Balkonerdbeeren - empfehlenswerte Sorten, Pflege-Tipps

BalkonerdbeerenWer keinen Garten besitzt, kann auch auf dem Balkon Erdbeeren kultivieren. Weil dort aber meist nicht eine Vielzahl von Töpfen aufgestellt werden soll, ist es sinnvoll, für diesen Zweck eine Sorte zu wählen, bei der sich lange Ranken bilden, sodass von jeder einzelnen Pflanze viele Früchte geerntet werden können.

Empfehlenswerte Erdbeersorten für den Balkon

Neben den herkömmlichen Erdbeeren, die normalerweise direkt in den Garten gepflanzt werden, eignen sich einige Erdbeersorten aufgrund ihrer Wuchsform oder ihrer Ansprüche besonders gut für den Balkon. Dies sind

die
  • Klettererdbeeren
  • Hängeerdbeeren
  • Walderdbeeren
  • Monatserdbeeren
Klettererdbeeren wachsen an einem Spalier in die Höhe und werden bis zu eineinhalb Metern hoch, sodass sich an ihnen viele Früchte bilden. Bei diesen Sorten sollten die Ranken nach der Ernte abgeschnitten werden, damit auch im folgenden Jahr wieder reichlich geerntet werden kann. Die Ranken können dazu benutzt werden, neue Pflanzen zu ziehen.

Hängeerdbeeren werden am besten in eine Hängeampel gesetzt, damit ihre langen Triebe frei in der Luft hängen. Sie
benötigen nicht unbedingt volle Sonne, sondern vertragen auch einen nur halbschattigen Platz, wo über Monate immer wieder von ihnen genascht werden kann.

erdbeeren6 flFür einen nicht ganz so sonnigen Balkon sind die Walderdbeeren empfehlenswert. Sie wachsen in freier Natur in Wäldern und kommen daher auch mit wenig Sonne aus. Bei ihnen bleiben die Erdbeeren kleiner als bei den kultivierten Sorten, sind dafür aber auch aromatischer. Sie schmecken jedoch frisch am besten, bei der Verarbeitung zu Marmelade werden diese Erdbeeren schnell bitter.

Eine besondere Züchtung der Walderdbeere ist die Monatserdbeere. Von ihr kann über einen längeren Zeitraum geerntet werden und die Früchte werden etwas größer als die Walderdbeeren. Außerdem bildet diese Sorte keine Ausläufer, durch die eine Walderdbeere sich selbst im Garten ausbreitet.

Pflege-Tipps für eine gute Ernte

erdbeeren5 flAlle Erdbeersorten brauchen grundsätzlich viel Wasser, wenn sie ihre Blüten und ihre Früchte bilden. Da die Erdbeeren, die auf dem Balkon kultiviert werden, sich nicht selbst versorgen können, ist daher besonders bei ihnen auf eine regelmäßige Bewässerung zu achten. Für die Versorgung mit Nährstoffen wird beim Anbau im Garten meist Kompost verwendet, auf dem Balkon bietet sich jedoch eher ein Beerendünger aus dem Handel an.

Winterschutz für Balkonerdbeeren

Erdbeerpflanzen sind zwar winterhart, bei Kübelpflanzen ist es jedoch besser, wenn sie in einem frostfreien und hellen Raum überwintern, weil sie der Kälte sehr viel stärker ausgesetzt sind als die Pflanzen im Garten. In dieser Zeit sollten sie nur sehr sparsam gegossen werden, sodass die Pflanzerde nicht komplett austrocknet.