Keller

feuchte KellermauerKellerräume sind aufgrund der hohen Kosten beim Hausbau in den letzten Jahrzehnten aus der "Mode" gekommen und durch obererdige Stauräume ersetzt worden. Dennoch finden sich noch zahlreiche Häuser, die über einen Keller verfügen und daher ist es wichtig zu wissen, wie Sie Probleme in den unterirdischen Räumlichkeiten beheben.

Vor allem wenn Sie ein altes Haus besitzen oder einen Altbau erwerben, können zahlreiche Renovierungen oder sogar Restaurierungen anfallen, die von der Schimmelentfernung aufgrund von zu hoher Feuchtigkeit bis zum Einrichten eines Freizeitraumes reichen. Da Kellerräume eine andere Statik als andere Zimmer aufweisen, müssen bestimmte Punkte beim Heimwerken beachtet werden.
Salpeter bildet sich ähnlich wie Schimmel auch an den Wänden im Keller, wenn dieser zu feucht oder zu schlecht belüftet ist. Damit nicht das gesamte Mauerwerk Schaden nimmt, sollte Salpeter immer sofort beseitigt werden. Auch vorbeugende Maßnahmen können gegen die weiße Schicht auf Kellerwänden helfen.
Kellergeruch ist unangenehm und muffig. Wurden Gegenstände oder auch Kleidungsstücke über längere Zeit im Keller gelagert, dann nehmen diese ebenfalls diesen penetranten Geruch an. Um das zu vermeiden, ist es wichtig, den Kellerraum geruchsfrei zu halten. Wurden Gegenstände betroffen, müssen diese behandelt werden.