Teichschale - Alternative zur Teichfolie

Teichschale - Teich in der PVC-Teichschale

Heutzutage wünscht sich fast ein jeder Gartenbesitzer einen eigenen kleinen Gartenteich. Diesen wollen viele auch ganz gerne selbst bauen. Doch man muss nicht alles selbst machen, denn es gibt bereits vorgefertigte Teile, die man dabei einsetzen kann, wie etwa die Teichschale.

Diese Teichschalen, auch Teichbecken genannt, sind dabei in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Die meisten der Teichschalen sind so konstruiert, dass sie natürlichen Seen oder ähnlichem in der Form entsprechen und sich so ideal in den Garten einpassen lassen.

Die Preise variieren je nach

Größe und Form. Das Material ist in der Regel ein robuster Kunststoff, oft auch glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK). Da dieses Material besonders unempfindlich gegenüber UV-Strahlung und anderen Witterungsbedingungen ist, gewähren die Hersteller hier oft auch gut zehn bis zum Teil sogar 15 Jahre Garantie.

Natürlich kann man seinen Teich auch mit
href="http://www.hausgarten.net/gartenteich-teich/gartenteich-anlegen-gestaltung/teichfolie-oder-teichbecken.html">Teichfolie auslegen. Allerdings bietet diese einen entscheidenden Nachteil, denn sie ist nicht so robust  und langlebig wie die Teichschale aus GFK. Kein Wunder also, dass die meisten Teiche mit einer solchen Teichschale oder auch kompletten Teichfertigsystemen erstellt werden, die es auch dem Laien ermöglichen, einen Gartenteich anzulegen.

Man hat dabei auch die Wahl zwischen verschieden tiefen Teichschalen. Dabei sind diese von gut 40 bis 130 Zentimeter Tiefe erhältlich. Ab etwa 80 Zentimeter Tiefe wird der Teich auf dieser Teichschale auch im Winter nicht komplett durchfrieren und eignet sich somit auch für die erfolgreiche Überwinterung der verschiedensten Fische. Wer Kois halten will, sollte sich dabei aber schon mindestens für eine Tiefe von 130 Zentimeter entscheiden. Ferner sind die Größen von einem Quadratmeter Wasseroberfläche bis ca. sechs Quadratmeter Wasseroberfläche im Handel erhältlich.

Ebenfalls können in die Teichschalen Stufen eingebaut werden, sodass auch die Bepflanzung entsprechend möglich ist. Angeboten werden zwei bis zu fünf Pflanzzonen bei den gängigen Teichschalen.

Am besten ist es, man lässt sich die Teichschalen vom Händler anliefern, da diese doch recht groß sind. Allerdings bieten die meisten Händler die Lieferung nur frei Bordsteinkante an, sodass hier einige kräftige Helfer benötigt werden, die die Teichschale dann an ihren endgültigen Bestimmungsort verbringen.

Auch ein Preisvergleich ist vor dem Kauf der Teichschalen anzustellen, denn mitunter variieren die Preise insbesondere bei sehr großen Teichschalen doch zum Teil recht stark.