Zitruspflanzen Beleuchtung im Winterquartier

Z

Zitrusfreund84

Neuling
Hallo Leute.

Ich bin neu hier und sag gleich vorweg mal Hallo und sorry für den etwas längeren Text.
Hoff es nimmt sich jemand die Zeit um mir zu helfen.
Ich habe ca 22 Zitruspflanzen (Größere und kleinere siehe Bild) die ich vor ca 6 Wochen aufgrund damals mehrmaligen Frost in mein Winterquartier geräumt habe.
Leider bin ich auf künstliche Beleuchtung angewiesen da ich nur eine Abstellkammer zur Verfügung habe die kein Tageslicht hat.

Leider beginnen 3 Pflanzen nach 6 Wochen mit etwas Blattfall andere sind teilweise nicht mehr so saftig grün (die letzten gewachsenen Blätter) Jedoch haben auch viele Pflanzen feste knospen und Blüten/Fruchtansätze.
In der Abstellkammer habe ich die Pflanzen auf 8cm Styropor gestellt und die Raumtemperatur beträgt ca 4 bis 12 Grad. Ich versuche zwischen 5 und 10 Grad zu halten, gelingt auch ganz gut. Etwas abhängig von der draussen stattfindenden Wettersituation.
Ich lüfte täglich und wenn es draussen nicht zu kalt oder zu warm ist habe ich oft ganzen Tag die Türe geöffnet.

Ich vermute das ich generell ein Lichtproblem habe. Derzeit beleuchte ich mit 8 Leuchtstoffröhren je 36 Watt Speziallichtfarbe 77 und 1400 Lumen. (ebenfalls siehe Bild)
Ich beleuchte ca 5,5qm.

Schädlinge kann ich nahezu ausschliessen da ich vor kurzem erst behandelt habe und ich jeden dritten Tag auf Schädlinge ziemlich genau kontroliere.

Auf den etwas niedriegeren Pflanzen kommt bei Messung ca 800 Lux an und ich denke das es zu wenig ist.
Auf dem Bild wo man die leuchtenden Röhren sieht, sieht es dunkler aus als es tätsächlich ist.
Ich möchte das meine Zitruspflanzen nur überwintern, müssen also nicht wachsen. Habe mehrmals gelesen das zur überwinterung von Zitruspflanzen auf Leuchtmittel zurückgegriffen werden kann dessen Farbtemperatur 6500K aufweist also Tageslicht.
Nun habe ich zu Hause nachgesehen und habe solche Leuchtstoffröhren gefunden welche 6500K, 36 Watt und 3024 Lumen besitzen, Also Tageslichtfarbe und wesentlich höhere Lumenanzahl (Siehe ebenfalls Bild.)

Was sagt ihr , ist meine derzeitige Beleuchtung mit 8 Röhren der Speziallichtfarbe 77 und je 1400 Lumen für meine Pflanzen passend oder sollte ich bzw wäre es ratsam mit den anderen Leuchtstoffröhren welche 6500K und 3024 Lumen haben zu beleuchten.?
Oder sollte ich einfach ein paar leuchten mischen, also ein paar von der Spezialllichtfarbe 77 wegnehmen und gegen die Leuchtstoffröhren mit 6500K und 3024 Lumen austauschen?

Ich muss dazu sagen das diese Leuchtstoffröhren mit 6500K und 3024 Lumen nicht speziel für Pflanzenbeleuchtung sind sondern einfach gewöhnliche Tageslicht 6500K Leuchtstoffröhren.

Hoff ihr kennt euch aus was ich meine und könnt mir bei meiner Thematik helfen.

Mfg


1-jpg.636189
2-jpg.636190
3-jpg.636191
4-jpg.636192
5-jpg.636193
6-jpg.636194
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    Da hast du mal ein ungewöhnliches Projekt, wie ich finde.

    Überwinterst du deine Pflanzen das erste Mal?

    Mit Spezialfarbe77 kann ich überhaupt nichts anfangen...(vielleicht ja andere hier?!)

    Wie sehen denn die jungen Blätter der Pflanzen aus, die doofe Blätter haben?

    Citrus habe ich nicht, aber anhand der Bilder würde ich meinen, dass es ein normaler Alterungsprozess, gepaart mit Standortwechsel ist.
     
    G

    growtastic

    Neuling
    Was die notwendige Farbtemperatur anbelangt weiß ich nicht, das ist von Pflanze zu Pflanze verschieden. Habe mal in einem YouTube Blog einen Rat gehört, jedenfalls mal ein paar Echtlicht Lampen zu besorgen, auch wenn die teuersten sind, und einen relativ hohen Stromverbrauch haben, weil man ein paar so, ein paar so hält, dann mal im Vergleich bestätigen oder ausschließen kann, ob das Licht das Problem ist, oder was anderes.

    Du kannst übrigens die Lichtausbeute relativ günstig erhöhen (bis ca. Faktor 2 insgesamt auf der Pflanze), ohne weitere Lampen oder die Stromrechnung in die höhe zu treiben, indem du rundherum reflektierende Wände aufstellt (verschiedenste Materialoptionen) zwei Wände sind bei dir weiße Dispersionsfarbe was nicht so schlecht ist, das Holzregal ist wohl nicht optimal. und die offene Wand nach vorne könnte auch einen Raumteiler vertragen. Es gibt auch reflektierende Spezialfolie für Pflanzenzucht.

    Erste Hand Erfahrung kann ich noch nicht liefern, langfristig würde ich auch gerne eine "Growbox" im Keller installieren, aber das Projekt ist noch in langfristiger Planung.

    PS: Früchte tragende Pflanzen sind generell sehr Lichtintensiv, würde schätzen da braucht man schon ca. 1500 Lux auf der Pflanze.
     
  • Top Bottom