Samen und Saatgut herstellen

Aussaat von PflanzenSobald der Frühling naht, zieht es Hobbygärtner und Pflanzenfreunde in die Gartencenter und Online-Shops, um Samen aller Art für Blumen, Gemüse und Exoten zu beschaffen. Schliesslich ist jeder Züchter doppelt stolz, wenn die Pflanzen selbst gezogen wurden. Schliesslich erfordert dies viel Geduld, Pflege, Fachwissen und vor allem Zeit. Die Ergebnisse sprechen jedoch auch für sich: Profis züchten Dank gekauften oder selbst entnommenen Saatgut wunderbare Exemplare, die zudem oftmals rein biologisch ohne Einsatz von chemischen Pflanzenschutz -und Düngemitteln herangezogen werden.

Eine sehr spannende Angelegenheit, sowohl für Anfänger als auch für Experten, ist die Sortenwahl. Insbesondere im Obst und Gemüseanbau stellen sich diese Fragen nach dem Saatgut häufig: Welche Sorten sind besonders ertragreich, schossfest und dabei resistent gegen verschiedene Schädlinge und Krankheiten wie den falschen Mehltau?

Saatgut bzw. Samen zu säen, ist daher nicht einfach mit "Samen in Erde geben. Fertig." zu umschreiben, sondern eine Wissenschaft für sich. Im Ratgeber "Samen und Saatgut" erfahren Sie daher wissenswertes über die Gewinnung und Aufbewahrung von Saatgut, den Kauf von Samen, das Säen an sich und Tipps zu besonders empfehlenswerten Sorten von Blumen, Grünpflanzen, Gemüsesorten und Exoten.

Auch exotische Pflanzen kann man aus Samen züchten. Wer aus welchen Gründen auch immer nicht selbst in ferne Länder reisen und sich von dort Samen oder kleine Pflänzchen mitbringen kann, muss nicht auf diese verzichten. Zwar kann man auch schon grössere Pflanzen kaufen, aber den meisten macht es mehr Spass, Pflanzen aus Samen zu ziehen und die Exoten heranwachsen zu sehen. Meist benötigen diese Gewächse viel Wärme und Licht, sind aber ansonsten oft recht pflegeleicht. Auf alle Fälle kann man ohne grosse finanzielle Aufwendungen an ganz besondere Exemplare gelangen und viel Freude mit ihnen haben.
KräutersamenMit Saatbändern kann man schnell und kinderleicht leckere Möhren, grünen Salat und viele verschiedene Kräuter aussäen. Saatbänder bieten sich überall dort an, wo es schnell gehen soll und wo man nicht viel Arbeit mit der Aussaat von Kräutern oder Gemüse haben möchte.
SamenViele Hobbygärtner möchten gerne Samen und Pflanzen selbst gewinnen und aufbewahren, um sich selbst die schönsten und vielleicht auch exotischsten Pflanzen zu ziehen. Hierbei muss man jedoch einige wichtige Tipps beachten, damit die Samtgutgewinnung auch von Erfolg gekrönt ist.
SamenEs gibt ziemlich viele verschiedene Bambussorten, die man aus Bambussamen selbst züchten kann. Die Arten unterscheiden sich in der Höhe, der Eignung, den Standortanforderungen und der Winterhärte.
KräutersamenWelche Köchin träumt nicht von einem eigenen kleinen Kräutergarten? Leider hat nicht jede den entsprechenden Garten dazu, um Kräutersamen zu säen. Das ist aber auch gar nicht nötig. Ein kleiner Balkon ist ebenso ausreichend und wo es selbst an diesem fehlt, tut es ein Fensterbrett.
Bonsai pflegenSpezielle Bonsai-Samen gibt es nicht. Bonsais sind „normale“ Pflanzen, die durch die Haltung in kleinen Gefäßen und regelmäßigen Schnitt, nicht nur der Triebe sondern auch der Wurzeln, klein bleiben. In den ersten zwei bis drei Jahren ist der kleine Bonsai eine „normale“ Pflanze.
TomatensamenDie meisten Anbieter von Tomatensamen werben damit, dass ihre Sorten besonders ertragreich sind. Ist das aber auch immer der Fall? Bei 1.500 verschiedenen Tomatensamen, die allein in Europa erhältlich sind, gibt es unzählige ertragreiche Sorten, doch auch andere Dinge sind wichtig.
SamenSelbst gezogene Pflanzen erfreuen die Besitzer meist weit mehr, als gekaufte. Sie machen mehr Arbeit, aber wenn sie Blühen oder auch nur wachsen und gedeihen, freut man sich. Je exotischer die Pflanze und je schwieriger die Anzucht, um so stolzer sind meist die Besitzer. Deshalb ist eigenes Säen sehr beliebt geworden.
SamenSaatgut & Samen richtig aufbewahren & versenden Ob zur Weitergabe, zum Sortenerhalt oder zur Züchtung neuer Sorten: Das Ernten von Saatgut gehört sowohl in der landwirtschaftlichen Praxis als auch im Privatgarten zu den wichtigsten Arten der Pflanzenvermehrung