Special: Rhabarber ein beliebtes Gemüse

RhabarberRhabarber zählt zu den ausdauernden Gemüsesorten, wird aber wegen seines fruchtigen Geschmacks wegen häufig wie Obst behandelt und liefert im Frühjahr das erste frische Kompott. Er ist sehr ertragreich, leicht zu ziehen und treibt reichlich aus.

Rhabarber kann im Haus oder im freien angetrieben werden, so dass man bereits im Spätwinter oder im zeitigen Frühjahr frische Stängel ernten kann. Diese vorgetriebenen Stängel sind zarter, schmecken besonders delikat und enthalten weniger Oxalsäure als die zur üblichen Erntezeit geschnittenen Stiele, die zäh und fasrig werden können.

So schmeckt er am besten

Die Einmachzeit beginnt jedes Jahr im April mit Rhabarber. Aus dem säuerlichen Gemüse kann man aber außer leckerer Konfitüre noch viel mehr Köstlichkeiten machen.
  • Einkauf: Achten Sie auf knackig- feste und frisch aussehende Stiele mit glatter Oberfläche. Ältere sehen welk aus und lassen sich verbiegen.
  • Die Sorten: Rotfleischige Rhabarberstiele mit roter Haut haben ein mildes Himbeeraroma. Man kann sie für Konfitüre genauso gut verwenden wie für Kompott, allerlei Kuchen und Torten sowie für Eis und Sorbet. Grünfleischige Stiele mit roter Haut sind saurer als die roten und benötigen bei der Zubereitung etwas mehr Zucker. Sie schmecken am besten in Kuchen mit süßer Baiserhaube, aber auch als Konfitüre oder Kompott. Grünfleischige Stiele mit grüner Haut sind die sauersten. Da sie sehr viel Zucker benötigen, sind sie vor allem für Konfitüren und Gelees geeignet.
  • Lagern: In ein feuchtes Tuch eingeschlagen bleiben Rhabarberstangen im Kühlschrank bis zu einer Woche frisch. Zum Einfrieren die Haut des Rhabarbers abziehen. Die Stangen klein schneiden, auf einem Tablett verteilt im Tiefkühler gefrieren lassen. In einen Gefrierbeutel, verschließen, bis zu acht Monate einfrieren.
  • Putzen: die Stangen waschen, Blattenden abschneiden. Die Haut mit einem kleinen Messer vom unteren zum oberen Ende hin schneiden.
  • Gewürze: Vanilleschote, Zimt, Wacholderbeeren und sogar Pfefferkörner geben Rhabarber ein klasse Aroma. Einfach mitkochen lassen.
  • Für Kompott: wie für Torten saften lassen. Dann mit dem Saft gar kochen.
rhabarber2 fl
Die Erntezeit des Frühlingsgemüses ist verhältnismäßig kurz. Mit Rhabarber verhält es sich genauso. Damit Sie an einer reichen Ernte Freude haben, sollten Sie sich mit Konservierungsmethoden auskennen. Wir geben Tipps zum Einfrieren.

rhabarber3 fl
Die Rhabarberpflanze ist eine Staude. Eigentlich würde man die sauren Stangen zum Obst zählen, doch in Wirklichkeit handelt es sich dabei um ein Stielgemüse. Zur Zubereitung muss es geschält, geputzt und gesäubert werden.

rhabarber4 fl
Die Rhabarberstangen werden in der Regel wie Obst verwendet. Aber eigentlich handelt es sich bei den sauren Stielen um Gemüse. Es kann problemlos eingekocht und auf verschiedene Arten zubereitet werden. Welche Rezepte sind zu empfehlen?.

rhabarber fl
Von April bis Ende Juni haben die grünen oder roten Rhabarberstangen Saison. Der Rhabarber ist eine Staude und zählt zur Familie der Knöterichgewächse. Er lässt sich vielseitig in der Küche verwenden. Holen Sie sich einige Ideen.

geschnittener Rhabarber
Rhabarber ist für die heimische Küche ein interessantes Gemüse, das vielen schmeckt. Erfahren Sie kurz und bündig, wie Sie Rhabarberstöcke im eigenen Garten pflanzen, ziehen und richtig ernten.

Früchte und Beeren schmecken natürlich am allerbesten wenn sie frisch geerntet werden. So ist es auch bei Rhabarber. Als Marmelade und Gelee können Sie das köstliche Aroma des Gemüses über längere Zeit erhalten.