Zimmerteich anlegen

Zimmerteich anlegen Ein Zimmerteich ist eine schöne und außergewöhnliche Alternative zu einem Aquarium. Hierzu können zum einen die gleichen Teichwannen benutzt werden, wie sie für den Garten üblich sind oder es kann ein Umbau hergestellt werden, der mit Teichfolie ausgelegt wird.

Wird eine Wanne verwendet, muss für einen stabilen Umbau gesorgt werden, damit sich das Wasser nicht durch drückt. Dies könnte einen Riss in der Wanne zur Folge haben und das Wasser läuft aus. Die Technik sowie die Dekoration sind gleich einem Gartenteich. Es gibt jedoch ein paar Tricks, wie man sehr günstig zu

einem Zimmerteich kommen kann.

Zunächst kann man Einwegpaletten benutzten, die als Unterbau dienen, damit der Zimmerteich eine angenehme Höhe bekommt.
Einwegpaletten bekommt man kostenlos in jedem Baumarkt, wobei dieser froh ist, den Müll loszuwerden. Des Weiteren benötigt man für die Innenverkleidung Styroporplatten, die man meist ebenfalls kostenlos in Lebensmittelgeschäften bekommt. Dann benötigt man die Teichwanne, die den größten Posten ausmacht. Diese Fachwannen bekommt man ebenfalls in einem Baumarkt oder Gartenfachhandel. Die Steine für die Dekoration kann man für ganze 0 Euro in der Natur sammeln und ein paar Wasserpflanzen schlagen auch mit wenig Geld zu Buche.

Etwas höher im Preis liegt dann die notwendige Technik wie Lampen und die Pumpe. Diese Dinge kann man aber auch im Internet recht günstig gebraucht kaufen. Des Weiteren benötigt man noch ein paar Kanthölzer und Paneele, die als Reste oft preisgünstig zu erstehen sind sowie etwas Sand.

Beim Bau des Zimmerteichs wird also zunächst die Wanne auf die Paletten aufgebracht und fixiert und die Außenverkleidung mit dem Styropor ausgerüstet und um die Teichwanne herumgebaut. Die Kanthölzer und Paneele geben besonders an den Ecken eine bessere Stabilität. Wichtig ist in jedem Fall, dass der gesamte Bau stabil ist, damit die gefüllte Wanne nicht umkippt.

Die Teichwanne sollte zudem noch mit Teichfolie ausgelegt und diese am Rand fixiert werden und schon kann das Wasser einfüllt werden. Ist die Teichelektronik installiert, erfolgt die Bepflanzung und Dekoration und schon können die Tiere eingesetzt werden.