Frühlingszeit ist Pflanzzeit

Pflanzen einpflanzenSobald der Boden aufgetaut und einigermaßen abgetrocknet ist, die Unkräuter entfernt worden, und die Beete frei sind, kann man mit der Pflanzung im Frühjahr beginnen. Auch wenn die Ungeduld langsam Überhand nimmt, sollte man bei einigen Pflanzen noch mit der Pflanzung im Freiland bis Mitte Mai warten. Manchen Pflanzen machen Spätfröste nichts aus (z.B. Stiefmütterchen), doch viele Blumen, oder Gemüsesorten reagieren empfindlich auf die späten Fröste. Diese unbedingt erst nach den Eisheiligen auspflanzen.

Manche Kübelpflanzen können Tagsüber schon raus (anfangs lieber in den schatten stellen, um Sonnenbrand zu vermeiden), aber abends sollte man sie mit Vlies vor den Frösten schützen, oder diese in den Schuppen stellen.

Die Pflanzzeit hat begonnen, ob Blumenzwiebeln stecken, Balkonkästen neu anlegen, Bäume pflanzen oder aber den Gemüse oder Kräutergarten wieder aktiv nutzen. Alles zum Thema Pflanzen im Frühjahr erfahren Sie hier.

Beim Pflanzen muss immer darauf geachtet werden, dass die einzelnen Gewächse auch zusammen passen und genügend Platz zum Wachsen haben. Pflanzt man zu eng, können sich die Pflanzen nicht gut entwickeln und mickern vor sich hin. Auch darf nicht vergessen werden, den Boden entsprechend vorzubereiten, egal ob für Beete, Pflanzgefäße oder Töpfe. Für bestimmte Pflanzen muss man Erde zusammenstellen und verschiedene Zusätze untermischen. Für Beete eignen sich das Untermischen von Kompost oder das Mulchen. Auch benötigen die Pflanzen genügend Nährstoffe, um voll durchstarten zu können. Ob Langzeitdünger oder normaler Flüssigdünger, die richtige Auswahl ist entscheidend. Erfahren sie auf den folgenden Seiten mehr über die ideale Pflanzzeit für viele Gewächse, das Frühjahr.
Aurikel - Primula auriculaAurikel, Primula auricula oder auch Gartenaurikel - die anspruchslose Blühpflanze ist eine wunderschöne Bereicherung für Balkon, Beet und Steingarten. Gerade weil sie so pflegeleicht ist, können ihr gut gemeinte Maßnahmen bei der Kultur gefährlich werden. Zurückhaltung sind also sowohl bei der Pflege als auch der Vermehrung des Aurikels angeraten.
Tränendes Herz - eine beliebte FrühlingsstaudeFrühlingsstauden bringen Farbe in den erwachenden Garten. Stauden haben den Vorteil, dass sie nicht viel Pflege benötigen und jeses Jahr üppiger und schöner werden. Frühlingsstauden überzeugen durch einen enormen Blütenreichtum und wunderschöne, meist kräftige Farben. Erfahren Sie welche schönen Stauden sich für die Frühlingspflanzung eignen.
krokusse flKrokusse sind beliebte Frühblüher in unseren Gärten und in Parks. In unserer Umgebung, insbesondere auch den Wäldern, wachsen im Frühjahr viele weitere blütenreiche Pflanzen, die es zu entdecken gilt. Erfahren Sie welche Pflanzen dazu gehören.
Ranunkel-BlütenDie Ranunkel, botanischer Name Ranunculus asiaticus, ist eine anspruchslose mehrjährige und winterharte Pflanze und gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse. Erfahren Sie alles zur Pflege der beliebten winterharten Sommerpflanze.
Blüte der LavendelheideDie Lavendelheide, lat. Pieris, ist ein immergrüner Strauch, der, wenn ein geeigneter Standort gewählt ist, etwa 3 Meter hoch wird und genauso breit. Der Strauch hat eine sehr lange Lebensdauer. Es gibt Exemplare, die etwa 70 Jahre alt und an die 5 Meter breit sind. Erfahren Sie alles über die Pflege der Lavendelheide.