Garten im Frühling

MärzenbecherDer Frühling zeigt sich mit den ersten Frühlingsblühern. Vor den Schneeglöckchen und den Märzenbecher blüht schon der Zaubernuss mit ihren filigranen Blüten. Nach und nach stecken die ersten Zwiebelblumen ihre Köpfe aus der Erde, in der Erwartung wärmerer und sonniger Tage. Der Rasen zeigt sich endlich wieder in einem saftigen Grün. Im Haus laufen die Vorbereitungen für das neue Gartenjahr bereits auf Hochtouren. Die Fensterbänke sind komplett gefüllt mit Blumentöpfen, die vorgezogene Pflanzen beherbergen. Viele Gartenbesitzer nutzen die länger werdenden Tage für die ersten Arbeiten im Garten. Pünktlich zum Saisonauftakt werden in den Gärtnereien die ersten Jungpflanzen angeboten, auch Pflanzenbörsen haben im Frühling Hochsaison.

Frühlingserwachen

Die Natur erwacht und mit den ersten warmen Tagen auch der Gartenfreund, für den nun die Pflanzzeit beginnt. Im Frühling gibt es im Garten viel zu tun.
  • Der Garten wird auf Vordermann gebracht.
  • Laub wird beiseite gerecht.
  • Bäume müssen verschnitten werden.
  • Der Gemüsegarten wird bepflanzt.
  • Neu gekaufte Stauden und Bäume werden gepflanzt.
  • Kübelpflanzen werden aus ihren Winterlagern geholt.

Frühling: Auftakt der Gartensaison

Es ist die arbeitsreichste Zeit im Gartenjahr, aber nach dem langen, tristen Winter macht der Aufenthalt im Freien auch wieder Spaß.

  • Wenn das Grün im Frühjahr erwacht, erweckt das auch unsere Lebensgeister.
  • Es gibt nichts schöneres, als den Frühlingsblumen und Gehölzen beim Aufblühen zuzusehen. Jeden Tag kann man Fortschritte erkennen.
  • Die Blüten der Zwiebelgewächse haben intensive Farben, welche in den blassgrünen Wiesen und oft leeren Beeten besonders auffallen und leuchten.
  • Im Frühjahr steht im Haus oder der Wohnung der Frühjahrsputz an, aber auch der Garten hat eine Generalüberholung nötig.
  • Bäume, Sträucher, Beete und der Rasen müssen verschnitten und vorbereitet werden.
  • Das Frühjahr ist ideal, um den Rasen auf Vordermann  zu bringen und etwaige Lücken im Grün zu beseitigen, auch vermooste Rasenflächen können behandelt werden.
  • Gartenmöbel, der Grill und Gartenaccessoires müssen gesäubert und nach draußen gebracht werden.
frischer Kompost
Wenn Sie sich vor Beginn der Kompostierung genau informiert haben, wie ein Kompost korrekt aufgebaut wird, Kenntnisse über die richtige Zusammensetzung eines Komposts erworben haben, und für Ihren Kompost den richtigen Platz im Garten gefunden haben, können Sie auch ohne das arbeitsame Umsetzen des Komposts auskommen. Manchmal kann es jedoch hilfreich sein den Kompost umzusetzen.

junger Obstbaum
Im Januar, wenn die ersten Sonnenstrahlen auf die Bäume treffen, ist es Zeit für einen Kalk-Anstrich (Weißanstrich) gegen Frostrisse der Rinde der Obstbäume. Warum kommt es zu Fristrissen? Und wie lassen sich die Risse vermeiden? Das erfahren Sie im folgenden Beitrag.

grober Obstbaumschnitt
Wann werden Obstbäume verschnitten? Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt stellen sich viele Hobbygärtner. Im folgenden Beitrag erfahren Sie welche Bedingungen hinsichtlich Temperatur und Wetter Sie beachten müssen, um den Obstbäumen keinen Schaden zuzufügen.

Nistkästen aus Holzbeton: einfach zu reinigen
Damit die Vögel des Gartens im Frühjahr heimisch werden können, benötigen viele von ihnen Unterstützung in Form eines geeigneten Nistkastens. Dabei bevorzugen sie natürlich Nistkästen, die sauber sind. Es empfiehlt sich daher Brutstätten im Frühjahr abzunehmen, zu säubern und den Standort nochmal zu überdenken.

Das Gartenjahr bietet viel Abwechslung - stimmen Sie Ihre Planung darauf ab
Die Pflege eines Gartens erfordert über das gesamte Jahr hinweg Ihre Aufmerksamkeit. Wenngleich die arbeitsintensive Zeit meist in der Vegetationsperiode zwischen März und November liegt, gibt es jedoch auch Gartenarbeiten in den Wintermonaten zu verrichten. Erfahren Sie wie Sie das Gartenjahr richtig planen können.

Abbildung zeigt eine normale Forsythie
Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich bei der Schneeforsythie um eine weiß blühende Art. Die Schneeforsythie ist relativ selten in unseren Gärten zu sehen. Ihre Pflege ist aber nicht anspruchsvoller als die, einer normalen gelb blühenden Art. Erfahren Sie hier alles zur Pflege der Forsythien-Art.

Tränendes Herz - eine beliebte Frühlingsstaude
Frühlingsstauden bringen Farbe in den erwachenden Garten. Stauden haben den Vorteil, dass sie nicht viel Pflege benötigen und jeses Jahr üppiger und schöner werden. Frühlingsstauden überzeugen durch einen enormen Blütenreichtum und wunderschöne, meist kräftige Farben. Erfahren Sie welche schönen Stauden sich für die Frühlingspflanzung eignen.

aurikel-fl
Das Aurikel ist eine beliebte Staude zur Bepflanzung von Pflanzsschalen im Frühjahr. Aurikel wachsen auch im Staudenbeet und zählen zu den ersten Blühern des Jahres. Erfahren Sie hier alles zur Pflege der mit dem Primel verwandten Staude.

haselwurz-fl
Haselwurz ist eine einheimische Wildstaude. Sie wird 15 bis 20 cm hoch und eignet sich damit gut als Bodendecker. Haselwurz passt gut in einen Naturgarten, an einen Gehölzrand oder wird eben als Bodendecker genutzt.  Erfahren Sie alles zur Pflege der Staude.