Zaun ansägen

N

NaturFreund_

Neuling
Hallo Community,

Das hier ist mein erster Post und ich war mir nicht sicher ob das Thema hier wirklich reingehört oder nicht. Wenn dem nicht so ist, dann kann ein Admin es ja verschieben ;)

Ersteinmal meine Situation: Ich besitze einen ,mit 1300m^2 Fläche. Es ist ein sehr Natur-naher Garten und mir ist bekannt, dass es mindestenst einen Igel darin gibt.
Da der Garten jedoch von einem massiven Metal Zaun umgeben ist (so einer in der Art: (siehe Bild-Anhang) als Schutz gegen Schweine) bin ich mir schon länger im klaren darüber, dass es für Igel wohl unmöglich ist, das Grundstück zu betreten oder zu verlassen.
Das möchte ich ändern! Weil wegen eines Fundaments das untergraben des Zaunes fast unmöglich ist, muss ich ihn wohl durchsegen. Ich dachte an etwa 2-4 Stellen wo ich ein ca. 20 x 20 großen Loch hinein säge um einen Wechsel zu ermöglichen.

Ist ja alles schön und gut, aber ich habe noch zweifel daran, wie ich den Zaun an der angeschnittenen Stelle wieder zu Lackieren sollte um das Durchrosten zu verhindern... Was für einen Lack soll ich da benutzen? Ich bin HAndwerklich ehr weniger begabt und suche deshalb dringend Hilfe!

Vielen Dank im Vorraus ;) Zaun:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • F

    Fluglolly

    Mitglied
    Untertunneln?
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ist das Grundstück dein Eigentum und gehört der Zaun zu deinem Grundstück? Nur, wenn beides dir ist, kannst du machen, was du für richtig findest.

    Ich würde nicht den Zaun kaputt schneiden, sondern einen oder mehrere der Sockelsteine heraus nehmen. Ein Loch in den Zaun machen, geht aber auch. Nimmst einen Bolzenschneider und machst das Loch. Das anschließend mit ein wenig Metallfarbe überstreichen. Ich schüttele mich aber bei dem Gedanken.
     
  • N

    NaturFreund_

    Neuling

    Geht leider nicht, habe es schon probiert. Der Zaun ist etwa 1/2 Meter eingegraben und unten ist etwa 1 Meter Folie ausgebreitet (je nach links und rechts vom Zaun). Außerdem würde das vorraus setzen, dass ich auf beiden Seiten des Grundstücks etwa einen Meter ein und ausgang mit leichter Alltitude graben müsste, was allerdings von den Nachbarn her nicht geht...

    Heißt das, dass das Bild nicht von Dir aufgenommen wurde?
    Nein wurde es nicht, aber es ist halt genau so ein Zaun. (Das Beton Fundament welches im Bild zusehn ist, ist allerdings nicht bei mir anzutreffen. Meine ist einfach eingebuddelt.)



    Hallo,

    ist das Grundstück dein Eigentum und gehört der Zaun zu deinem Grundstück? Nur, wenn beides dir ist, kannst du machen, was du für richtig findest.

    Ich würde nicht den Zaun kaputt schneiden, sondern einen oder mehrere der Sockelsteine heraus nehmen. Ein Loch in den Zaun machen, geht aber auch. Nimmst einen Bolzenschneider und machst das Loch. Das anschließend mit ein wenig Metallfarbe überstreichen. Ich schüttele mich aber bei dem Gedanken.
    Was meinst du mit "Sockelsteine heraus nehmen" ?
    Und ja. Der Zaun ist mein Eigentum und wurde von mir gekauft / zum Bau un Auftrag gegeben.

    Mir wäre es ehrliggesagt auch lieber, wenn ich ihn nicht kaputt machen müsste, aber ich sehe einfach nicht was ich sonst tun kann um einen Wechsel zu schaffen...

    MFG
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Naturfreund,

    hast du eine Idee, wie der Igel in dein Grundstück hineingekommen sein könnte? Irgendwo ist der Zaun bestimmt offen, du betrittst und verlässt dein Grundstück selbst doch auch. Meinst du nicht, dass auch ein Igel diesen Weg finden wird? (Auch wenn das vielleicht auf der Straßenseite sein sollte.

    Übrigens, du wurdest gefragt, ob das dein Foto ist. Der Grund dafür ist, dass du bei Fotos, die du nicht selbst aufgenommen hast, die Quelle angeben musst, ansonsten gibt es mit dem Urheberrecht Schwierigkeiten. Kannst du das bitte noch nachholen? Dann sind alle auf der sicheren Seite.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • N

    NaturFreund_

    Neuling
    Hallo Naturfreund,

    hast du eine Idee, wie der Igel in dein Grundstück hineingekommen sein könnte? Irgendwo ist der Zaun bestimmt offen, du betrittst und verlässt dein Grundstück selbst doch auch. Meinst du nicht, dass auch ein Igel diesen Weg finden wird? (Auch wenn das vielleicht auf der Straßenseite sein sollte.

    Übrigens, du wurdest gefragt, ob das dein Foto ist. Der Grund dafür ist, dass du bei Fotos, die du nicht selbst aufgenommen hast, die Quelle angeben musst, ansonsten gibt es mit dem Urheberrecht Schwierigkeiten. Kannst du das bitte noch nachholen? Dann sind alle auf der sicheren Seite.

    Liebe Grüße, Pyromella
    Hallo pyromella,

    also der Igel ist denke ich auf das Grundstück gelangt bevor der jetzige Zaun stand. Es ist praktisch unmöglich, dass er jetzt noch das Grundstück verlässt oder, dass ein neuer es betritt. Das liegt daran, dass erstens der rest des Grundstücks von einer , für Igel undurchdringlichen, Mauer umgeben ist und die Gartenpforte aus massivem Metal besteht, welche knapp über dem Boden hängt (ca. 5 cm).

    Das mit dem Bild tut mir wirklich Leid, ich dachte in dem Moment wohl nicht ausreichend nach... Werde ich sofort korregieren ;)

    EDIT: da ich offenbar den Post nicht mehr bearbeiten kann, und mir ein Administrator sowieso zuvor kam ist das Bild wohl Geschichte.

    Hier nur nochmal eine kleine Beschreibung des Zauns: es handelt sich um einen der Klassischen Metal-Gitter Zäune, welcher mit grünem lack geschütz wird. Die lücken, welche zwischen den Stäben entstehen, sind jedoch deutlich zu klein als dass dort ein tier größer als eine Maus wechseln könnte...
     
  • Top Bottom