Gartengestaltungsideen - Ideen zur Gartenanlage

GartengestaltungEin Garten lässt sich auf vielerlei Weise gestalten. Hierbei spielt es vor allem eine Rolle, auf welche Weise der Garten später genutzt werden soll. Ein reiner Nutzgarten folgt anderen Prinzipien als ein Garten, der allein der Erholung dient. Sollen darin später große Gartenfeste stattfinden, hat er dagegen meist auch einen repräsentativen Charakter.

Ein naturnaher Garten benötigt relativ wenig Pflege und bietet vielen Insekten und kleineren Tieren eine Heimat. Kinder freuen sich dagegen über große Rasenflächen mit Spielgeräten, wo sie sich austoben können. Besonders praktisch und inzwischen wieder sehr beliebt ist ein Garten, in dem Gemüse und Obst angebaut wird. Solche Gärten werden oft in einen Nutzgarten und einen Ziergarten unterteilt, können aber auch ineinander überfließen.

Auch bei den reinen Ziergärten gibt es in Bezug auf die Gartengestaltung viele Möglichkeiten. Hierbei unterscheidet man zwischen den traditionellen Gärten mit Blumenbeeten, Sträuchern und Bäumen, den Steingärten und Kiesgärten und den sehr modern gestalteten Gärten. Einen großen Einfluss auf die Gartengestaltung hatte in den letzten Jahrzehnten der asiatische Stil.

Neben den Pflanzen spielen bei der Gartengestaltung aber auch andere Elemente eine Rolle. Die Terrasse und die Gehwege müssen geplant und angelegt werden und eine kleine Holzhütte bietet Platz für die Gartengeräte. Eine Abgrenzung zur Straße und den Nachbargrundstücken kann durch einen Zaun, eine Mauer oder eine Hecke erfolgen.

Einen Garten komplett neu zu gestalten, ist eine große Aufgabe. Eine sorgfältige Planung hilft daher, unnötige Arbeiten und Ausgaben zu vermeiden. Besonders wichtig ist es jedoch, zunächst einmal festzulegen, welcher Typ Garten angelegt werden soll. Hierfür haben wir in den Artikeln dieser Kategorie einige Ideen für Sie zusammengestellt.
kletterrosenEin rosenüberwucherter Pavillon im Garten ist für viele Gartenbesitzer ein Traum. Zwar dauert es einige Jahre, bis Kletter- oder Ramblerrosen es schaffen, den Pavillon zu überdecken, aber dann wirkt er wie im Märchen von Dornröschen.
Kies bildet für Ziergehölze und Sträucher eine dekorative GrundlageWer auf das Grün von Rasen verzichten kann und keinen Mulch als Bodenabdecker verwenden möchte, kann im Garten auf Kies setzen: Kiesbeete sind pflegeleicht und eröffnen viele Gestaltungsmöglichkeiten. Welche Pflanzen dabei infrage kommen und was bei der Anlage eines Kiesgartens zu beachten ist, fasst dieser Spezialbeitrag zusammen.
BlumenwieseEin blühender Garten, das ist der Traum eines jeden Gartenbesitzers. Am einfachsten ist solch ein Garten zu schaffen, wenn man ihn neu anlegt. Wenn man den Garten umgestaltet, ist das meist mit einem Mehraufwand verbunden.