Zeigt her eure Paprikas und Auberginen!!!

  • Ersteller des Themas Lailamaus
  • Erstellungsdatum
L

Lailamaus

Mitglied
Hallo,
nachdem meine Paprika und Auberginen heute rausgeflogen sind, obwohl sie mir eigentlich zu klein dafür waren, würde ich gerne mal eure sehen! Bilder kommen natürlich noch nach, ist jetzt zu dunkel zum fotographieren.

Liebe Grüße,

Lailamaus
:?:
 
  • A

    agnesandi

    Mitglied
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage, kann man die Paprikapflanzen im Garten auspflanzen? Ich habe gehört, dass der Regen für die Blätter nicht so gut wäre. Vielleicht kannst Du mir helfen. Ich habe nämlich erst seit 2 Jahren einen Garten, und nachdem wir erst einmal viel entsorgt haben, heiißt es jetzt neu anlegen :)
    Danke
    Agnesandi
     
    Bonny

    Bonny

    Foren-Urgestein
    Hallo,ich habe meine bislang nur im Gewächshaus gehabt,dort stehen sie nun auch schon ,da ich noch Pflanzen übrig hatte,setzte ich die auch mal raus ohne Dach,mal schauen was passiert,Gruß Bonny
     

    Anhänge

    L

    Lailamaus

    Mitglied
    Hallo,
    ist leider auch erst mein 2. Gartenjahr. Hatte letztes Jahr welche draußen, so mit mäßigem Erfolg. Werde es dieses Jahr wieder probieren. Denke, der Regen ist nicht das Problem, sondern eher die fehlende Wärme!
     
  • M

    Margaretes

    Mitglied
    Hallo,

    Ich hatte letztes Jahr auch Paprika ungeschützt im Garten gehabt. Das Ergebnis war aber nicht mal zufriedenstellend. Der Sommer war bei uns kalt und regnerisch und die Schnecken haben ihr den Rest gegeben.
    Dieses Jahr habe ich sie im Hochbeet unter Folie. Gerade vor ein paar Tagen gepflanzt.
     

    Anhänge

  • I

    iris09

    Guest
    Hallo!
    Habe meine Paprika immer draußen.Der Regen macht ihnen bei weitem nicht so viel aus wie den Tomaten.
    Habe meine am 3.5. ausgepflanzt und so sehen sie jetzt aus.
    Kommt sicherlich auch auf den Standort bzw.Klima an.
    LG iris09
     
  • D

    derJoe

    Mitglied
    Heuer mein erster Versuch mit Paprika. Eine scheint sich besonders wohl zu fühlen, hat schon ein 4cm Teil. Nur das mit dem Gießen geht noch nicht so rund, die Paprika hängen am gleichen Strang wie die Tomaten und Paprika scheinen doch etwas weniger zu benötigen.
    Versuch macht kluch....
     

    Anhänge

    samsarah

    samsarah

    Foren-Urgestein
    Hi

    So , hier sind meine Paprika. Sorten : "Supermarkt" und ´Sommergold´(gelb)
    (Im Hintergrund sieht man übrigens meine Auberginen, -es sollen 5 Farben sein)
    Gepflanzt irgendwann Mitte Mai , gesät im Januar :
    (Bilder werden durch anklicken größer)
     

    Anhänge

    bst

    bst

    Mitglied
    hallo,
    hier meine paprikapflanzen im gewächshaus.
    die anderen jahre hatte ich paprika im freiland und ich habe gute ernte gehabt.
    lg birgit
     

    Anhänge

    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Also das sind meine:

    Der einzelne ist ne Tomatenparika, die anderen Blockpaprika.

    Und @ bst: Was hat deine Palme, Verbrennungen?
     

    Anhänge

  • C

    coolergriff

    Neuling
    hallo ich habe zu Pabrika Planzen eine Frage:

    wie intensiv sollte Pabrika gegossen werden?
    ist es für den Pabrika schlecht wenn die jungen Blätter von Läusen befallen sind?
     
    N

    nico111

    Guest
    hallo

    ich bin ein totaler neuling was paprika und chilis angeht, ich habe also null erfahrungswerte auf dem gebiet !!

    Ich habe 2 jalapenos 2mal türkischer aromapaprika 1 mal so eine riesenparika
    und 3 recht scharfe sorten !!

    sie stehen alle jeweils in einem topf ! Die 3 scharfe sorten und die jalapenos gedeien wunderbar !! Jetzt habe ich frassspuren an den türkischen aroma paprika und an der riesenpaprika gesehen !! Heute nacht bin ich mit der taschenlampe raus, :mad::mad::mad::mad::mad: alles voll mit nacktschnecken baaah, ich habe sie gleich entfernt und entsorgt :schimpf:

    könnt ihr mir hilfreiche tips geben wie ich die dreggsägge loswerde:grins:



    lg nico:cool:
     
    kungfu

    kungfu

    Mitglied
    Nützlingsschonendes Schneckenkorn - hatte dasselbe Problem - ich habe tagelang das Biest nicht gefunden, was sich an meiner Chili labte, irgendwann hats mir dann gereicht und ich hab gestreut, jetzt ist Ruhe. Vor zwei Jahren, als ich das erste Mal einen kleinen Gemüsegarten hatte, hatten mir spanische Wegschnecken fast den Paprika gekillt, dieses Risiko wollte ich nicht mehr eingehen.

    lg kathrin
     
    samsarah

    samsarah

    Foren-Urgestein
    hallo ich habe zu Pabrika Planzen eine Frage:

    wie intensiv sollte Pabrika gegossen werden?
    ist es für den Pabrika schlecht wenn die jungen Blätter von Läusen befallen sind?
    Hallo

    Alles ist relativ ...

    Paprika toleriert es sehr gut auch mal trocken zu stehen solange er keine Blüten oder Früchte trägt. (Guckst du vor der Arbeit und die Paprika steht stramm, - gut . Kommst du dann von der Arbeit und sie ist etwas laff, macht das nichts, -gieß einfach jetzt )

    Anders, wenn Paprika Blüten und Früchte trägt. Es kann dann vorkommen , dass bei zu lang-anhaltender Trockenheit, Blüten und Früchte abfallen. Also lieber nicht austrocknen lassen, aber auch nicht ständig naß halten.

    Blattläuse sind halt Parasiten die deiner Paprika Saft absaugen ..., wenige sind nicht schlimm, - viele können schaden.
    Guck einfach ob schon Marienkäfer am Werk sind -und falls nicht, zerquetsch´ die Läuse mit den Fingern.
     
    S

    Schalker

    Neuling
    Hallo hier sind meine!

    Bin ein Neuling und habe keine Ahnung von Paprikas. Bis zum Winter hatte ich sogar eine Abneigung gegen Paprika. Dann habe ich bei meiner Tochter probiert und siehe da "LECKER".
    Jetzt bin ich dem Gemüse verfallen und möchte es selbst züchten.

    Falls hier ein Kenner oder gar Profi anwesend ist, möge er doch bitte mal einen Blick auf die Pflanzen werfen und mir mitteilen, ob die soweit gesund sind. Die Größe ist aktuell ca. 20 cm.:D
    Teilweise haben sie kleine Löcher und vereinzelt gelbe Blätter.

    Grüße
     

    Anhänge

    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Schalker, bin keine "echte Kennerin", hab aber jedes Jahr Paprika (viele Arten) im Garten.
    Finde, dass Deine super gut und gesund aussehen. Brauchen Wärme. Sonne und Dünger. Und wenn Du nicht im Süden wohnst, dann kann nichts mehr schief gehen.
    Viel Erfolg ! ! !
    Grüssle
    Marie :?:
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Schalker, deinen Paprikas würde mal ein bisschen Dünger nicht schaden!!
    Haben ziemlich helle Blätter, was auf Nährstoffmangel hindeutet!

    Meine haben schöne dunkelgrüne Blätter:
     

    Anhänge

    panormal

    panormal

    Mitglied
    Hallo,

    Chilis sind ja eigenltich auch Paprika, hier 3 Bilder... (2 mal Chili, 1 mal viele Paprika auf Bild 2)

    Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass die Pfanzen, die vor dem auspflanzen in zu kleinen Gefäßen standen viel eher viele Früchte bilden. Die Paprikas auf dem Bild standen in riesen Topfen und bilden jetzt erst Blüten. Andere Parikas (die in Trinkbechern standen) sind halb so hoch und tragen lange Früchte...

    Gruß, pan
     

    Anhänge

    K

    Karlson

    Mitglied
    Welche Sorte ist denn die Paprika im letzten Bild ? Sieht lecker aus :)
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    @Pan. Deine Paprika haben ja schon super große Früchte. Supi!!!!

    Bei meinen sind bisher nur Blüten dran, aber das wird schon noch werden.

    VG von Cathy
     
    panormal

    panormal

    Mitglied
    D

    derJoe

    Mitglied
    Also die Paprika sind dieses Jahr die große Überraschung. Zum ersten Mal angebaut, Läuse frei, und setzen Früchte an wie blöd. Die erste mit 11cm Größe wird heute gekostet.... :)
     

    Anhänge

    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Habe die ersten Roten, und Violetten Paprikas geerntet (Merit F1 und Merit Samenfest(rote) und Bolivien Rainbow ( violette)

    Pusztagold und Yellow Pepper brauchen noch ne Woche.
     
    *kräuterhexe*

    *kräuterhexe*

    Mitglied
    Hab heut die ersten Paprika- und Chili-Zwerge entdeckt :grins:
    Da es mein erster Versuch war, bin ich total stolz und glücklich *lach* auch wenn es vielleicht etwas spät im Jahr ist, keine Ahnung. Die Chilipflanzen hatten einen üblen Sonnenbrand, so dass ich dachte, sie überleben es nicht... aber haben sich ganz toll wieder aufgerappelt. Jetzt fahr ich erstmal zwei Wochen in Urlaub (für Gieß-Vertretung ist gesorgt^^) und bin gespannt, was mich dann erwartet...
     

    Anhänge

    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Ich muss mir leider Sorgen um meine Paprika machen. Irgendetwas frisst die Blätter auf. Vereinzelt hatte ich schon gesehen, das in den Blättern Löcher waren. Nun sind etliche Blätter zur Hälfte weggefressen. :-((((
    Ich habe nachgeschaut, aber keinen Schädling gefunden. Hat von euch jemand eine Idee, wer oder was das sein könnte????

    Fragende Grüße von Cathy
     
    K

    Karlson

    Mitglied
    Hab ich bei mir auch. Bis jetzt bin ich nur auf die Idee Schnecke gekommen... Leider werden bei mir die Früchte mitangeknappert.
     
    kungfu

    kungfu

    Mitglied
    ganz bestimmt schnecken - die hätten mir auch beinahe eine pflanze gekillt. typisch dafür ist der lochfraß. schau einmal, ob du vielleicht schleimspuren findest?

    lg kathrin
     
    M

    MartinK

    Mitglied
    Hier nun mein "Paprikafeld". Auf dem Foto sind 22 Stück zu sehen, in einem anderen Teil des Gartens stehen noch einmal 12. Die ersten Früchte haben nun eine annehmbare Größe erreicht, ich möchte aber bis zur vollständigen Abreife/Verfärbung mit der Ernte warten.

    Gruß Martin
     

    Anhänge

    N

    nico111

    Guest
    hi :cool:

    woran erkenne ich eigentlich das meine paprikas und chillis reif sind ?

    LG NICO
     
    S

    steffen k.

    Neuling
    hi zusammen ...
    ich habe mich nun auch vor ner weile mal mit spitzpapikasamen versucht und es hat geklappt :) ... nur heut nach dem umpflanzen in was größeres sind die blätter alle ein wenig schlaf, wie gummi.
    hab ich da was falsch gemacht oder wird das nun wieder ?
    nach dem umpflanzen habe ich natürlich ordentlich angegossen. war das vllt. zu viel wasser?

    ich hoffe das mir geholfen werden kann ;)

    gruß, steffen
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Glasfaserwolle

    Glasfaserwolle

    Mitglied
    hi zusammen ...
    ich habe mich nun auch vor ner weile mal mit spitzpapikasamen versucht und es hat geklappt :) ... nur heut nach dem umpflanzen in was größeres sind die blätter alle ein wenig schlaf, wie gummi.
    hab ich da was falsch gemacht oder wird das nun wieder ?
    nach dem umpflanzen habe ich natürlich ordentlich angegossen. war das vllt. zu viel wasser?

    ich hoffe das mir geholfen werden kann ;)

    gruß, steffen
    das ist oft so bei Pflanzen, dass die nach dem Umtopfen etwas beleidigt sind.
    Wenn die Wurzeln nicht massiv beschädigt wurden, dann gibt sich das in den nächsten Stunden / Tagen wieder.
     
    S

    steffen k.

    Neuling
    ok @ glasfaserwolle, ich denk du hast recht ... einige blätter sind schon nichmehr so schwabelig. naja dann hab ich mir scheinbar umsonst "sorgen" gemacht, die sollen sich gefälligst nich so anstellen :grins: ... wenns was neues gibt berichte ich, natürlich dann auch mit bilder.
    hab ja nen relativ großen ballen immer unten dran gehabt, also alles schick, denk ich.

    danke !!!
     
    H

    HooDus

    Mitglied
    Ich glaub, ich mach was verkehrt...

    Meine Paprikapflanzen sind nicht wirklich groß, die Früchte wachsen nach oben und sehen irgendwie.. krüppelig aus.

    Meine Auberginen sind auch nicht riesig, blühen wie doof und setzen aber nicht überall Früchte an. 2 Früchte hab ich bis jetzt - die eine sieht eher aus wie ne dunkle Gurke, recht lang und schmal - und die andere ist das krasse Gegenteil, könnt ne schwarze Tomate sein. Hm... ob das wohl an der direkten NAchbarschaft (Gurke & Tomate) liegt?!?
     
    Glasfaserwolle

    Glasfaserwolle

    Mitglied
    Ich glaub, ich mach was verkehrt...

    Meine Paprikapflanzen sind nicht wirklich groß, die Früchte wachsen nach oben und sehen irgendwie.. krüppelig aus.

    Meine Auberginen sind auch nicht riesig, blühen wie doof und setzen aber nicht überall Früchte an. 2 Früchte hab ich bis jetzt - die eine sieht eher aus wie ne dunkle Gurke, recht lang und schmal - und die andere ist das krasse Gegenteil, könnt ne schwarze Tomate sein. Hm... ob das wohl an der direkten NAchbarschaft (Gurke & Tomate) liegt?!?
    Zeig uns doch mal ein paar Fotos, vielleicht kann man dann etwas dazu sagen :)

    WEnn deine Früchte nach oben wachsen hört sich das eher nach einer Chili an :confused:
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,

    so ´ne komische Paprika habe ich dieses Jahr aber auch, da wachsen alle Früchte "krüppelig" nach oben, Die sind auch nicht grün, eher so hell-gelb-grün. Und irgendwie "gnurzelig". Ich kann das nicht anders beschreiben... Eigentliche sollen sie mal gelb werden. Aber so helle (und aufrecht wachsende Paprika) hatte ich bisher auch noch nicht. :confused:

    LG
    Gabi
     
    samsarah

    samsarah

    Foren-Urgestein
    Auberginen gibt es in vielen Farben und Formen. -Glaubt man kaum , weil ja im Supermarkt nur die schwarzen, länglichen angeboten werden.

    Ich hatte mir 5 oder 6 Sorten besorgt. Mal sehen was da wann kommt.
    Bis jetzt habe ich diese entdeckt:
     

    Anhänge

    Glasfaserwolle

    Glasfaserwolle

    Mitglied
    Nächstes Jahr möchte ich auch Auberginen anpflanzen :)
    Wahrscheinlich einen Eierbaum und dann hab ich noch Samen von einer "Frühvioletten".
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom