Hasen & Kaninchen im Garten halten

Hasen und Kaninchen sind Haustiere, die gut im Garten, in einem passenden Stall gehalten werden können. Es sind einfach zu pflegende Tiere, sehr anspruchslos und lieb. Die meisten werden als Haustiere für Kinder gehalten, die den Umgang mit Tieren und die Verantwortung für sie lernen sollen. Für alle, deren Eltern Tiere im Haus nicht erlauben, ist das eine gute Alternative. Ideal für die Haltung sind Zwergkaninchen. Sie sind für Kinder besser zu handhaben.

Natürlich werden Hasen auch gehalten, um später im Topf oder der Pfanne zu landen. Früher hatte fast jeder, der einen Garten hatte, auch wenn nur einen winzigen, einen Hasenstall. Die Haltung war und ist einfach, Futter wächst praktisch überall. Auch Grünabfälle, wie die Reste von Blumenkohl, Salat und ähnlichem können verfüttert werden. Die Tiere sind anspruchslos.

Wichtig für die Haltung von Hasen und Kaninchen ist ein passender Stall. Den kann man fertig kaufen, meist als Bausatz, oder aber völlig selbständig bauen. Das ist gar nicht schwer. Wir wollen hier Anregungen dazu geben, Tipps, was zu beachten ist und Informationen, wo Sie Materialien und Pläne dazu bekommen. Außerdem haben wir gründlich recherchiert, was bei der Haltung und Pflege von Hasen und Kaninchen zu beachten ist und was man alles falsch machen kann. Schließlich wollen Sie doch sicher, das es Ihren Haustieren gut geht.

Besonders wichtig ist die entsprechende Haltung natürlich im Winter, vor allem, wenn die Temperaturen weit in den Minusbereich gehen. Was man da alles beachten muss, erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Schauen Sie einmal durch und informieren Sie sich
Ein namenloses Kaninchen im Stall bringt Unglück, auf die schnelle einen netten Namen für den/die neuen Stallhasen zu finden, bringt Stress – da hilft nur gute Vorbereitung, für die der Artikel die Grundlagen legt.