Zitrusbäume voller Läuse - was tun?

A

Anjuly

Mitglied
Liebe Community!
Ich bitte um eure Hilfe. Die Zitrusbäume meiner Schwiegermutter (85J) sind voller Läuse der verschiedensten Arten. Es reicht über schwarze Läuse bis hin zu Schildläuse und Wollläusen.
Nun kommt der schwierige Teil. Die Bäume stehen im südlichen Italien im Garten (in der Erde) und sind schon an die 3 -5 Meter hoch. Also mal schnell umlegen, abbräusen und mit der Zahnbürste abschrubben geht hier definitiv nicht.
Wir wissen wie der Schaden entstanden ist, aber nicht wie wir dem wieder vorbeugen könne.
Heuer im Winter gab es leider einen Tag so starken Frost und Schneefall, dass hat den armen Bäumen zugesetzt. Fast alle Bäume in der ganzen Umgebung hatten enorme Frostschäden.
Ich hab mich dann im März an die Arbeit gemacht und alle toten Äste abgeschnitten, alle toten Blätter abgezupft und so standen lauter kahle Zitrusgerippe im Garten.
Aber alle haben sich prächtig erholt und die Blätter kamen wunderschön nach, und mit ihnen Läuse aller Arten.
Denn wie das im Süden so ist, hat es mal 10 Tage durchgeregnet, und dann wurde es heiß, brütend heiß und das war anscheinend die Kampfansage der Läuse.
Da ich immer nur alle paar Monate bei ihr bin, kann ich mich da auch immer nur sporadisch um die Bäume kümmern und sie wegen ihrem Alter nicht mehr so wirklich.
Ich hab schon allerhand ausprobiert - mit Milch besprühen, ein Cocktail aus Lauge und Spiritus, ... .
Aber es fällt nichtmal eine einzige Laus vom Blatt, nur die Blätter samt Läuse.
Tja und dann sind die Läuse am Boden und wandern wieder rauf.
Habt ihr eine Idee?
 
  • S

    Silvaner

    Mitglied
    Ich empfehle da Plant Vitality Plus von BAC. Eine einmalige Anwendung reicht aus, um Gelege und Adulte Tiere zu vernichten.

    Die Blätter müssen von unten und oben tropfnass gesprizt werden. Das ganze unternimmt man, wenn die Sonne nicht mehr auf die Pflanze scheint. Erhältlich ist das Mittel im gesammten Europäischen Raum. 500ml kommen auf 42€. In Belgien ist es günstiger (ca. 30€).

    Gruß Silvaner
     
    A

    Anjuly

    Mitglied
    Danke Silvaner, ich nehme mal an OBI verkauft das auch? Wir haben nämlich gleich einen OBI nebenan.
    Etwas Natürliches wird, so nehme ich an, nichts nutzen.
    Bzw. nochmal komplett zurückschneiden??
     
    S

    Silvaner

    Mitglied
    Negativ, PVP ist ausschließlich Online bestellbar. Einen öffentlichen Verkauf gibt es nicht. Bei Bedarf kann ich Dir einen zuverlässigen Händler in Deutschland nennen, der auch nach Italien liefert.

    Schneiden brauchst Du an der Zitrone nichts. Es sind ja "nur" die Blätter betroffen. Da kann den Trieben nix passieren. Die treiben wieder neu aus.

    Übrigens ist PVP rein Biologisch. Kein Gift, keine Chemie aber extrem wirkungsvoll bei: Spinnmilben, Läusen, Thripsen, Springschwänze (Achtung, Nützlinge!!!), weisse Fliege und noch zwei andere auf dessen Name ich gerade nicht kommt. Man ist halt alt.
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Habt ihr schon mal Nützlinge verwendet. Weiß zwar nicht was da in Frage käme, aber schau mal in den LInk. Das gibts bestimmt was. Mit Giften schwächt man die Pflanzen noch mehr.



    lg elis
     
  • jackcursor

    jackcursor

    Mitglied
    Hier in D werden meine Zitrus im Außenaufenthalt regelmäßig von den Vögeln abgesucht. In Italien rächt sich anscheinend die Vogeljagd in der oben geschilderten Art. Ich habe die Netze in Meran, Bozen, Salurn… gesehen, mit denen die Italiener dort große Hecken überzogen haben. Ich finde das zum K..... !
     
  • A

    Anjuly

    Mitglied
    Danke für die vielen Tips! Ich werde mir im Dezember mal wieder ein Bild vor Ort machen.
    Papageien fressen leider keine Läuse und Marienkäfer wären mir da unten noch nie begegnet. Bei mir in Ö hab ich sofort einen Schwarm Marienkäfer im Baum sitzen wenn sich Läuse ausbreiten sollen. Vielleicht sollte ich im Sommer ein paar ins Handgepäck schmuggeln und mitnehmen.:sneaky:
    Dieses PVP kling interessant ... ich werde mich mal informieren, denn schließlich wächst in diesem Garten auch Gemüse.
    Ich melde mich wieder.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
  • A

    Anjuly

    Mitglied
    Bitte nie irgendwelche Tiere, schon gar nicht fremde Insekten, in andere Länder bringen. Was bei uns als nützliches Insekt angesehen wird, kann in einem anderen Land zu einem grossen Schädling werden.
    Ich dachte der Smiley drückt meinen Sarkasmus gut aus und um sicher zu gehen, habe ich dann eben auch noch bzgl. PVO geschrieben. Ich würde NIE irgendwelche Tiere/Insekten irgendwo hinbringen.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Alles klar, für mich ist dieser Smiley eher ein zustimmender Smiley. :) So verschieden sind halt die Geschmäcker oder Eindrücke.
     
  • Eisenkraut

    Eisenkraut

    Mitglied
    Zitrusbäume voller Läuse
    Anscheinend kompostiert da niemand, sonst würden die Läusr gar nicht erst an die Pflanzen gehen. . Ich würde aber auf jeden Fall mir die Zeit nehmen, u. zur Stärkung der Pflanzen ein homöopatisches Pflanzen-Spritzmitteel geben,- z. B. Siliceae C 200. Es gibt darüber ein wunderbares Buch v. Christiane Maute, Das Buch u. die Spritzmittel bekommst Du v. Nayarana-Verlag, Info@nayarna-verlag.de, Tel. 07626 9749 70-0
     
    jackcursor

    jackcursor

    Mitglied
    Die meisten hier in D angewendeten Bio- Spritzmittel gibt's i Italy nicht. Brennnesselsud wäre da die erste Wahl. Vertreibt die Läuse nachhaltig, weil es auch von innen die Pflanze kräftigt. Eine ähnliche Wirkung haben Neemölprodukte, die sogar in den Tropen die massiven Angriffe der dortigen Schädlinge abwehren.
     
    Biggi13

    Biggi13

    Mitglied
    Kennt eigentlich jemand die Inhaltsstoffe von PVP?
     
  • Top Bottom