Bäume & Sträucher

KieferNeben Blumen und Gemüse finden wir in Gärten viele Arten und Varianten von Bäumen und Sträuchern. Die Vielzahl der Bäume und Sträucher ist riesig. Man unterscheidet dabei in Nadelbäume, Laubbäume und Sträucher. Zu den folgenden drei Gruppen zählen unter anderem folgende Pflanzen, die häufig im Garten vorkommen: Fichten und Tannen als Nadelbäume, Birke, Ahorn und Kirschbaum als Laubbäume und Flieder, Liguster, Sanddorn und Weide als Sträucher.

Bäume und Sträucher spenden nicht nur Schatten, sie bringen auch meist Farbe in den Garten. Zum einen blühen viele von ihnen, zum anderen haben sie schönes farbiges Laub. Sie sind eine absolute Bereicherung für jeden Garten. Nicht zu vergessen sind natürlich Obstbäume und -sträucher. Sie liefern noch dazu wohlschmeckende Früchte, gerade für Kinder eine gesunde Bereicherung des Speisezettels. Heute gibt es ein grosses Angebot an neuen Pflanzen, wie Obstbäume mit 2 Apfel- oder Pflaumensorten an einem Baum, Säulenobstbäume, exotischen Bäumen wie Feigen und Oliven, Beerensträucher bis zu 2 Meter Höhe wie Traubenheidelbeeren, Mandelbäume und viele mehr. Auch Duftpflanzen wie der Dunkelrote Duft-Holunder, Eukalyptus, Jasmin und andere verschönern den Garten nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihre intensiven Düfte.

Eine bunte Blühhecke, zusammengestellt aus verschiedensten Sträuchern, sorgt vom Frühjahr bis in den Herbst für eine bunte Fülle von Farben im Garten und natürlich einen guten Sichtschutz. Aber auch Blutbuchen, Glanzmispel und verschiedene andere Sträucher sorgen für dekorative Hecken und Schutz.

Im Ratgeber "Bäume und Sträucher" werden viele Sorten vorgestellt. Was letztendlich am besten in Ihren Garten sieht, können Sie im Ratgeber rund um Gartengestaltung nachlesen. Was hier theoretisch geschieht, wird dort praktisch umgesetzt und erprobt.
Gewürzrinde
Bei der Gewürzrinde handelt es sich um eine sehr schöne Kübelpflanze, deren Blüten leuchtend gelb sind und in den Monaten Mai bis Oktober ihre volle Pracht zeigen. Ihren deutschen Namen hat diese Pflanze ihrem intensiven Duft zu verdanken, welcher eine sehr würzige Note hat.

Forsythie
Die Forsythie gehört zu den wunderschönen blühenden Gehölzen, die uns schon früh im Jahr mit einem Ausblick auf die Blütensaison erfreuen. Je wuchsfreudiger eine Forsythie ist, desto entscheidender ist es, die Forsythie richtig zurückzuschneiden, damit sie lange blühfreudig bleibt.

Sie wollen keinen unüberwindbaren Zaun rund um Ihr Haus ziehen, weil das Ihr Grundstück ein wenig wie eine Haftanstalt wirken lässt? Sie wollen aber trotzdem nicht öfter von Einbrechern besucht werden als die Nachbarn, die Ihre Umzäunung fast drei Meter hoch gezogen haben? Dann könnten Sie Ihr Grundstück mit einer Weißdorn-Hecke umgeben, am besten mit einer Hecke aus Hahnendorn:

Maiblumenstrauch
Der Maiblumenstrauch wird auch Deutzie oder Sternchenstrauch genannt. Er wird zwei bis drei Meter hoch und bildet zwischen Mai und Juli eine Vielzahl weißer, leicht rosafarbener Blüten, die wie kleine Glöckchen an den Zweigen hängen.

baumstamm2 fl
Unter den Begriff Jahresring fällt im Allgemeinen die Holzmaserung, die beim Durchschneiden eines Stammes oder Astes sichtbar wird. Die einzelnen Ringe sind als ineinander liegende Kreise angeordnet und können von ihrer Form her variieren. Dass die Natur keine akkuraten Gebilde hervorbringt, als seien die Kreise alle mit einem Zirkel gezogen, macht den spezifischen Charakter des Naturstoffs Holz aus.


deutzie
Die Deutzie zählt zu den Hortensiengewächsen. Allerdings sind einige Arten aus dieser Familie mit dem Pfeifenstrauch eng verwandt und beliebte Zierpflanzen. Vor allem ist die Deutzie jedoch ein Strauch, der Wuchshöhen von achtzig Zentimeter bis hin zu einem Meter fünfzig erreichen kann. Jedoch ist es möglich, dass Deutzien auch deutlich höher werden. Dieser Strauch wirft das Laub ab.  Die Farben dieses Strauches reichen von weiß über rosa bis hin zu rot und haben ein glockenähnliches Aussehen. Die Blüten haben in der Regel keinen Duft. Aufgrund der Blütenform ist die Deutzie auch als Sternchenstrauch bekannt.

Schneeball
Sträucher der Gattung Viburnum bieten das ganze Jahr hindurch einen attraktiven Anblick. Einige Arten bilden ihre Blüten mitten im Winter auf unbelaubten Zweigen (Winterschneeball, Duftschneeball), andere dagegen blühen nach dem Blattaustrieb im Frühjahr oder frühen Sommer. Oftmals werden die Pflanzen auch wegen ihrer hübschen Früchte und der eindrucksvollen Herbstfärbung kultiviert.

Kugelahorn
Bei einem Kugelahorn handelt es sich um einen Baum aus der Familie der Ahorne, welcher sich durch eine kugelige Form auszeichnet und durch seine vorteilhaften Eigenschaften immer beliebter wird. Allgemein ist der Kugelahorn ein sehr pflegeleichter Baum, welcher mit dem richtigen Standort und dem optimalen Schnitt zu einer schönen Gartenzierde wird.

Baum schneiden
Um einen fachgerechten und vor allem erfolgreichen Baumschnitt vornehmen zu können, sind
zunächst einmal gute Kenntnisse der biologischen Voraussetzungen des Baumes notwendig. Um einem Baum so wenig wie möglich zu schaden, muss man beim Baumschnitt auf viele Faktoren Rücksicht nehmen.