Rindenmulch kaufen - Preise

Rindenmulch als BeetabdeckungWer Rindenmulch für den Garten benötigt, den interessiert natürlich der Preis für diesen nützlichen Bodendecker. Dazu sollte man zunächst wissen, dass eine geeignete Mulch-Schicht mindestens 5 cm und höchstens 10 cm dick ist. Nur so ist gewährleistet, dass die Abdeckermasse ihre Funktion erfüllt und nicht selbst zum Problem wird - denn zu dicke Mulchschichten neigen dazu, unkontrolliert zu verfaulen.

Mit Rücksicht auf die Schichtdicke ergibt sich ein Bedarf von 50 bis 100 Litern 
Rindenmulch pro Quadratmeter.

Mulch wird in verschiedenen Qualitäten

bzw. Schnittgrößen angeboten: Grob, mittelfein, fein. Es gibt auch ganz feinen Ziermulch. Damit die Mulch-Schicht nicht zu lose und wirklich dicht genug auf dem Boden liegt, sollte man sich für die mittlere Qualität entscheiden. Oder man kombiniert eine feine mit einer groben Mischung; also fein für unten und grob für die Oberfläche.

Arten von Rindenmulch und dazugehörige Preise

Man unterscheidet die Größe der Mulchteile. In der Regel sind folgende Größen erhältlich: 0 bis 7 mm, 7 bis 15 mm, 10 bis 20 mm und 20 bis 40 mm.

Normalerweise gibt es im Bau- und Gartenmarkt folgende Sorten zu kaufen:
  • Kiefern-Rindenmulch – grob bis fein 70 l - 4,50 bis 6,50 Euro
  • Fichten-Rindenmulch – grob bis fein 70 l – 2,50 bis 5,00 Euro
  • Pinien- Rindenmulch – grob bis fein 70 l – 7,50 bis 10 Euro
Wer kann, sollte in ein Kompostwerk fahren. Dort bekommt man den Kubikmeter für etwa 5 Euro. (m³ = ca. 17 Säcke a 60 l oder 15 Säcke a 70 l) Da kann einiges eingespart werden. Für die Anlieferung fallen
natürlich extra Kosten an. Besser dran sind Selbstabholer.
Auch Sägewerke geben preiswerten Rindenmulch ab. Auch hier fahren Selbstabholer günstiger. Wer im Internet bestellt, muss oft mit hohen Lieferkosten rechnen. Es lohnt sich deshalb, etwas Zeit zu investieren und Preise zu vergleichen.

Woran erkennt man guten Rindenmulch?

Ein hoher Holzanteil zwischen der Rinde spricht für minderwärtige Qualiät, ebenso wie unterschiedliche Korngrößen. Die Holzanteile entziehen dem Boden Stickstoff. Der fehlt dann den Pflanzen. Man kann guten Mulch auch am Geruch erkennen. Er riecht nicht so streng, wie viele der minderwertigeren Sorten.

Frischer Rindenmulch von BaumfällarbeitenFrischer Rindenmulch von BaumfällarbeitenGuten Rindenmulch erkennt man am Gütesiegel RAL. Bei den Produkten kann man sicher sein, dass der Holzanteil nicht zu hoch ist.

Wozu wird Rindenmulch verwendet?
  • Zur biologischen Unkrautbekämpfung (keimhemmende Eigenschaften)
  • Bodenstabilisierung (Erosionsschutz)
  • Regulierung des Wasserhaushaltes (schützt Boden vor Austrocknung)
  • Bodenverbesserung (gut für die Entwicklung von Kleinlebewesen)
  • Temperaturausgleich (Ideal für den Wärmehaushalt des Bodens)
  • Wachstumsförderung (Schutz- und Hemmstoffe werden umgesetzt in gesundes Pflanzenwachstum)
  • Ertragssteigerung (höhere Temperatur und Luftfeuchtigkeit in bodennahen Schichten steigern Ernte und Qualität)
Preisspannen beachten

Um Rindenmulch zu einem guten Preis zu bekommen, muss man neben den Aspekten Menge und Qualität auch die Preisspannen der unterschiedlichen Anbieter berücksichtigen. Ob Sägewerke, Baumschulen, Rasenzüchter, Baumärkte oder Internetversandhändler - es gibt viele verschiedene Bezugsquellen mit individueller Preisgestaltung. Sie sollten darauf achten, dass der Rindenmulch unbehandelt ist und keine Zusatzstoffe beigemengt sind.

Für kleinere Mengen

genügt es, sich an einen Baumarkt oder Internetanbieter zu wenden. Hier sind oft 60- bis 70-Liter-Säcke erhältlich. Größere Mengen sollte man lieber bei Sägewerken, Baumschulen u.ä. ordern: Diese gewähren Mengenrabatte, z.B. ab 100 Kilo oder 1 Tonne, und liefern den Mulch palettenweise aus. Dann liegt der Literpreis z.T. weit unter einem Euro. Zu beachten sind dabei aber die anfallenden Transportkosten. 

Oftmals lassen Kommunen im Herbst und Frühjahr Bäume verschneiden. Die Grünabfalle werden nicht selten zu Mulch verarbeitet, welcher dann kostengünstig verkauft wird. Eine Anfrage beim Bauhof oder der entsprechenden Stelle in der Gemeinde bzw. Stadtverwaltung kann sich lohnen.

Damit nach dem Kauf nichts schief geht, erfahren Sie bei uns auch, wie man Rindenmulch verwendet.alt