie ich weiter oben schon schrieb.

    Das hilft wirklich. 2-3 mal im Abstand von 10 Tagen spritzen. Habe ich vor ein paar Jahren gemacht, weil es so viele waren.
    Aber das Beste ist, ich hatte seit dem keine Kartoffelkäfer mehr bzw so wenig, dass ich sie leicht absammeln konnte.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Chatley Gelöst Wie heißt diese Pflanze? - Ambrosia Wie heißt diese Pflanze? 2
    K Plötzlich braun, liegt da wie eine tote Matte Rasen 45
    J Weinrebe - wie schneiden? Obstgehölze 8
    Hexe9 Wie heißt dieser Käfer? Wie heißt dieses Tier? 2
    der allgäuer Wie lange hält Rasendünger? Rasen 9
    M Wie kann man einen 10x0,5m Rasenstreifen mit dem Gardena Bewässerungssystem effektiv bewässern? Bewässerung 4
    UweKS57 Brennesseljauche wie und wo verwenden? Obst und Gemüsegarten 1
    A Japanischer Ahorn - wie viel giessen? Pflanzen allgemein 4
    G Wie angrenzende Garage bepflanzen Gartengestaltung 33
    J Rasen wie Moor Rasen 6
    poola Gelöst Wie heißt diese Pflanze mit gelber Blüte ? - Sumpf-Schwertlilie Wie heißt diese Pflanze? 3
    C Wie Fettblatt Cape Blanco durch Stecklinge vermehren? Kakteen & Sukkulenten 2
    K Himbeeren wie oft bewässern ? Obst und Gemüsegarten 7
    mareje Gelöst Wie heißt diese Blume? (Jungfer im Grünen/Nigella damascena) Wie heißt diese Pflanze? 2
    Wasserlinse Gelöst Wie heisst diese edle Pflanze? - Türkenbundlilie Wie heißt diese Pflanze? 12
    Rosabelverde Wie werde ich die Microsoft News Zwangsbeglückung wieder los? Computerprobleme 20
    P Aus Alt mach Neu - Rasen Neuanlage, aber wie? Rasen 4
    V Gelöst Wie heisst diese wunderschöne Blüte bzw. Pflanze? (Callistemon) Wie heißt diese Pflanze? 2
    C Olivenbäumchen schauen aus wie Trauerweiden Tropische Pflanzen 53
    S [Gelöst] Wie heißt diese Pflanze? (Wiesensalbei Rose Rhapsody) Pflanzen allgemein 6

    Ähnliche Themen

    Top Bottom