Sommer-Tipps - Gartenarbeit im Juni, Juli, August

Der Sommer ist ideal, Kübelpflanzen aus Stecklingen zu vermehren. Die Wärme beschleunigt die Wurzelbildung nicht nur von Stecklingen, sondern auch anderen Pflanzenteilen, die man zur Vermehrung vieler Pflanzen nehmen kann. Im Hochsommer sieht man erst, wo in den Beeten zwischen den Stauden Lücken sind. Diese kann man auch jetzt noch mit einjährigen Sommerblumen füllen. Die beste Zeit diese zu pflanzen an einem bedeckten Tag, so können sich die Pflanzen von den Strapazen erholen. Da speziell Kübelpflanzen sehr viel Wasser brauchen, darf es dabei nicht vergessen werden, in regelmässigen Abständen auch etwas Dünger ins Giesswasser zu geben.

Nette Grillabende lassen die Arbeit vergessen, und man kann sich inmitten von duftenden Blüten so richtig entspannen.

Gartentipps für den Sommer. Wir zeigen Ihnen wie man den Sommer so richtig genissen kann. Kurze Tipps - grosse Wirkung. Geniessen Sie den Sommer in allen Zügen und nehmen Sie sich mal wieder Zeit für sich.

Im Sommer stellt der Garten nicht so hohe Ansprüche wie im Frühjahr oder Herbst. Jetzt bleibt auch mal Zeit für die Entspannung. Am wichtigsten im Sommer ist das Giessen und Wässern. Allerdings dürfen die Pflanzen auch nicht überschwemmt werden. Seltener aber dafür gründlich giessen ist besser, als öfters und nur wenig. Gegossen wird nicht bei Sonnenschein, denn dadurch kann es zu Verdunstung und Blattverbrennungen kommen. Sparen kann man, wenn man Regenwasser auffängt und dieses zum Giessen verwendet.

Wichtig im Sommer ist auch die Düngung der Pflanzen. Nicht nur die Blumen brauchen zusätzliche Nährstoffe, sondern auch der Rasen. Im Sommer können auch schon einige Gehölze wie Lebensbäume und Buchs zurück geschnitten werden. Es gibt also einiges zu tun. Was genau, erfahren Sie hier:

Mit ihrer natürlichen Schönheit und Eleganz werden Blumen bereits seit Jahrhunderten für verschiedenste Anlässe verwendet. Sei es zum Überbringen von Glückwünschen, um jemandem eine kleine Freude zu machen, oder einfach als Tischdekoration. Zudem haben viele von ihnen eine eigene Symbolik.

Wenn die Freiluftsaison beginnt und draußen auch gegessen und getrunken wird, dann beginnt auch die Saison der lästigen Wespen wieder. Hierzu können Fallen aufgestellt werden, die allerdings in der Regel nicht dekorativ aussehen. Eine Wespenfalle aus einer Glas-Flasche hingegen kann durchaus als Dekoration durchgehen.
Beliebt sind die sogenannten Repellents. Das sind Substanzen, welche durch ihren Duft Stechmücken am Landen auf der Haut hindern.
Im Sommer gibt es ein Problem, dass das Essen und Trinken im Freien häufig zu einem unangenehmen Aufenthalt werden lässt. Denn Wespen sind überall und suchen nach Leckereien. So werden sie vor allem von Süßem und Gegrilltem angezogen. Doch mit Hausmitteln lassen sie sich einfach vertreiben.