Schwimmteich - Kosten - Gestaltung

SchwimmteichWer abgelegene, naturnahe Badeorte dem Planschen im Chlorwasser vorzieht, wird vielleicht schon daran gedacht haben, einen Schwimmteich zu errichten. Dieser vereint nicht zuletzt die Vorzüge, die Baden im eigenen Garten bietet, als auch die Möglichkeit, Lebensraum für Pflanzen und Tiere zu schaffen.

Warum einen Schwimmteich einem Swimmingpool vorziehen?

Die Entscheidung für das kühle Nass im Garten ist gefallen, vielleicht bleibt aber noch die Frage offen, weshalb ein Schwimmteich einem Gartenpool vorzuziehen ist. Sicher, nicht jedermann mag sich für naturnahes Baden begeistern. Viele Gartenfans finden jedoch gerade die Kombination aus Teich und Badestelle besonders schön. Nur wenige Grundstücke bieten genügend Platz für Pool als auch Teich. Zudem ist ein Pool im Winter nicht unbedingt ein Blickfang, ein Teich bzw. Badeteich hingegen schon. Auch Kostengründe mögen die Entscheidung zugunsten eines Schwimmteichs lenken. So ist die Unterhaltung eines Schwimmteichs in der Regel deutlich billiger als ein Pool. Auch das Vorurteil, dass bei Baden im Teich eine schlechte Wasserqualität hinzunehmen sei, ist nicht belegbar. Beachtet man bereits beim Anlegen eines Teiches verschiedenste Dinge ist es nicht allzu schwer, eine dauerhaft gute Wasserqualität zu erreichen.

Naturnahes Baden im eigenen Schwimmteich

Natürliches Badevergnügen im eigenen Garten lässt sich mit einem Schwimmteich bestens umsetzen. Ob ein Schwimmteich auch für Ihre Bedürfnisse passend wäre und mit welchen Kosten zu rechnen ist, erfahren Sie in unseren Ratgeberbeiträgen. Unter der nachfolgenden Rubrik „Schwimmteich - Kosten – Gestaltung“ möchten wir Ihnen vielerlei nützliche Tipps bereitstellen und Ihnen aufzeigen, wie die Gestaltung ihres Schwimmteichs aussehen könnte. Gerade dass jeder Schwimmteich unzählige, ganz individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bietet, macht diese Bade-Natur-Kombi so interessant.

Warum nicht aus dem Gartenteich einen Schwimmteich machen? Schwimmteiche sind eine gute Alternative zu chlorbelasteten Schwimmingpools. Der Schimmteich ist sehr naturnah und  bietet neben der Bademöglichkeit viel Platz für Pflanzen und Tiere, die sich im und am Teich ansiedeln.

Sofern der Teich ausgewogen ist, ist auch das Wasser klar und es bereitet somit auch uns Menschen viel Freude darin zu schwimmen. Ein Stück natürliches Badevergnügen im eigenen Garten.
SchwimmteichManche Grundstücke bieten derartig viel Platz an, dass man schnell in Versuchung kommt, sich einen Gartenteich zu bauen. Des Weiteren hat man aber auch vielleicht mal Lust, im eigenen Garten zu schwimmen, so dass man sich ebenfalls einen Swimmingpool bauen möchte.
BadeteichWie schön ist es doch jedes Jahr aufs Neue an einem See inmitten des Waldes spazieren zu gehen. Der See bietet nicht nur einen schönen Anblick, sondern auch das kühle Nass ist herrlich erfrischend. Viele Poolbesitzer haben schon einmal erkannt, wie viel angenehmer das Baden im natürlichen See ist.
Kind im PoolNicht nur besonders umweltbewusste Menschen entscheiden sich immer häufiger für den Einsatz eines Biopools. Denn dieser bietet viele Vorteile - sowohl für die Natur, als auch für den Menschen. So entfällt  beim Biopool das lästige Abduschen des Chlors nach dem Baden, da dieser völlig frei von derartigen Chemikalien ist.
NaturpoolWer einen Naturpool sein Eigen nennen möchte, der wird dabei sicher zuerst einmal an die vielen Vorteile dieser Variante denken. So kann der Naturpool völlig ohne Chemie betrieben werden. Mit Hilfe der richtigen Pflanzen reinigt sich das Wasser im Naturpool quasi automatisch.
GartenteichWer einen eigenen Schwimmteich im Garten plant, der hat die Qual der Wahl - und zwar zwischen den Fertigbausätzen und dem selbst gebauten und geplanten Schwimmteich. Entscheidet man sich für letztere Variante, wird der Schwimmteich oft etwas teurer ausfallen, allerdings kann man durch Eigenleistungen deutlich Geld sparen.
Um einen Schwimmteich im eigenen Garten zu bauen, benötigt man natürlich auch die entsprechende Schwimmteichfolie. Diese ist in der Regel im Baumarkt erhältlich, wo man auch gleich die entsprechende Beratung für die Verlegung und Verschweißung der einzelnen Bahnen erhält.
Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, einen eigenen Schwimmteich im Garten vorzufinden. Ein solcher Teich unterteilt sich in eine Schwimmzone und in eine Regenerationszone, in der das Wasser auf natürliche Weise gereinigt werden kann.
Ein eigener Schwimmteich im Garten, das wäre schon etwas. Doch was ist ein Schwimmteich eigentlich? Im Grunde genommen ist ein Schwimmteich eine Art Mischung zwischen Swimmingpool und Gartenteich.
Ob am Hafen oder See, einen Schwimmsteg findet man vielerorts. Dieser ist vor allen Dingen dafür geeignet, dass man Schiffe an ihm befestigen kann. Dabei ist es aber wichtig, auf die richtigen Materialien zu achten.
Ein Badeteich im eigenen Garten ist ein Wasserspaß der ganz besonderen Art, denn nichts ist so natürlich wie ein Teich im Garten, in dem man auch noch baden kann. Bevor man einen Badeteich anlegen kann, stellt sich die Frage nach der Formgebung der Anlage, wobei eventuell eine Rasenfläche für Kinder oder zum Ausspannen mit berücksichtigt werden muss.
GartenteichEin Schwimmteich ist ein künstlich angelegtes Gewässer, das biologisch gereinigt wird. Ein Schwimmteich ist gleichzeitig ein Swimmingpool und ein ökologischer Teich.
Gartenteich BrückeEs wird behauptet, dass das Wasser in einem Schwimmteich so klar ist, wie das in einem Bergsee. Beim Bergsee ist das klare Wasser aber leicht erklärbar, denn er bezieht frisches, kühles und vor allem klares Wasser direkt von einem Gletscher oder von einer Quelle.
Algen im SchwimmteichLeider besteht gerade in den ersten Jahren die Gefahr, dass sich ein Schwimmteich eintrübt und veralgt. Algen sind pflanzliche, einzellige Lebewesen. Sie ernähren sich im Wesentlichen von den Grundnährstoffen wie Stickstoff, Phosphor, Kali, Magnesium und Kalk. Sie tragen in einem Schwimmteich maßgeblich zur Wassertrübung bei.