Ameisen im Haus - was tun?

Ameisen im Haus - was tun? Die Kinder schauen gerne Zeichentrickfilme, gerade wenn es um Insekten geht, die auf einmal sprechen können und einen bestimmten Auftrag zu erledigen haben, wie beispielsweise beim Film Das große Krabbeln. Aber auch wenn die Kinder es ganz toll finden, wenn die Ameisen durch die Gegend huschen, können diese in der realen Welt zur reinsten Plage werden. Beispielsweise kann es durchaus mal vorkommen, dass man gemütlich am Kaffee-Tisch sitzt und auf einmal schleicht sich eine Horde Ameisen durch die Küche.

Schön und fast in Reih und

Glied bewegen sie sich auf ein bestimmtes Ziel zu und man selbst steht wie blöd daneben und weiß nicht, was zu tun ist. Nun muss man aber nicht gleich den Kammerjäger anrufen und herbestellen, denn es gibt zunächst auch andere Wege, die man ausprobieren kann.

style="float: left;" />Auch muss man nicht gleich mit einer Chemiekeule um die Ecke kommen, denn auch alte Hausmittelchen zeigten in der Vergangenheit Wirkung, denn sonst wären sie nicht so bekannt. Beispielsweise kann man gegen die kleinen Kriechtierchen eine Packung Backpulver einsetzen, das Backpulver ganz einfach an die Stellen kippen, an denen Ameisen ins Haus gelangen können, und die Hausbesetzer bleiben fern.

Oder aber man tupft einen Schwamm in Essig und legt diesen nassen Schwamm neben den Haufen Ameisen. Nach kurzer Zeit werden sich einige Ameisen auf diesem Schwamm gesammelt haben, den Schwamm nun im heißen Wasser gekocht, hat man die Ameisen erfolgreich bekämpft.

Die so genannten Ameisenstraßen müssen jedoch auch noch unterbrochen werden, schließlich möchte man keine weiteren Ameisen im Haus haben, dies lässt sich gut mit Zimt bewerkstelligen. Diesen einfach auf die Ameisenstraße gekippt und schon ist der Weg für die kleinen Kriechbiester unterbrochen. So gibt es also Mittel und Wege, auch ohne eine Bombe aus Chemie (z.B. Ameisenköder) gegen die kleinen ungebetenen Gäste vorzugehen. Wenn alle diese Dinge nicht fruchten sollten, dann kann immer noch der Kammerjäger gerufen werden.