Düngen - Dünger - Düngemittel

ErdeDer passionierte (Hobby-)Gärtner wählt die Pflanzen, die Heim und Garten zieren sollen, normalerweise sorgfältig aus. Kräftige Triebe, ein gesunder Stamm, die schönsten Blüten ü alles wird kritisch beäugt und nur die besten werden mitgenommen.
Bei Topf- oder Kübelpflanzen sind Düngergaben wichtig - aber es sollte nicht übertrieben werdenDie Pflanzen, die wir in unseren Gärten kultivieren, sollen Überdurchschnittliches leisten: Den schönsten Blütenflor zeigen, die grössten Früchte tragen - und dies oftmals unter Bedingungen, die ihren Ansprüchen nicht unbedingt gerecht werden.
Mineralische Dünger gibt es viele - welche Möglichkeiten bieten organische Dünger?Nachstehend werden die Vor- und Nachteile der organischen Düngung erklärt und wie der Dünger für eine langfristige Wirkung verarbeitet wird.
Rasen richtig düngenDer Rasen ist das "Herzstück" des Gartens. Um sich an einem dichten, sattgrünen Rasenteppich erfreuen zu können, bedarf es ausser der üblichen Pflege auch noch der richtigen "Ernährung".
Eigene Tomaten ernten und essenTomaten gehörten zu den wichtigsten Gemüsesorten, die auch sehr gerne selbst gezogen werden. Sie eignen sich nicht nur für Gartenbeete, sondern können problemlos in Töpfen auf dem Balkon gezogen werden. Für eine ertragreiche Ernte ist für die Pflanzen ein nährstoffreicher Boden wichtig.
Schnell wirksam, leicht zu dosieren - so die Vorteile von MineraldüngernBereits im zeitigen Frühjahr beginnt der Hobbygärtner mit der Pflege seines Gartens. Die Grundlagen für eine bunte blühende Sommerzeit und eine reichliche Ernte werden zu diesem Zeitpunkt gelegt. Düngemittel der verschiedensten Art kommen zum Einsatz.