Gartendekorationen im Garten

HerbstdekorationGartendekoration kann einem Garten einen ganz eigenen Charakter verleihen. Dabei sollte sie nicht immer nur dekorativ, sonder auch nützlich sein. Am besten man bezieht die Dekoration schon in der Planungsphase mit ein. Am Ende soll ja alles schön zusammen passen und da kann man nicht früh genug mit der Planung beginnen.

Gartengestaltung

Ein schöner Garten entsteht nicht von heute auf morgen. Damit er seinen ganzen Charme entfalten kann, braucht es Geduld, Geschick und Geschmack. Die Gestaltung ist unter anderem von der Größe, der Lage und auch dem späteren Pflegeaufwand abhängig.

Man sollte einen Ruhebereich einplanen, wenn man Kinder hat einen Spielbereich und eine Grillecke. Um ein harmonisches und ausgewogenes Gesamtbild zu schaffen, sind fließende Übergänge zwischen den einzelnen Bereichen zu empfehlen. Einzelne Blickpunkte, die man mit besonders schönen Dekorationen setzt, ziehen die Blicke auf sich. Für solche Highlights eignen sich Gartenbrunnen, ein kleiner Teich, eine ausgefallene Skulptur oder ähnliches.

Die Gartendekoration sollte stilvoll arrangiert werden.  Man kann auch unterschiedliche Stilrichtungen interessant und vorteilhaft miteinander verbinden.

Möglichkeiten der Gartendekoration

Gartendekoration beginnt bei der Gestaltung der Terrasse, bei den Gartenmöbeln, mit allem was dazu gehört. Ob Sonnenschirm, Sonnensegel, Terrassenüberdachung, Pflanzkübel, ein fest installierter Grill, eine Hollywoodschaukel oder ein Strandkorb, der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Auch die fest installierte Gartenbeleuchtung ist rechtzeitig zu planen. Wenn Kabel gezogen werden müssen, muss sonst im Nachhinein ein Kabelschacht gegraben werden. Besser man bedenkt das Licht von Anfang an.

Details

Erst wenn man die Grundausstattung zusammen hat, kann man sich an die Details wagen. Dazu gehören dann Accessoires wie Windspiele, Lichterketten, Windlichter, Windfahnen, kleine und große Figuren, Rosenkugeln, Vogel- und Futterhäuschen, Vogelbäder, Fackeln, Sonnenuhren, Blumenständer, Rankgerüste und ähnliches.

Ratgeber

Auf den folgenden Ratgeberseiten erhalten Sie Informationen, wie Sie Ihren Garten hübsch dekorieren können.
weiden-kugelnVorfreude ist die schönste Freude. Besonders wenn es darum geht, ein solch fröhliches Fest wie Ostern vorzubereiten. Auch auf den Balkon oder im Garten können Sie jetzt mit hübschen, bunt bemalten Eiern, flotten Deko- Ideen und Osterhasen in allen Variationen für heitere Stimmung sorgen.
weiden-kugelnWeidenkugeln sind eine sehr schöne Dekoration, die das ganze Jahr über den Garten schmückt. Natürlich kann man Weidenkugeln kaufen, doch Weidenkugeln selbst flechten ist zum einen viel schöner und vertreibt zum anderen die Langeweile.
weidenkorb-flechtenLange Zeit war das Korbflechten ein richtiges Handwerk, was in vielen Ländern der Erde ausgeübt wurde. Auch heute noch gibt es Korbflechter, allerdings ist deren Zahl merklich zurückgegangen.
weidenkorb-flechtenDas Handwerk des Korbflechtens ist viele Jahrtausende alt. Leider gibt es kaum noch jemanden, der dieses Handwerk beherrscht. Heute werden viele Körbe maschinell gefertigt.
Japanische GartendekoJapanische Gärten oder Zen-Gärten, wie sie auch genannt werden, sind in Japan ein Ausdruck einer bestimmten buddhistischen Philosophie. Bei uns spielen mehr die gestalterischen Elemente als der Glaube eine Rolle.
Edelrost ist bei der Gartendekoration im Moment total angesagt. Die Idee ist nicht neu, aber wir ordentlichen Deutschen sind ja sonst eher bestrebt, jede klitzekleine Roststelle zu beseitigen. Bei Edelrost ist der Rost gewollt, sogar beabsichtigt. Will man Edelrost erzeugen, wird Eisen sehr hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt.
moderne und zeitlose GartendekoEdelstahl hat sich längst vom zweckmäßigen Metall zum Material für trendige Accessoires gemausert und das sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Dekogegenstände aus Edelstahl vereinen schönes Aussehen mit end- und zeitloser Eleganz, denn selbst nach Jahren behalten sie ihre Schönheit.