Startseite » Gartenarbeiten

Gartenarbeiten

Natürlich stehen im Garten neben dem alltäglichen Unkraut jäten, pflanzen und ernten auch so manch weitere Arbeiten an. Gartenwege müssen gepflastert und aufrechterhalten werden und eine neue Gartenlaube wäre vielleicht ebenso nötig? Doch zuvor muss der Gartenzaun gestrichen und ein Carport gebaut werden.Wenn der Carport gebaut und die Zäune gestrichen wurden, kann man sich dem angenehmeren Teil widmen. Die Arbeit im Garten sollte sich nämlich entspannend gestalten, und soll vor allem Spaß machen. Kein Garten ist je fertig Die schönste Arbeit im Garten stellt wohl die Pflege der Pflanzen dar, doch das ist leider nicht die einzige Gartenarbeit, die erledigt werden möchte. Kein Garten ist je fertig. Es gibt immer etwas zu tun. Neue Beete müssen angelegt werden, um den Garten noch farbiger, noch fröhlicher zu gestalten. Eine Ruhe-Ecke muss her, wo man sich von der Gartenarbeit erholen und zufrieden auf die getane Arbeit blicken kann. Auch die Abgrenzung des Grundstücks zur Straße ist wichtig. Schnellwachsende Hecken, die eine natürliche Grundstücksgrenze schaffen, sind hierfür sehr beliebt.Der Garten im Frühjahr und SommerFrühling, Sommer, Herbst und Winter entschädigen den Gartenliebhaber für seine Mühen der Gartenarbeit mit einem reizvollen und abwechslungsreichen Farbenkleid, geben ihm aber auch bestimmte Tätigkeiten vor.

Im Sinne des naturnahen Gartens sind diese Arbeiten darauf ausgerichtet, kräftige und gesunde Pflanzen heranzuziehen, die sich weitestgehend selber schützen.
Während viele Gartenliebhaber ungeduldig das Frühjahr erwarten und frühzeitig mit der Gartenarbeit beginnen, ist es in den meisten Regionen empfehlenswert, auf beständiges Wetter und die Frühjahrssonne zu warten.
Übereifer führt oft zu schwächlichen Pflanzen, die anfälliger gegen Schädlinge und Krankheiten sind. 
Das Gießen als Folge von Wassermangel wird in einem naturgemäß bewirtschafteten  Garten kaum zur Last, da Mischkulturen und das Mulchen die unproduktive Verdunstung herabsetzen.

Herbst- und Winterzeit im GartenIn die herbstliche Erntezeit fallen bereits die ersten Gartenarbeiten für das kommende Jahr an.

Viele Pflegearbeiten sind auf die Tätigkeitssteigerung der Bodenlebewesen ausgerichtet, um so Infektionskreisläufe der Pflanzenkrankheitserreger zu unterbrechen.
Auch die Kompostmiete wird im Herbst besonders reich bestückt. Nutzen Sie die Winterzeit, um Pläne fürs kommende Gartenjahr zu schmieden.

Nutzen Sie die Winterzeit, um Pläne fürs kommende Gartenjahr zu schmieden

Draußen mag die Natur Winterschlaf halten, drinnen plant der Gärtner, wie Beete und Balkone im nächsten Gartenjahr gestaltet werden sollen. Haussgarten.net gibt einen Einblick was, wann wo ausgeführt erledigt werden muss.

Terrasse & BalkonAuch Terrasse und Balkon möchten hübsch gestaltet werden. Vielleicht ist bereits eine Terrasse vorhanden, aber eine Überdachung soll nachträglich angebracht werden, oder es ist geplant, die alten Terrassenfliesen auszutauschen?  Aufwändig, aber lohnenswert ist gleichsam das Neuanlegen einer Terrasse. Eine kleine, grüne Oase schafft ebenso ein Balkon, der – pflanzenreich und bunt gestaltet – zu einem Erholungs- und Rückzugsort wird.

Scroll Up