Bäume & Sträucher

KieferNeben Blumen und Gemüse finden wir in Gärten viele Arten und Varianten von Bäumen und Sträuchern. Die Vielzahl der Bäume und Sträucher ist riesig. Man unterscheidet dabei in Nadelbäume, Laubbäume und Sträucher. Zu den folgenden drei Gruppen zählen unter anderem folgende Pflanzen, die häufig im Garten vorkommen: Fichten und Tannen als Nadelbäume, Birke, Ahorn und Kirschbaum als Laubbäume und Flieder, Liguster, Sanddorn und Weide als Sträucher.

Bäume und Sträucher spenden nicht nur Schatten, sie bringen auch meist Farbe in den Garten. Zum einen blühen viele von ihnen, zum anderen haben sie schönes farbiges Laub. Sie sind eine absolute Bereicherung für jeden Garten. Nicht zu vergessen sind natürlich Obstbäume und -sträucher. Sie liefern noch dazu wohlschmeckende Früchte, gerade für Kinder eine gesunde Bereicherung des Speisezettels. Heute gibt es ein grosses Angebot an neuen Pflanzen, wie Obstbäume mit 2 Apfel- oder Pflaumensorten an einem Baum, Säulenobstbäume, exotischen Bäumen wie Feigen und Oliven, Beerensträucher bis zu 2 Meter Höhe wie Traubenheidelbeeren, Mandelbäume und viele mehr. Auch Duftpflanzen wie der Dunkelrote Duft-Holunder, Eukalyptus, Jasmin und andere verschönern den Garten nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihre intensiven Düfte.

Eine bunte Blühhecke, zusammengestellt aus verschiedensten Sträuchern, sorgt vom Frühjahr bis in den Herbst für eine bunte Fülle von Farben im Garten und natürlich einen guten Sichtschutz. Aber auch Blutbuchen, Glanzmispel und verschiedene andere Sträucher sorgen für dekorative Hecken und Schutz.

Im Ratgeber "Bäume und Sträucher" werden viele Sorten vorgestellt. Was letztendlich am besten in Ihren Garten sieht, können Sie im Ratgeber rund um Gartengestaltung nachlesen. Was hier theoretisch geschieht, wird dort praktisch umgesetzt und erprobt.
Wer den malerischen Maiblumenstrauch lapidar als anspruchslos bezeichnet, ignoriert wichtige Aspekte für eine erfolgreiche Kultivierung. Erst wenn ihrer Neigung zu Spätfrostschäden und Vergreisung Rechnung getragen wird, legt eine Deutzie ihr opulentes Blütenkleid an. Diese Anleitung beleuchtet alle Details rund um Pflege und Schneiden des Maibuschs in Beet und Kübel.
BuchsbäumeDer Buxus sempervirens gehört zur Gattung der Buchsbäume, und unter diesem Namen ist er sicherlich besser bekannt. Der Buchsbaum ist immergrün und kann bis zu acht Meter hoch werden. Die meisten haben einen solch großen Buchsbaum sicher noch nicht gesehen, das liegt in erster Linie daran, dass der Buchsbaum sehr langsam wächst und man seiner eher überdrüssig wird, als ihn so hoch wachsen zu lassen.
Forsythie - ForsythiaDie Forsythia ist ein bezaubernder Zierstrauch aus Asien, der sich hierzulande sehr wohl fühlt. Die goldgelben Blüten sind eine Zierde für jeden Garten und läuten aufgrund der frühen Blütezeit den Frühling ein. Das Gehölz wächst schnell und ist deshalb auf ein regelmäßiges Beschneiden angewiesen. Bei Pflege und Standort stellt der Zierstrauch keine großen Ansprüche.
Johannisbrotbaum - Ceratonia siliquaEs wird immer beliebter, Bäume auch in Pflanzgefäßen zu kultivieren. Kein Wunder, denn in einem Topf wirken Bäume besonders edel. Vielleicht, weil man sie sonst nur als Giganten am Wegesrand, aus Gärten und Wäldern kennt. Was darf es sein, eine kleine Birke oder lieber ein exotisches Zitronenbäumchen?
Seidenakazie - Paraserianthes LophanthaDie exotische Gattung der Akazien umfasst mehr als 1.000 prachtvolle Arten, die als immergrüne Ziergehölze den sommerlichen Garten schmücken. Da die Mimosengewächse bereits bei 5 Grad Celsius frösteln, gedeihen sie bei uns im großen Kübel. Diese Anleitung erläutert detailliert, wie Sie eine Akazie fachmännisch pflanzen und richtig pflegen.
Deutzie - DeutziaUm Beet und Balkon in ein blütenreiches Frühlingsmärchen zu verwandeln, ist die Deutzie ein Zierstrauch erster Wahl. Das breit gefächerte Spektrum prachtvoller Deutzia-Sorten stellt Ihnen unsere Liste vor. Haben Sie Ihren Favoriten entdeckt, erklärt die Pflege-Anleitung, wie Sie einen Maiblumenstrauch gekonnt umsorgen. Infos zur Giftigkeit lassen keine Fragen offen.
Forsythie - ForsythiaDie Forsythie verschönt mit ihren goldgelben Blüten jeden Garten und ist eine wahre Zierde im Frühling. Damit das Goldglöckchen allerdings seine Form behält, muss es gut durchdacht und zum passenden Zeitpunkt beschnitten werden. Speziell beim radikalen Rückschnitt spielt die korrekte Technik eine wichtige Rolle, damit die Forsythie weiterhin blühfreudig bleibt.
Winterschneeball - Viburnum bodnantense dawnWenn sich im grauen November die Natur überall zurückzieht, fast alle Blätter abgefallen sind, dann wird der Winterschneeball aktiv. Der faszinierende Zierstrauch, Viburnum bodnantense 'Dawn', fängt an, seine dunkel rosafarbenen Knospen auszubilden. So ist er im Vorfrühling gewiss einer der ersten, der uns mit seiner duftenden Blütenpracht bezaubert.
Spitzahorn - Acer platanoidesAhornbaum - Pflanzen, Umpflanzen und Schneiden Ahorn (Acer) Bäume wachsen nicht nur an verschiedenen Standorten, sie sind auch in einer großen Variationsvielfalt zu finden. Früher wurden sie einer eigenständigen Familie zugeordnet, heute weiß man durch genauere Untersuchungen, dass sie zur Unterfamilie der Roßkastaniengewächse und innerhalb dieser zu den Seifenbaumgewächsen zählen.
junger ApfelbaumBäume erfolgreich umpflanzen Manchmal wächst ein Baum größer als zunächst erwartet oder als es der Platz zulässt. Diesen an anderer Stelle neu zu pflanzen ist dann häufig die bessere Lösung, als ihn immer wieder stark zurück zuschneiden. Das muss gut vorbereitet und begleitet werden. Bis ein älterer Baum richtig angewachsen ist können mehrere Jahre vergehen.
Flieder - SyringaKleine Bäume für den kleinen Garten Glücklich schätzen kann sich, wer über einen eigenen Garten verfügt. Er vereint Ruhe und Entspannung mit kontinuierlichem Tun. Und gerade Bäume strahlen einen besonderen Frieden aus, auf den kaum ein Gärtner verzichten möchte. Doch nicht jedem steht unbegrenzter Platz zur Verfügung.
Zimmeresche - Radermachera sinicaDie Esche ist ein vergleichsweise pflegeleichter Baum, der an hellen Standorten mit ausreichendem Raum zügig wächst. Bereits nach einigen Jahren haben viele junge Eschenbäume an geeigneten Standorten bereits ihre endgültige Höhe erreicht.
EibeDer immergrüne Eibenbaum ist sowohl als Einzelpflanze als auch in Hecken ein beliebtes Formgehölz. An seine Pflege stellt der Taxus vergleichsweise wenige Ansprüche.
Stieleiche - Quercus robourDie Eichen gehören zur Pflanzengattung der Buchengewächse und es gibt sehr viele Unterarten. Die bekanntesten sind zum Beispiel die Korkeichen, Stieleiche, die Schwarzeiche oder die Kalifornische Weißeiche. Die Trauben-Eiche wurde zum "Baum des Jahres 2014" gekürt.
Buche - FagusBuche- Buchenbaum: Pflanzen, Pflege & Schneiden Buchen, sowohl die Rotbuche (Fagus sylvatica) als auch die Blutbuche (Fagus sylvatica purpurea), sind robuste, winterharte Laubbäume, die 30 – 40 m hoch und bis zu 100 Jahren alt werden können.
Eukalyptus - EucalyptusDie artenreiche, australische Pflanze aus der Gattung Eukalyptus ist häufig in der freien Natur anzutreffen, wo sie eine Höhe von 100 cm erreichen kann, es sind jedoch auch Arten in der Wohnung kultivierbar. Da sie einen eher kräftigen Wuchs aufweist, muss sie des Öfteren drastisch zurückgeschnitten werden, sonst würde sie für jede Wohnung einfach zu groß.
Schmucktanne - Araucaria araucanaDie Schmucktanne ist auch unter den Namen Andentanne, Chiletanne, Araukarie, Affenbaum, Schuppentanne und Schlangentanne bekannt. In ihrer Heimat wurde die Schmucktanne beinahe ausgerottet. Der Baum ist dort wegen seinem besonders geraden Stamm als Nutzholz besonders beliebt.
Seidenbaum - SchlafbaumDer Schlafbaum gehört zu den Mimosengewächsen. Er ist ein laubabwerfender Strauch oder Baum, der bis zu zehn Meter hoch wachsen und vier Meter breit werden kann. Seinen deutschen Namen hat er wohl daher, weil er während der Trockenheit und in der Nacht seine Blätter zusammenfaltet. Am Morgen klappt er sie wieder auf.
Schwarzholzakazie - Acacia melanoxylonKugelakazie - Pflanzen, Pflege und Schneiden Die Kugelakazie, auch Kugelrobinie genannt, erfreut sich in heimischen Gärten immer größerer Beliebtheit. Dies ist nicht zuletzt auf ihre Anspruchslosigkeit in Bezug auf die Bodenbedingungen und die sehr einfache Pflege zurückzuführen.
Montereyzypresse - Cupressus macrocarpaZypresse - Pflege, Schneiden von Zypressenbäumen Zypressen sind robuste und schnell wachsende Gewächse, die oft in europäischen Gärten zu sehen sind. Diese immergrünen Pflanzen sehen effektvoll aus und begeistern mit satter grüner Farbe.
Schneeball - Viburnum opulusDer Gemeine Schneeball wird auch als gewöhnlicher Schneeball bezeichnet und trägt die lateinische Bezeichnung Viburnum opulus. Er ist auch unter den Namen Herzbeer oder Drosselbeerstrauch bekannt und zählt in die Familie der Moschuskrautgewächse. Er zählt zu den Ziergehölzen und in Eurasien verbreitet.
Felsenbirne - AmelanchierDie Felsenbirne (Amelanchier) gehört zur Unterfamilie der Kernobstgewächse. Es gibt etwa 25 Arten, eine davon ist in Europa beheimatet: die Gemeine Felsenbirne oder die Amelanchier ovalis. Ihr Aussehen ist strauchförmig. Sie kann bis zu drei Meter hoch werden.
PfefferbaumDer immergrüne Pfefferbaum ist ein wunderschönes Gehölz aus Südchina. Das Aroma befindet sich direkt in den Blättern dieses Gewürzbaumes. Fängt das Gewächs zu blühen an, erstrahlt es dezent Rot. Gelegentlich bilden sich auf diesen Blättern kleine Pfefferkörner.
FlammenbaumFlammenbaum - Pflege, Schneiden und Überwintern Der Flammenbaum, der auch Flamboyant genannt wird, ist ein Vertreter aus der Gattung der Johannisbrotgewächse und kommt ursprünglich aus Madagaskar. Er kommt allerdings auch in der Karibik vor. Er ist den Tropen und Subtropen eine beliebte Zier- und Gartenpflanze.
Goldregen - Laburnum anagyroidesGoldregen - Pflege und Schneiden Goldregen (Laburnum anagyroides) ist ein Schmetterlingsblütengewächs, das bis zu sieben Meter hoch werden kann. Der Goldregen wird schon seit dem 16. Jahrhundert bei uns angepflanzt und hat in manchen Gebieten den Namen "Bohnenbaum". Namensgebens sind die hängenden und gelben Blütentrauben.
Laternenbaum - Crinodendron hookerianumLaternenbaum - Crinodendron hookerianum - Pflege Der Laternenbaum ist eine strauchförmige Zierpflanze, die aus Chile stammt. Der Laternenbaum wird nicht höher als maximal 2 Meter und ist in Europa ziemlich unbekannt. Mit seinen leuchtenden grünen Blättern und den roten Blüten stellt die Pflanze jedoch in jedem Garten einen Blickfang dar.
Johannisbrotbaum - Ceratonia siliquaJohannisbrotbaum - Pflanzen und Pflege Der immergrüne Johannisbrotbaum, der eigentlich eher in Vorderasien und rund um das Mittelmeer heimisch ist, macht durch seine Schönheit und Exotik auch in Mitteleuropa eine gute Figur. Anzucht und Pflege dieses schönen Gewächses sind unkompliziert.
Judasbaum - Cercis siliquastrumJudasbaum - Pflege und Überwintern Der Judasbaum ist einer der schönsten Frühlingsblüher, welcher mit seiner wunderschönen Blütenpracht tolle Akzente in jedem Garten setzt. Er ist ein oft strauchartig wachsender Baum, welcher jedoch auch sehr gut als Hochstämmchen im Kübel gezogen werden kann.
Flieder SyringaDer Flieder, von dem es mehr als 20 Arten gibt, ist in den Gärten meist als der Gemeine Flieder (Syringa vulgaris) angesiedelt. Die Wuchshöhe des Baumes kann bis zu sechs Meter erreichen. Er ist ein Ölbaumgewächs und neben der Hortensie ein typischer Strauch für den Bauerngarten.
Hahnendorn Hahnensporn WeißdornSie wollen keinen unüberwindbaren Zaun rund um Ihr Haus ziehen, weil das Ihr Grundstück ein wenig wie eine Haftanstalt wirken lässt? Sie wollen aber trotzdem nicht öfter von Einbrechern besucht werden als die Nachbarn, die Ihre Umzäunung fast drei Meter hoch gezogen haben? Dann könnten Sie Ihr Grundstück mit einer Weißdorn-Hecke umgeben, am besten mit einer Hecke aus Hahnendorn:
Sommerflieder BuddlejaSommerflieder - Pflanzen und Pflege-Anleitung Der Sommerflieder ist ein beliebter Zierstrauch in Gärten und öffentlichen Grünanlage. Von Juli bis Oktober setzt er durch seine meist violetten Blütenrispen dekorative Akzente und zieht mit seinem zarten Duft vor allem Schmetterlinge an. Daher ist der Sommerflieder auch unter dem Namen Schmetterlingsflieder allgemein bekannt.