Z wie Zitronenmelisse

Das “Z” im Hausgarten.net Glossar wird eingeleitet durch die Zitronenmelisse, eines unserer momentan beliebtesten Gartenkräuter.

Die Zitronenmelisse ist zu recht beliebt, die im östlichen Mittelmeergebiet heimische Pflanze wächst willig in jeder gemäßigten Zone. Wenn sie einen möglichst warmen und trockenen Standort auf einem nährstoffreichen Boden bekommt, entwickelt sie sich zur ausdauernden Pflanze, die Sie sehr lange mit den angenehm nach Zitrone duftenden Blättern versorgt. Das Kraut der älteren Pflanze bekommt ein herberes Aroma, wenn Ihnen das nicht gefällt, können Sie die Zitronenmelisse jedoch jederzeit durch Stecklinge vermehren. Die Ernte der Zitronenmelisse erfolgt kurz vor der Blüte, dann haben die Blätter den höchsten Gehalt an Aroma und ätherischen Ölen. Zitronenmelisse lässt sich in der Küche sehr vielfältig einsetzen.

Die Zitronenmelisse vertritt aber auch all die anderen Kräuter, die wir im Hausgarten mit großem Nutzen anbauen könnten und es noch viel zu selten tun: Bärlauch, Basilikum, Beifuß, Bohnenkraut, Dill, Estragon, Kerbel, Knoblauch, Kümmel, Lavendel, Liebstöckel, Lorbeer, Meerrettich, Pfefferminze, Petersilie, Salbei, Schnittlauch und Thymian gehören selbstverständlich in den Gewürzschrank jedes halbwegs begabten und bewanderten Hobbykochs. Da diese Gewürzkräuter alle in unseren Gärten wachsen, häufig ebenso willig und problemlos wie die Zitronenmelisse, stellt sich dann schnell die Frage, warum zumindest die Gartenbesitzer unter uns sie nicht alle frisch anbauen. Das spart nicht nur spürbare Mengen an Geld, sondern Sie haben es mit einer ganz anderen Frischestufe zu tun als bei den getrocknet verkauften Gewürzen, von denen Sie nie wissen, wie lange sie schon im Regal stehen.

Der Buchstabe “Z” enthält dann auch noch andere Glossar-Einträge, zum Zierapfel und zum Zyperngras, Zitronenbaum und Zimmerbrunnen und Ziertabak werden beschrieben, und wenn Sie einen Eintrag vermissen, warten Sie entweder noch ein Weilchen (das Glossar wird laufend ergänzt), oder Sie schreiben und eine E-Mail.
ZitronenbaumAls Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen Zitronenbaum gekonnt halten, finden Sie hier heraus. Alles über Pflege, Düngen und häufige Krankheiten lesen Sie hier.
ZitroneEin umfangreicher Steckbrief über die Zitrusfrüchte.