Obst ernten und lagern

Das eigene Obst aus dem Garten schmeckt immer noch am besten. Glücklich dran sind all jene, die Platz genug haben, Obst anzubauen. Je nach Obstsorte gibt es verschiedene Erntezeiten. Wer sich mit dem Obstanbau und der Ernte nicht so gut auskennt, fragt sich oft, wann ist denn der beste Erntezeitpunkt? Wenn man dann geerntet hat, bleibt die Frage, wie lagere ich das Obst richtig, also zumindest das, welches gelagert werden kann? Wir haben uns einmal schlau gemacht, was bei der Obsternte zu beachten ist und wie man welches Obst lagert.

Blättern Sie also einmal durch die nächsten Seiten und informieren Sie sich über die einzelnen Obstsorten. Wann werden sie geerntet? Wie erkennt man, wann Apfel, Birne, Himbeere, Erdbeere und Co. reif sind? Was ist bei der Lagerung zu beachten? Welche speziellen Tipps gibt es für Kernobst? Wie unterscheidet man Früh- und Spätäpfel? Wann werden die einzelnen Apfelsorten geerntet? Welches Obst eignet sich als Lagerobst? Welches eignet sich nicht? Wie lange ist Steinobst lagerfähig? Wie verhält es sich da mit den Lagerbedingungen? Lagerobst wird meist schon vor der Reife gepflückt. Welche Sorten sind davon betroffen und wann wird da geerntet? Was passiert, wenn zu spät geerntet wird? Ist das Obst noch für die Lagerung geeeignet? Welche Alternativen gibt es zur Lagerung in Kisten? Wo lagert man Obst ein? Welche Temperaturen und sonstige Lagerbedingungen sind einzuhalten? Wie kann man Obst außer zu lagern noch haltbar machen? Wie kann es noch verarbeitet werden?

Viele Fragen, auf welche wir Antworten gefunden haben. Auch für uns war viel Neues dabei. Schauen Sie einmal durch, ob Sie etwas nützliches finden! Ich bin mir sicher!

Der Boskop (eigentlich "Der Schöne aus Boskoop) ist eine alte Apfelsorte, die sich immer noch großer Beliebtheit erfreut. Sie ist vielfältig verwendbar und lange lagerfähig. Entscheidend für die lange Haltbarkeit ist die richtige Ernte. Wann es 2019 so weit ist und was es zu beachten gibt, steht hier im Ratgeber.

Ein Schlehenlikör, gerne auch Schlehenfeuer genannt, ist eine leckere Angelegenheit. Typischerweise wärmt er für allem im Winter Körper und Geist. Er muss nicht zwingend fertig gekauft werden, sondern lässt sich auch ganz leicht selber machen. Hier sind fünf genussvolle Rezepte.
Quitten zählen zu den ältesten Kulturobstarten. Kaum ein Obstgehölz ist so unkompliziert wie dieses und dennoch nur relativ selten zu finden. Um das volle Aroma der apfel- oder birnenähnlichen Früchte genießen zu können, müssen sie zur richtigen Zeit geerntet werden.